Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Beispiele: Bewehrungsstabsätze in gebogenen Strukturen

Hinzugefügt September 30, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019i

Beispiele: Bewehrungsstabsätze in gebogenen Strukturen

Beispiele: Bewehrungsstabsätze in gebogenen Strukturen

Sie können gebogene Betonstrukturen mit Bewehrungsstabsätzen bewehren.

Die gebogenen Betonstrukturen können gebogene Träger , Polyträger mit Bogenpunkt Eckschnitten und ebene spiralförmige Träger mit einer Gesamtsteigung von null umfassen. Sie können auch Streifenfundamente und Wandelemente auf die gleiche Weise wie Träger und Polyträger bewehren.

Weitere Informationen zum Erstellen von Bewehrungsstabsätzen finden Sie auch unter Erstellen von Bewehrungsstabsätzen.

Erstellen von Längsstäben für einen gebogenen Träger

In diesem Beispiel erstellen Sie untere Längsstäbe für einen gebogenen Betonträger.

  1. Erstellen Sie einen gebogenen Betonträger.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton auf Träger.
    2. Picken Sie zwei Punkte.
    3. Doppelklicken Sie auf den Träger, um dessen Eigenschaften zu ändern.
    4. Legen Sie den Radius und die Anzahl der Segmente fest, und klicken Sie dann auf Ändern.
  2. Erstellen Sie Längsstäbe an der unteren Fläche des Trägers.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton auf Bewehrungsstabsatz > Bewehrungsstäbe in Längsrichtung erstellen .
    2. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Kanten des Trägers, und wählen Sie den Querschnitt aus, den Sie bewehren möchten.
    3. Klicken Sie mit der mittleren Maustaste, um den Bewehrungsstabsatz zu erstellen.

      Tekla Structures erzeugt die gebogenen Längsstäbe entsprechend der Trägergeometrie. Beispiel:

      Der Bewehrungsstabsatz weist drei Richtlinien auf: eine an jedem Trägerende und eine in der Mitte des Trägers.

Erstellen von Querstäben für gebogene Polyträger

In diesem Beispiel erstellen Sie U-förmige Querbügel für einen gebogenen Betonpolyträger.

  1. Erstellen Sie einen Beton-Polyträger mit gebogenen Segmenten.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton auf Träger > Polyträger .
    2. Picken Sie mindestens drei Punkte, durch die der Träger verlaufen soll, und klicken Sie dann mit der mittleren Maustaste.
    3. Wählen Sie den Polyträger aus.
    4. Wählen Sie den Griff in der Polyträgerecke aus, und wählen Sie dann dieBogenpunkt -Eckschnitt-Form auf der kontextabhängigen Symbolleiste aus.
  2. Erstellen Sie Querstäbe, die der unteren und den Seitenflächen des Trägers folgen.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton auf Bewehrungsstabsatz > Bewehrungsstäbe in Querrichtung erstellen .
    2. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Kanten des Trägers, und wählen Sie den Querschnitt aus, den Sie bewehren möchten.
    3. Klicken Sie im ausgewählten Querschnitt bei gedrückter Strg-Taste auf den obersten Stabschenkel, um ihn zu deaktivieren.
    4. Klicken Sie mit der mittleren Maustaste, um den Bewehrungsstabsatz zu erstellen.

      Tekla Structures erzeugt die Querstäbe radial entsprechend der Trägergeometrie. Beispiel:

      Die Richtlinie für die Bewehrungsstabgruppe ist eine Polylinie mit drei Punkten, und der Mittelpunkt enthält den Bogenpunkt -Eckschnitt.

Erstellen von Bewehrungsstäben für einen spiralförmigen Träger

In diesem Beispiel bewehren Sie einen spiralförmigen Träger mit einer Gesamtsteigung von null. Sie erstellen untere Längsstäbe und U-förmige Querbügel.

Sie können die folgende manuelle Methode auch für komplexere Objekte verwenden, die importiert wurden und die nicht automatisch bewehrt werden können.

  1. Erstellen Sie einen ebenen spiralförmigen Betonträger.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton auf Träger > Spiralförmiger Träger .
    2. Picken Sie den Anfangspunkt des Trägers.
    3. Picken Sie einen Punkt, um die Mitte der Trägerkrümmung anzugeben.
    4. Klicken Sie die mittlere Maustaste.
    5. Stellen Sie sicher, dass die Gesamtsteigung 0 beträgt.
  2. Erstellen Sie Längsstäbe an der unteren Fläche des Trägers.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton auf Bewehrungsstabsatz > Bewehrungsstäbe in Längsrichtung erstellen .
    2. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Kanten des Trägers, und wählen Sie den Querschnitt aus, den Sie bewehren möchten.
    3. Klicken Sie mit der mittleren Maustaste, um den Bewehrungsstabsatz zu erstellen.

      Tekla Structures erzeugt einen Längsbewehrungsstabsatz mit einer Richtlinie.

    4. Drücken Sie Esc , um den Befehl zu unterbrechen.
  3. Ändern Sie den Längsbewehrungsstabsatz, indem Sie weitere Richtlinien erstellen.
    1. Wählen Sie den Bewehrungsstabsatz aus.
    2. Klicken Sie auf der kontextabhängigen Symbolleiste aufSekundäre Richtlinie hinzufügen.
    3. Stellen Sie sicher, dass der Pickmodus für Einzelpunkte aktiv ist (auf der kontextabhängigen Symbolleiste wird angezeigt).
    4. Picken Sie den Startpunkt für eine sekundäre Richtlinie.
    5. Picken Sie den Startpunkt für eine weitere sekundäre Richtlinie.
    6. Drücken Sie Esc , um das Erstellen von sekundären Richtlinien zu beenden.
    7. Verschieben Sie bei Bedarf die Richtlinien an die gewünschten Positionen, indem Sie die Linien oder ihre Endpunktgriffe ziehen.

      Sie können beispielsweise die primäre Richtlinie auf den Mittelpunkt des Trägers, eine der sekundären Richtlinien auf den Anfang des Trägers und die andere sekundäre Richtlinie auf das Ende des Trägers verschieben.

    8. Ändern Sie die Geometrie und die Eigenschaften der Richtlinien nach Bedarf.

      Die Stäbe werden gemäß den Einstellungen für die Positionen und den Abstand dieser drei Richtlinien erzeugt.

  4. Erstellen Sie Querstäbe, die der unteren und den Seitenflächen des Trägers folgen.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton auf Bewehrungsstabsatz > Bewehrungsstäbe in Querrichtung erstellen .
    2. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Kanten des Trägers, und wählen Sie den Querschnitt aus, den Sie bewehren möchten.
    3. Klicken Sie im ausgewählten Querschnitt bei gedrückter Strg-Taste auf den obersten Stabschenkel, um ihn zu deaktivieren.
    4. Klicken Sie mit der mittleren Maustaste, um den Bewehrungsstabsatz zu erstellen.

      Tekla Structures erzeugt einen Querbewehrungsstabsatz mit einer Richtlinie.

    5. Drücken Sie Esc , um den Befehl zu unterbrechen.
  5. Ändern Sie den Querbewehrungsstabsatz, indem Sie die Richtlinie ändern.
    1. Wählen Sie den Bewehrungsstabsatz aus, um die Richtlinie hervorzuheben.
    2. Ziehen Sie die Richtlinienendpunkteauf die Trägerenden.

    3. Ziehen Sie den Richtlinienmittelpunktauf den Mittelpunkt des Trägers.

    4. Stellen Sie sicher, dass die neue RichtlinieneckeBogenpunkt -Eckschnitt aufweist.

    Tekla Structures ordnet die Querstäbe radial entlang des Trägers an.

Einschränkungen

  • Wenn gebogene Längsstäbe zu kleine Start- und/oder Endversatzwerte haben, werden die Stäbe, die den Schenkelflächenkanten am nächsten sind, möglicherweise in kleine Stabsegmente unterteilt. Um dies zu vermeiden, erhöhen Sie die Versatzwerte.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden