Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Montagesteuerung

Hinzugefügt September 30, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019i

Montagesteuerung

Montagesteuerung

Verwenden Sie das Werkzeug Montagesteuerung , um Sequenzen zu erstellen und Teilen Inkrementalnummern zuzuordnen.

Sie können mehrere Sequenzen für unterschiedliche Zwecke erstellen, und ein Teil kann mehreren Sequenzen gleichzeitig angehören. So können Sie z. B. die Montagesequenz erstellen, um die Reihenfolge, in der Teile montiert werden, zu definieren.

Die Montagesteuerung weist einem benutzerdefinierten Attribut (BDA) eines Teils eine Sequenznummer zu. Wenn Sie die Sequenznummern anschließend anzeigen und ändern möchten, müssen Sie zuerst ein neues benutzerdefiniertes Attribut erstellen, dem Sie Sequenznummern zuweisen.

Einschränkungen

Die Montagesteuerung kann nicht für Objekte verwendet werden, die sich in einem Referenzmodell befinden.

Eine Sequenz erstellen

  1. Erstellen Sie zunächst ein benutzerdefiniertes Attribut (BDA) , dem Sie Sequenznummern zuweisen.

    Suchen Sie in der Datei objects.inp nach dem Abschnitt Part attributes , um ein neues benutzerdefiniertes Attribut (BDA) hinzuzufügen. value_type muss integer und field_format muss %d sein.

    Beispiel:

    attribute("SEQUENCE_1", "Sequence 1", integer, "%d", no, none, "0.0", "0.0")

  2. Wechseln Sie in Tekla Structures zur Registerkarte Verwalten , und klicken Sie auf Montagesteuerung.

    Das Dialogfeld Montagesteuerung Eigenschaften wird geöffnet.

  3. Geben Sie unter Montagesteuerungsname den Namen der Sequenz ein. Der Montagesteuerungsname muss exakt mit dem Namen des in der Datei objects.inp definierten BDAs identisch sein.

    Zum Beispiel SEQUENCE_1.

  4. Klicken Sie auf Anwenden.
  5. Wählen Sie die Teile aus, die Sie in die Sequenz einschließen möchten.

    Der erste Teil erhält die Sequenznummer 1, der zweite die Teilenummer 2 usw.

    Das Dialogfeld Montagesteuerung Eigenschaften listet die Sequenzen auf, die Sie in das Feld Montagesteuerungsname eingegeben haben. Max. Anzahl zeigt die höchste Nummer an, die in der ausgewählten Sequenz verwendet wird.

    Wenn Sie ein Teil wählen, das bereits in einer Sequenz enthalten ist, fragt Tekla Structures , ob Sie die bestehende Nummer überschreiben möchten. Wenn Sie auf Ja klicken, gibt Tekla Structures dem Objekt die nächste verfügbare Nummer.

  6. Um das Hinzufügen von Teilen zur Sequenz zu beenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Unterbrechen aus oder drücken Sie die Esc -Taste.

Teile zu einer Sequenz hinzufügen

Sie können neue Teile am Ende einer vorhandenen Sequenz hinzufügen. Wenn Sie Teile in der Mitte der Sequenz hinzufügen möchten, müssen Sie die gesamte Sequenz neu definieren.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwalten auf Montagesteuerung.
  2. Wählen Sie einen Sequenznamen aus der Liste aus.
  3. Klicken Sie auf OK oder Anwenden.
  4. Wählen Sie die Teile, die Sie der Montagesteuerung hinzufügen möchten.
  5. Um das Hinzufügen von Teilen zur Sequenz zu beenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Unterbrechen aus oder drücken Sie die Esc -Taste.

Die Sequenz eines Teils überprüfen

Sie können den Montagesteuerungsnamen und die Nummer eines Teils mit dem Befehl Objektinformation überprüfen.

  1. Klicken Sie im Menüband Objektinformation auf.
  2. Wählen Sie ein Teil aus.

    Tekla Structures zeigt die Eigenschaften des Teils an. Sequenzname und -nummer werden unter Weiteres angezeigt. Beispiel:

Sequenznummer eines Teils ändern

Sie können die Sequenznummer ändern, die einem benutzerdefinierten Attribut (BDA) eines Teils zugewiesen wurde.

  1. Doppelklicken Sie auf ein Teil, um die Teileigenschaften im Eigenschaftenbereich zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Mehr.

    Die aktuelle Sequenznummer wird neben dem BDA angezeigt, dem Sie die Sequenznummer zugewiesen haben. Zum Beispiel Sequence 1.

  3. Ändern Sie die Sequenznummer eines Teils.
  4. Klicken Sie auf Ändern.

Eine Sequenz löschen

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwalten auf Montagesteuerung.
  2. Wählen Sie einen Sequenznamen aus der Liste aus.
  3. Klicken Sie auf Löschen und anschließend auf Ja.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden