Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Allgemeine Positionierungseinstellungen

Hinzugefügt September 30, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019i

Allgemeine Positionierungseinstellungen

Allgemeine Positionierungseinstellungen

Verwenden Sie das Dialogfeld Setup Positionierung , um einige allgemeine Positionierungseinstellungen anzuzeigen und zu ändern.

Einstellung

Beschreibung

Neu positionieren

Alle Teile erhalten eine neue Nummer. Alle Informationen zu den bisherigen Nummern gehen verloren.

Lücken auffüllen

Tekla Structures verwendet Nummern von Teilen wieder, die gelöscht worden sind. Diese Nummern können zur Positionierung neuer oder geänderter Teile verwendet werden.

Auf Standardbauteile prüfen

Wenn ein separates Standardteilmodell eingerichtet wurde, vergleicht Tekla Structures die Teile im aktuellen Modell mit denen im Standardteilmodell.

Wenn das zu positionierende Teil mit einem Teil im Standardmodell identisch ist, ordnet Tekla Structures ihm die gleiche Nummer des Teils im Standardmodell zu.

Vergleichen mit alten Nummern

Das Teil erhält dieselbe Nummer wie ein zuvor positioniertes gleiches Teil.

Neue Nummern verwenden

Das Teil erhält auch dann eine neue Nummer, wenn ein ähnliches positioniertes Teil bereits existiert.

Alte Nummern behalten

Geänderte Teile behalten, wenn möglich, ihre vorherige Nummer bei. Auch wenn ein Teil bzw. eine Baugruppe identisch zu einem anderen Teil oder einer anderen Baugruppe wird, so wird die ursprüngliche Positionsnummer beibehalten.

In Ihrem Modell könnten beispielsweise die zwei unterschiedlichen Baugruppen B/1 und B/2 enthalten sein. Zu einem späteren Zeitpunkt bearbeiten Sie B/2, so dass diese identisch mit B/1 ist. Wenn die Option Alte Nummern behalten verwendet wird, behält B/2 bei der erneuten Positionierung des Modells seine ursprüngliche Positionsnummer.

Mit Hauptmodell synchronisieren (speichern-positionieren-speichern

Verwenden Sie diese Einstellung, wenn Sie im Multi-User-Modus arbeiten. Tekla Structures sperrt das Master-Modell und führt ein Speichervorgang, eine Positionierung und eine Speichersequenz aus, so dass alle anderen Benutzer während der Operation weiterarbeiten können.

Automatisches Klonen

Wenn das Hauptteil einer Zeichnung geändert wird und daher eine neue Montageteilposition bekommt, wird die bestehende Zeichnung automatisch einem anderen Teil der Position zugeordnet.

Wenn das geänderte Teil in eine Montageteilposition bewegt wird, die keine Zeichnung hat, wird die originale Zeichnung automatisch geklont, um die Veränderungen in dem geänderten Teil wiederzugeben.

Löcher

Position, Größe und Anzahl der Löcher wirken sich auf die Positionierung aus.

Bauteilbezeichnung

Der Teilname wirkt sich auf die Positionierung aus.

Trägerausrichtung

Die Ausrichtung der Träger wirkt sich auf die Positionierung der Baugruppen aus.

Stützenausrichtung

Die Ausrichtung der Stützen wirkt sich auf die Positionierung der Baugruppen aus.

Montageteilname

Der Montageteilname wirkt sich auf die Positionierung aus.

Montageteilreihe

Nur aktiviert, wenn XS_​ENABLE_​PHASE_​OPTION_​IN_​NUMBERING eingestellt ist auf TRUE.

Der Montageteilreihe wirkt sich auf die Positionierung aus.

Bewehrungsstäbe

Bewehrungsstäbe wirken sich auf die Positionierung aus.

Einbauteile

Unterbaugruppen wirken sich auf die Positionierung von Bauteilen aus.

Oberflächenbehandlung

Oberflächenbehandlungen wirken sich auf die Positionierung aus.

Schweißnähte

Schweißnähte wirken sich auf die Positionierung der Baugruppen aus.

Lochspiel

Teile erhalten dieselbe Positionsnummer, wenn die Differenz ihrer Maße unter dem in diesem Feld eingegebenen Wert liegen.

Sortierungsreihenfolge

Siehe Baugruppen und Bauteile positionieren.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden