Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Positionierung anhand der Benutzerdefinierten Attribute festlegen


Software version: Not version-specific

Zuletzt aktualisiert September 27, 2019 by BC Ger Production Team bcgerproduction@tekla.com

Umgebung: 
Deutschland

Positionierung anhand der Benutzerdefinierten Attribute festlegen

Die Vergabe der Positionsnummern wird über die Sortierungsreihenfolge gesteuert. Die Sortierungsreihenfolge kann anhand der Lage der Teile im Modell (nach X, Y, Z), anhand der Benutzerdefinierten Attributen der Hauptteile oder anhand der Baugruppen festgelegt werden. 

Damit die Positionierung nach den Benutzerdefinierten Attributen (z.B. Profil, Länge, Höhe) erfolgen kann, müssen die Benutzerdefinierte Attribute an die Teile vergeben werden.

Vorgehensweise: 

  1. Erstellen Sie als Erstes die Liste Attribute (Pfad: Zeichnungen & Listen > Listen). Diese enthält die Eigenschaften der Teile.
  1. Importieren Sie nun den Inhalt der Listen, um die Benutzerdefinierten Attribute mit den Eigenschaften zu füllen.
    Wählen Sie dafür unter dem Menüpunkt Datei > Importieren > Attribute aus.
    Es öffnet sich das Dialogfenster „Tekla Structures Import der Attribute (15)“ (s. folgende Abbildung).
    Geben Sie nun folgende Informationen ein:
  • Eingabedatei: Wählen Sie hierfür die erstelle Liste Attribute aus. 
  • Eingabedate Trennzeichen: „Semikolon“ auswählen.
  • Klicken Sie auf „Erstellen“.
  1. In den Benutzerdefinierten Attributen der Teile wird die Register-Karte Profil-Attribute automatisch ausgefüllt.

Bei der Positionierung kann die Sortierungsreihenfolge nun nach den Benutzerdefinierten Attributen durchgeführt werden. 

Marken: 
Tekla Tipps
Positionierung
Positionsnummer
Positionieren
benutzerdefinierte Attribute
Sortierung

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden