Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Wie werden benutzerdefinierte Attribute (BDA) im Vorlagen-Editor sichtbar bzw. auswählbar?


Software version: Not version-specific

Zuletzt aktualisiert January 25, 2021 by Maria Rink maria.rink@trimble.com

Umgebung: 
Deutschland

Wie werden benutzerdefinierte Attribute (BDA) im Vorlagen-Editor sichtbar bzw. auswählbar?

Beispiel:
Anlegen von zwei benutzerdefinierten Attributen für Übersichts- und Zusammenbauzeichnungen

-  MUSTER_ATTR1 (Text)
-  MUSTER_ATTR2 (Datum)

Hinweis: Die Attribute dürfen eine Länge von 19 Zeichen nicht überschreiten.

1. Erstellen des benutzerdefinierten Attributes in der objects.inp

Öffnen Sie diese beiden Standard-objects.inp’s:
C:\TeklaStructures\2016i\Environments\germany\AttributeSettings\objects.inp
C:\TeklaStructures\2016i\Environments\germany\Steel\System\objects.inp
In der ersten Datei werden die Attribute definiert und in der zweiten die Zusammenstellung der Register. Suchen Sie in der ersten Datei den Begriff “common drawing” und in der zweiten „drawing attributes“. Kopieren Sie nur die für Ihre Zwecke benötigten Blöcke daraus in eine ganz neue, eigene objects.inp und speichern Sie diese entweder im Modellordner oder im Firmenordner. Nehmen Sie nun die Anpassung wie abgebildet vor. Im oberen Teil wird ein Reiter erstellt und daraufhin zwei Attribute. Im unteren Teil wird definiert, in welchem Zeichnungstyp der Reiter erscheinen soll.

Das yes im oberen Teil bedeutet, dass dieses Attribut bei Teilen Auswirkungen auf die Positionierung haben soll oder wie hier bei Zeichnungen im Zeichnungs-Verzeichnis aufgeführt wird. Wenn Sie Tekla nun starten und eine Übersichts- oder Zusammenbau-Zeichnung öffnen, dann sieht das Ergebnis so aus:

Grundlegend können Sie jetzt mit den benutzerdefinierten Attributen arbeiten. Sie müssen lediglich den Namen kennen bzw. in der objects.inp nachschlagen und im Vorlagen-Editor wie folgt verwenden:

GetValue(„USERDEFINED.MUSTER_ATTR1“)

2. Benutzerdefinierte Attribute im Vorlagen-Editor auswählbar stellen

Wenn Sie eine Auflistung der benutzerdefinierten Attribute im Vorlagen-Editor wünschen, dann gehen Sie wie folgt vor:

Definieren und Zuordnen der benutzerdefinierten Attribute
-  Öffnen Sie die Datei C:\TeklaStructures\2016i\Environments\germany\Template\Settings\GER_contentattributes_userdefined.lst
Im oberen Bereich: Definieren der Attribute samt Eigenschaften
Im unteren Bereich (ab): Zuordnen der Attribute im VorlagenEditor
-  Fügen Sie am Ende des Kapitels „----- Zeichnung ------“ wie abgebildet Ihre zwei Attribute ein.
-  Vergeben Sie zudem die Grundeinstellung (CHARACTER=Text, linksbündig, … Zeichenlänge)

Scrollen Sie anschließend runter zum Begriff “Bewehrung Attribute” (Siehe Abb. weiter unten)
-  Fügen Sie oberhalb der Überschrift den folgenden Abschnitt mit zwei Blöcken ein:

Nach dem Tekla Structures Neustart sieht das Ergebnis im Vorlagen-Editor wie folgt aus:

3. Verschieben der persönlichen Einstellung in den Firmenordner (bei Bedarf)
-  Firmenordner anlegen:
https://teklastructures.support.tekla.com/de/2016/de/sys_project_and_fir...
-  Bspw. die Rolle …(Alles) kopieren und daraus eine eigene Rolle anlegen:  
C:\TeklaStructures\2016i\Environments\germany\role_MUSTERMANN.ini
-  Darin am Ende die folgenden Zeilen einfügen: (Der Laufwerksbuchstabe ist nur ein Beispiel)
set XS_FIRM=T:\Tekla-Firmenordner\
set XS_TPLED_INI=T:\Tekla-Firmenordner\template\settings\
-  Nun den Ordner settings aus dem Installationspfad (…\environments\germany\Template\settings\) in den Firmenordner kopieren. Alle weiteren Anpassungen der GER_contentattributes_userdefined.lst sollten nur noch im Firmenordner durchgeführt werden.

Tekla Tipps - März 2017

Marken: 
Tekla Tipps
Benutzerdefinierte Attribute sichtbar
BDA
Vorlagen-Editor

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden