Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Schnitte erstellen

Hinzugefügt September 30, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019i

Schnitte erstellen

Schnitte erstellen

Sie können Schnitte zum Formen eines Teils verwenden. Verwenden Sie Schnittteile nicht, um die Länge eines Teils im Modell auf irgendeine andere Weise zu ändern.

Teile mit einer Linie schneiden

Verwenden Sie Linienschnitte, um das Ende eines Trägers oder einer Stütze zu formen. Ein Linienschnitt schneidet das Ende eines Trägers auf einer Ebene ab, die durch die Punkte, die Sie definieren, verläuft. Tekla Structures zeigt die Schnittlinie mit einer Strichpunkt-Linie an.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Bearbeiten auf Schneiden an Linie.
  2. Wählen Sie das Teil aus, das Sie schneiden möchten.
  3. Klicken Sie den ersten Punkt der Schnittlinie an.
  4. Klicken Sie den zweiten Punkt der Schnittlinie an.
  5. Wählen Sie die Seite aus, die Sie entfernen möchten.
  6. Verwenden Sie zum Ändern des Ausschnitts die direkte Änderung.

(1) Schnitte werden mit Strichpunktlinien dargestellt.

(2) Schnittlinien können ausgeblendet werden.

Teile mit einem Polygon schneiden

Ein Polygonschnitt schneidet ein Teil unter Verwendung einer Polygonform. Tekla Structures zeigt den Schnitt mit Strichpunktlinien an.

  1. Drücken Sie Strg+P , um zur Ebenenansicht zu wechseln.
  2. Stellen Sie sicher, dass sich die Arbeitsebene auf der Ebene befindet, auf der Sie schneiden.

    Wenn Sie beispielsweise einen Polygonschnitt auf der yz Ebene erstellen, müssen Sie Ihre Arbeitsebene vorübergehend auch auf die yz Ebene verlegen.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Bearbeiten auf Schneiden an Polygon.
  4. Wählen Sie das Teil aus, das Sie schneiden möchten.
  5. Wählen Sie Positionen aus, um das zum Schneiden zu verwendende Polygon zu konturieren.

    Definieren Sie das Polygon stets so, dass zwischen den Kanten ein gewisses Spiel besteht. Wenn sich die Kante eines Ausschnittpolygons exakt an derselben Position wie die Kanten des zu schneidenden Teils befinden, ist möglicherweise unklar, ob die Kante abgeschnitten werden soll.

  6. Klicken Sie auf die mittlere Maustaste, um das Polygon zu schließen und das Teil zu schneiden.
  7. Verwenden Sie zum Ändern der Schnittform die direkte Änderung.
  8. Bei Bedarf können Sie die Schnitteigenschaften ändern.
    1. Doppelklicken Sie auf den Schnitt, um die Eigenschaften für Schneiden an Polygon zu öffnen.
    2. Ändern Sie die Eigenschaften nach Bedarf.
    3. Klicken Sie auf Ändern.

(1) Polygonförmiger Schnitt

(2) Schnittlinien können ausgeblendet werden.

Note:

Tekla Structures verwendet das parametrische Profil BL, um polygonale Schnitte zu erstellen.

Wenn Sie keine polygonalen Schnitte erstellen können, stellen Sie sicher, dass das BL-Profil in der Datei profitab.inp in ..\ProgramData\Trimble\Tekla Structures\<version>\environments\<environment>\profil wie folgt definiert ist:

BL ! PL ! -1 ! ! 1 ! 2 ! ! !

Teile mit einem anderen Teil schneiden

Sie können ein Teil unter Verwendung eines anderen Teils schneiden. Tekla Structures zeigt den Schnitt mit Strichpunktlinien an. Beachten Sie, dass Sie Teile schneiden können, die bereits Schnitte aufweisen. Dies kann z. B. hilfreich sein, wenn Sie kompliziertere Schnittformen erzeugen möchten.

  1. Erstellen Sie ein Schnittteil und positionieren Sie es durch das Teil, das geschnitten werden soll.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Bearbeiten auf Teilschnitt.
  3. Wählen Sie das Teil aus, das Sie schneiden möchten.
  4. Wählen Sie das schneidende Teil aus.

    Tekla Structures schneidet das ausgewählte Hauptteil. Der Teilschnitt hat keine Auswirkungen auf andere Teile.

  5. Löschen Sie das Schnittteil.
    1. Achten Sie darauf, dass der Selektionsschalter Schnitte und hinzugefügte Materialien auswählen deaktiviert ist.
    2. Wählen Sie das Schneidteil aus und drücken Sie Löschen.
  6. Bei Bedarf können Sie die Schnitteigenschaften ändern.
    1. Doppelklicken Sie auf den Schnitt, um die Teilschnitteigenschaften zu öffnen.
    2. Ändern Sie die Eigenschaften nach Bedarf.
    3. Klicken Sie auf Ändern.

(1) Schnitte werden mit Strichpunktlinien dargestellt.

(2) Schnittlinien können ausgeblendet werden.

Note:

Erzeugen Sie keine Schnitte mit denselben Ebenen oder Eckpunkten. Andernfalls ist ggf. unklar, was abgeschnitten werden soll.

Ausblenden von Schnittlinien in Modellansichten

  1. Doppelklicken Sie in die Ansicht, um das Dialogfeld Ansicht zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Anzeige... , um das Dialogfeld Anzeige zu öffnen.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Option Schnitte und hinzugefügtes Material in den Anzeigeeinstellungen nicht ausgewählt ist.
  4. Klicken Sie auf Ändern.

Tipps zum effizienten Schneiden

  • Vermeiden von Teilflächen

    Vermeiden Sie das Erstellen von Schnitten, die sich exakt auf den Teilebenen befinden oder durch die Eckpunkte gehen. Versuchen Sie, den Schnitt mindestens 0,3 mm außerhalb der Teilebenen zu positionieren.

  • Verwenden von Polygonschnitten

    Verwenden Sie nach Möglichkeit Polygonschnitte. Durch den Befehl Schneiden an Polygon wird der Schnitt automatisch bis leicht außerhalb der Teiloberfläche erweitert. Beachten Sie, dass Sie die Position der Griffe nach dem Erstellen des Polygons unter Umständen manuell einstellen müssen.

  • Verwenden von Eckschnitten

    Verwenden Sie nach Möglichkeit Eckschnitte anstelle von kleinen Schnitten, insbesondere in Komponenten.

  • Tipps für Flanschschnitte

    Beim Schneiden eines Flansches liegt die Wahrscheinlichkeit für das Gelingen des Schnitts höher, wenn das Schnittteil auch den Steg sehr leicht schneidet (mindestens 0,3 mm). Wenn Sie z. B. einen Träger mit Rundungen schneiden, ist es möglicherweise hilfreich, den Steg um mehr als die Flanschdicke zu schneiden.

  • Tipps für Rundrohrschnitte

    Verwenden Sie die Komponente Rundrohr (23) für Rundrohrschnitte. Die Komponente dreht das schneidende Teil automatisch, bis eine geeignete Schnittposition gefunden wird. Wenn die Komponente keine solche Position findet, drehen Sie das schneidende Teil leicht, bis Sie eine geeignete Schnittposition finden.

Note:

Wenn der Schnitt fehlschlägt, zeigt Tekla Structures das schneidende Teil mit Strichpunktlinien an. Eine Fehlermeldung, die angibt, welches Teil und welcher Schnitt den Fehler verursacht hat, wird in das Verlaufsprotokoll Sitzungen aufgenommen.

Um den Fehler im Modell zu finden, klicken Sie auf eine Zeile, die eine ID-Nummer im Verlaufsprotokoll der Sitzung enthält. Tekla Structures wählt das entsprechende Teil und den Schnitt im Modell aus.

Eigenschaften für Schneiden an Polygon

Verwenden Sie die Eigenschaften für Schneiden an Polygon im Eigenschaftenbereich, um die Eigenschaften eines Polygonschnitts anzuzeigen und zu ändern.

Beachten Sie, dass die Polygonschnitteigenschaften erst im Eigenschaftenbereich verfügbar sind, wenn ein Polygonschnitt erstellt und ausgewählt wurde. Sie können nicht auf die Schnitteigenschaften zugreifen oder diese ändern, bevor der Schnitt vorliegt.

Wenn Sie das Layout des Eigenschaftenbereichs angepasst haben, sieht die Liste der Eigenschaften möglicherweise anders aus.

Einstellung

Beschreibung

Allgemein

Name

Name des Polygonschnitts.

Profil

Profil des Polygonschnitts, standardmäßig parametrisches Profil BL.

Material

Material des Polygonschnitts, standardmäßig ANTI-MATERIAL.

Das Schnittmaterial kann nicht geändert werden.

Klasse

Dient zum Gruppieren von Polygonschnitten.

So können Sie z. B. Schnitte verschiedener Klassen in verschiedenen Farben anzeigen.

Position

In Tiefe

Lage Tiefe eines Polygonschnitts.

Benutzerdefinierte Eigenschaften

Mehr

Klicken Sie zum Öffnen des Dialogfelds Benutzerdefinierte Attribute (BDA) für den Schnitt auf die Schaltfläche Mehr. BDA liefern weitere Informationen über Schnitte.

Teilschnitteigenschaften

Teilschnitt verwendet die Eigenschaften des Schnittteils. Wenn es sich beim Schnittteil zum Beispiel um einen Stahlträger handelt, verwendet der Teilschnitt die Eigenschaften von Stahlträgerschnitt. Die Standardteilschnitteigenschaften hängen vom verwendeten Schnittteil ab.

Beachten Sie, dass die Teilschnitteigenschaften erst im Eigenschaftenbereich verfügbar sind, nachdem ein Teilschnitt erstellt und ausgewählt wurde. Sie können nicht auf die Schnitteigenschaften zugreifen oder diese ändern, bevor der Schnitt vorliegt.

Die folgenden Teilschnitteigenschaften sind verfügbar:

  • Stahlträgerschnitt
  • Stahlstützenschnitt
  • Spiralförmiger-Stahlträger-Schnitt
  • Stahlelementschnitt
  • Betonträgerschnitt
  • Betonstützenschnitt
  • Betonwandschnitt
  • Betonplattenschnitt
  • Spiralförmiger-Betonträger-Schnitt
  • Gebogenes-Blech-Schnitt
  • Einzelfundamentschnitt
  • Streifenfundamentschnitt
  • Betonelementschnitt

Bei Bedarf können Sie die Layouts der Eigenschaftenbereiche für Teilschnitte anpassen.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden