Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Projektstatusvisualisierung

Hinzugefügt September 30, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019i

Projektstatusvisualisierung

Projektstatusvisualisierung

Verwenden Sie das Werkzeug Projekt Status Visualisierung (4D) , um den Status von Modellobjekten in einem bestimmten Zeitrahmen zu überprüfen.

Sie können beispielsweise Projekt Status Visualisierung (4D) verwenden, um den Montageplan für Gruppen von Teilen anhand unterschiedlicher Farben anzuzeigen und die Teile zu ermitteln, die für die Fertigung in einem bestimmten Zeitraum geplant sind.

Bevor Sie Visualisierungen des Projektstatus erstellen können, müssen Sie einige Farb- und Transparenzeinstellungen definieren, die auf Datumsregeln basierende Objektgruppen enthalten.

Mit dem Aufgaben-Manager können Sie auch Aufgaben für Teile und Baugruppen definieren. Der Projektstatus kann dann auf Basis von Aufgaben visualisiert werden.

Eine Visualisierung erstellen

Erstellen Sie Visualisierungseinstellungen, um den Projektstatus von Modellobjekten in einem bestimmten Zeitrahmen zu betrachten.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwalten auf Projektstatus , um das Dialogfeld Projekt Status Visualisierung (4D) zu öffnen.
  2. Ändern Sie die Visualisierungseinstellungen.
    1. Wählen Sie in der Liste Objektdarstellung eine der Einstellungen für die vordefinierte Objektdarstellung aus.
    2. Definieren Sie für den Schieberegler der Zeitskala ein Anfangs- und Enddatum.
    3. Definieren Sie die Länge des Zeitschrittes.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ansicht automatisch aktualisieren.
  4. Geben Sie im Feld neben der Schaltfläche Speichern unter einen eindeutigen Namen an.
  5. Klicken Sie auf Speichern unter , um die Visualisierungseinstellungen zu speichern.
  6. Klicken Sie auf die Schrittschaltflächen, um die Visualisierung im Modell zu betrachten.

Visualisierungseinstellungen in ein anderes Modell kopieren

Sie können die Einstellungen für die Projektstatusvisualisierung in ein anderes Modell kopieren. Die Dateien für die Visualisierungseinstellungen befinden sich im Ordner \attributes des Modells und besitzen die Dateinamenerweiterung .4d.

  1. Wählen Sie im Ordner \attributes des Modells die Visualisierungseinstellungen aus, die Sie kopieren möchten.
  2. Geben Sie das Ziel für die Kopie der Einstellungen an.
    • Um die Einstellungen für ein anderes Modell verfügbar zu machen, kopieren Sie sie in den \attributes -Ordner des Zielmodells.

    • Um die Einstellungen für sämtliche Modelle verfügbar zu machen, kopieren Sie diese in den Projekt- oder Firmenordner, der in der erweiterten Option XS_PROJECT oder XS_FIRM definiert wird.

  3. Speichern Sie eine Kopie der Datei mit den Objektdarstellungseinstellungen ( .rep ) und der Objektgruppendateien ( .PObjGrp ) in den \attributes -, Projekt- und Firmen-Ordnern, um sicherzustellen, dass alle Dateien ordnungsgemäß funktionieren.
  4. Starten Sie Tekla Structures neu.

Visualisierungseinstellungen löschen

Löschen Sie die Projektstatusvisualisierungseinstellungen, die mithilfe des Werkzeugs Projekt Status Visualisierung (4D) erstellt wurden.

  1. Löschen Sie die Datei für Visualisierungseinstellungen im \attributes -Ordner des Modells.

    Die Einstellungen für die Projektstatusvisualisierung verfügen über die Dateinamenerweiterung .4d.

  2. Starten Sie Tekla Structures neu.

Beispiel für die Projektstatusvisualisierung: Den Bauzeitplan eines Projekts visualisieren

Dieses Beispiel zeigt die Visualisierung von Bauzeitplänen mit dem Werkzeug Projekt Status Visualisierung (4D).

  1. Definieren Sie mit dem benutzerdefinierten Attribut Geplanter Beginn den Bauzeitplan für Teile.
    1. Doppelklicken Sie auf ein Teil, um die Teileigenschaften im Eigenschaftenbereich zu öffnen.
    2. Klicken Sie auf BDAs.
    3. Ändern Sie auf der Registerkarte Arbeitsablauf den Wert des benutzerdefinierten Attributes Geplanter Beginn im Abschnitt Zusammenbau.

    4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Geplanter Beginn.
    5. Stellen Sie sicher, dass alle anderen Kontrollkästchen deaktiviert sind.
    6. Wählen Sie alle Teile aus, für die Sie das gleiche Montagedatum verwenden möchten.
      Tip:

      Erstellen Sie einen separaten Selektionsfilter für jede Gruppe von Teilen, um die Anzeige bzw. Auswahl der Teile zu erleichtern.

    7. Klicken Sie auf Ändern.
    8. Wiederholen Sie diese Schritte für jede Gruppe von Teilen in Ihrem Modell.

      Sie können für jede Teilegruppe einen unterschiedlichen Montagetag wählen.

  2. Wählen Sie Objekte für die Visualisierung aus, indem Sie eine Objektgruppe erstellen, die definiert, welche Objekte im Model während der Visualisierung angezeigt werden.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht auf Darstellung , um das Dialogfeld Objektdarstellung zu öffnen.
    2. Klicken Sie auf Objektgruppe... , um das Dialogfeld Objektgruppe - Darstellung zu öffnen.
    3. Erstellen Sie eine Objektgruppe, die alle Objekte enthält, deren benutzerdefiniertes Attribut Geplanter Beginn vor dem Prüfdatum liegt oder mit diesem identisch ist.

      Definieren Sie folgende Einstellungen:

      • Wählen Sie aus der Liste Kategorie den Eintrag Objekt aus.
      • Wählen Sie aus der Liste Eigenschaft den Eintrag PLANNED_START_E aus.
      • Wählen Sie aus der Liste Bedingung den Eintrag Früher als oder gleich aus.
      • Wählen Sie aus der Liste Wert den Eintrag Datum auswählen... aus.
      • Wählen Sie im Dialogfeld Datum auswählen die Option Prüfdatum aus und klicken Sie auf OK.
    4. Geben Sie in das Feld neben der Schaltfläche Speichern unter einen Namen für die Gruppe ein. Beispiel: plan_same_or_before_review_date.
    5. Klicken Sie auf Speichern unter.

  3. Definieren Sie die Farbe und Transparenz der ausgewählten Objekte mit Farb- und Transparenzeinstellungen, die definieren, wie die Objekte während der Visualisierung angezeigt werden.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht auf Darstellung , um das Dialogfeld Objektdarstellung zu öffnen.
    2. Definieren Sie die Farb- und Transparenzeinstellungen für die Objektgruppe, die Sie in Schritt 2 erstellt haben:
      • Klicken Sie auf Zeile hinzufügen.
      • Wählen Sie in der Liste Objektgruppe die soeben erstellte Objektgruppe aus.
      • Wählen Sie aus der Liste Farbe den Eintrag Farbe definiert durch Klasse aus.
      • Wählen Sie aus der Liste Transparenz den Eintrag Sichtbar aus.
    3. Definieren Sie einen weiteren Satz Farb- und Transparenzeinstellungen, um die restlichen Teile aus dem Modell auszublenden:
      • Klicken Sie auf Zeile hinzufügen.
      • Wählen Sie in der Liste Objektgruppe die Objektgruppe All aus.
      • Wählen Sie aus der Liste Farbe den Eintrag Farbe definiert durch Klasse aus.
      • Wählen Sie aus der Liste Transparenz den Eintrag Ausgeblendet aus.
    4. Geben Sie in das Feld neben der Schaltfläche Speichern unter einen Namen für die Einstellungen ein. Beispiel: Montage_Geplanter_Beginn.
    5. Klicken Sie auf Speichern unter.

  4. Definieren Sie einen Zeitraum für die Visualisierung.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwalten auf Projektstatus , um das Dialogfeld Projekt Status Visualisierung (4D) zu öffnen.
    2. Definieren Sie die Länge des Zeitschrittes.
    3. Definieren Sie für den Schieberegler der Zeitskala ein Anfangs- und Enddatum.
    4. Wählen Sie aus der Liste Objektdarstellung die in Schritt 3 erstellte Objektdarstellungseinstellung aus.
    5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ansicht automatisch aktualisieren.
    6. Geben Sie in das Feld neben der Schaltfläche Speichern unter einen Namen für die Visualisierung ein.
    7. Klicken Sie auf Speichern unter , um die Visualisierungseinstellungen zu speichern.

  5. Zeigen Sie den Bauzeitplan mit dem Werkzeug Projekt Status Visualisierung (4D) an.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwalten auf Projektstatus , um das Dialogfeld Projekt Status Visualisierung (4D) zu öffnen.
    2. Wählen Sie aus der Liste neben der Schaltfläche Laden die in Schritt 4 definierte Visualisierungseinstellung aus.
    3. Klicken Sie auf Laden.
    4. Klicken Sie auf die Schrittschaltflächen, um die Visualisierung im Modell zu betrachten.

      In den Abbildungen unten wird angezeigt, wie Objekte dargestellt werden, wenn Sie das Prüfdatum ändern:

      Prüfdatum

      Visualisierung

      2. November

      5. November

      8. November

      11. November

      14. November

      17. November

      20. November

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden