Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Teilsystemmanager

Hinzugefügt September 30, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019i

Teilsystemmanager

Teilsystemmanager

Verwenden Sie den Teilsystemmanager , um ein Modell in Abschnitte aufzuteilen.

Teilsysteme werden oft verwendet, um Montagesequenzen anzugeben. Sie können Listen und Ansichten erzeugen, Objekte ausblenden und sperren sowie Objekte aus anderen Modellen entsprechend ihren Teilsystem-Nummern kopieren.

Beispielsweise haben Sie ein großes Projekt mit verschiedenen Benutzern, die gleichzeitig in einem Single-User-Modus arbeiten. Erstellen Sie zunächst ein Basis-Modell, das zum Beispiel die Stützen enthält. Dies ist Teilsystem 1. Kopieren Sie anschließend das Basis-Modell an alle Benutzer.

Jeder Benutzer arbeitet dann an einem einzelnen Teil des Gebäudes. Wenn ein Teil des Modells abgeschlossen ist, können Sie es wieder in das Basis-Modell als separates Teilsystem kopieren (Teilsystem 2, 3 usw.).

Anmerkung:

Wenn Sie Objekte zwischen Modellen mithilfe von Teilsystemen kopieren, muss das Zielmodell mit derselben oder einer neueren Version von Tekla Structures wie das Quellmodell erstellt worden sein. Sie können nicht aus einer neueren Version in eine ältere Version kopieren.

Das Modell in Teilsysteme unterteilen

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwalten auf Teilsystem.

    Das Dialogfeld Teilsystemmanager wird angezeigt.

  2. Klicken Sie auf Hinzufügen , um neue Teilsysteme zu erzeugen.
  3. Klicken Sie auf Aktuell setzen , um das ausgewählte Teilsystem zum aktuellen Teilsystem zu machen.

    Ab jetzt weist Tekla Structures alle Objekte, die Sie erstellen, dem aktuellen Teilsystem zu. Das @-Zeichen vor einer Teilsystem-Nummer zeigt das aktuelle Teilsystem an.

  4. Unterteilen Sie das Modell in Teilsysteme.
    1. Um das Teilsystem eines Objektes zu ermitteln, wählen Sie ein Objekt aus und klicken Sie auf Teilsystem nach Objekten.

      Tekla Structures wählt das Teilsystem des Objekts aus.

    2. Wenn Sie sehen möchten, welche Objekte einem bestimmten Teilsystem angehören, wählen Sie ein Teilsystem aus der Liste aus und klicken Sie auf Objekte nach Teilsystem.

      Tekla Structures hebt die entsprechenden Objekte im Modell hervor.

    3. Wenn Sie das Teilsystem eines oder mehrerer Objekte ändern möchten, wählen Sie die Objekte, wählen Sie ein Teilsystem aus der Liste und klicken Sie dann auf Teilsystem ändern.
  5. Klicken Sie auf OK , um Ihre Änderungen zu speichern.

Objekte in bestimmten Teilsystemen sperren und entsperren

Damit Modellobjekte nicht versehentlich geändert oder gelöscht werden, können Sie diese sperren. Beispielsweise können Sie Teile, Schrauben, Schweißnähte und Referenzmodelle in einem Tekla Structures -Modell entsprechend ihrem Teilsystem sperren.

Wenn ein Objekt gesperrt ist, können Sie dessen Eigenschaften nicht ändern oder löschen. Nur benutzerdefinierte Attribute, welche die Nummerierung nicht beeinflussen, sind änderbar. Wenn Sie versuchen, ein gesperrtes Objekt zu ändern oder zu löschen, zeigt Tekla Structures die folgende Warnmeldung an:

„Es gibt gesperrte Objekte, siehe Bericht. Der Vorgang konnte nicht ausgeführt werden.“

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwalten auf Teilsystem.
  2. Wählen Sie im Dialogfenster Teilsystemmanager die Teilsysteme aus, deren Objekte Sie sperren oder entsperren möchten.
  3. Sie haben folgende Möglichkeiten:

    • Um Objekte zu sperren, klicken Sie auf Objekte sperren.

      Tekla Structures stellt das benutzerdefinierte Attribut Gesperrt für die Objekte in den ausgewählten Teilsystemen auf Ja.

    • Um Objekte zu entsperren, klicken Sie auf Objekte entsperren.

      Tekla Structures stellt das benutzerdefinierte Attribut Gesperrt für die Objekte in den ausgewählten Teilsystemen auf Nein.

Informationen dazu, wie Modellobjekte davor geschützt werden können, unbeabsichtigt im Multi-User-Modell geändert zu werden, erhalten Sie unter Zugriffsrechte im Multi-User-Modus.

Definieren von benutzerdefinierten Teilsystemeigenschaften

Sie können benutzerdefinierte Teilsystemeigenschaften hinzufügen, die im Dialogfeld Teilsystemmanager als zusätzliche Spalten angezeigt werden.

Definieren Sie die Namen von Teilsystemeigenschaften in der Datei objects.inp. Zur Verwendung von Teilsystemeigenschaften in Listen und Vorlagen verwenden Sie die Syntax PHASE.ATTRIBUTE_NAME im Feldnamen der Teilsystemeigenschaft.

Die Standarddatei objects.inp enthält einen Abschnitt namens Teilsystemattribute mit Syntaxbeispielen. Weitere Informationen finden Sie unter Eigenschaften der Datei objects.inp.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden