Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Verschiedene Ebenen beim Einrichten und Ändern von Zeichnungseinstellungen

Hinzugefügt September 30, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019i

Verschiedene Ebenen beim Einrichten und Ändern von Zeichnungseinstellungen

Verschiedene Ebenen beim Einrichten und Ändern von Zeichnungseinstellungen

In Tekla Structures können Sie Zeichnungen und Zeichnungseinstellungen auf verschiedenen Ebenen einrichten und ändern, abhängig davon, wie dauerhaft und umfangreich die Änderungen sind.Sie können Zeichnungen auf Zeichnungs-, Ansichts- und Objektebene ändern.

Einzelteil-, Zusammenbau- und Bauteilzeichnungen

  • Auf der höchsten Ebene (der Zeichnungsebene ) können Sie Zeichnungseigenschaften definieren:
    • Die zeichnungsspezifischen Eigenschaften, die Sie unter Zeichnungseigenschaften definieren, gelten für die gesamte Zeichnung: benutzerdefinierte Attribute für die Zeichnung, Startnummer/-buchstabe für Detail-Ansichten, zeichnungsspezifische Schnittansichtseinstellungen, diverse zeichnungsspezifische Ansichtsattribute, Zeichnungstitel und Zeichnungslayouteinstellungen.
    • Auf Zeichnungsebene können Sie auch die zu erstellenden Ansichten auswählen und Einstellungen für Ansicht, Bemaßung, Schreibsperre, Bauobjekte und Bezeichnungen separat für jede Ansicht festlegen, indem Sie die Ansichtseigenschaften der gewählten Ansicht öffnen. Beispielsweise können Sie festlegen, dass alle Bezeichnungen in einer Draufsicht blaue Rahmen aufweisen oder dass Modell-Schweißnahtbezeichnungen in einer Vorderansicht angezeigt werden. Es ist sehr wichtig, die Eigenschaftendateien der Ansichtsebene in den Ansichtseigenschaften zu speichern, um die gewünschten Ansichtseigenschaften mit den Ansichten, die Sie erstellen, verbinden zu können.
    • Sie können die Eigenschaften auf Zeichnungsebene vor dem Erstellen der Zeichnung und sogar in der bereits erstellten Zeichnung ändern.
  • Sie können auch Zeichnungseinstellungen in Einzelteil-, Zusammenbau- und Bauteilzeichnungen auf Ansichtsebene ändern:
    • Doppelklicken Sie in einer geöffneten Zeichnung zum Öffnen der Ansichtseigenschaften auf einen Ansichtsrahmen.
    • Ändern Sie eine Objekteigenschaft. Die Änderung gilt nur für die in einer geöffneten Zeichnung ausgewählten Ansichten.
    • Die Objekteigenschaften werden bei allen Objekten des bestimmten Typs in den ausgewählten Ansichten geändert. Wenn Sie zum Beispiel die Farbe der Bezeichnungslinie ändern, wird die Bezeichnungslinie für alle Bezeichnungen in den ausgewählten Ansichten geändert.
  • Abschließend können Sie die Zeichnungseigenschaften auf der Objektebene ändern:
    • Doppelklicken Sie auf ein Objekt in einer geöffneten Zeichnung, um die objektspezifischen Eigenschaften zu öffnen.
    • Es werden nur die Eigenschaften für das ausgewählte Objekt geändert. Sie können mehrere Objekte auswählen und deren Eigenschaften gleichzeitig ändern.
    • Die auf Objektebene geänderten Eigenschaften sind nicht mehr von Änderungen an Eigenschaften auf höheren Ebenen betroffen.

Übersichtszeichnungen

  • Auf der höchsten Ebene können Sie Eigenschaften von Übersichtszeichnungen auf Zeichnungsebene in den Zeichnungseigenschaften und den untergeordneten Dialogfeldern ändern:
    • So können Sie die Eigenschaften aller Bauobjekte, schreibgeschützten Bereiche, Bezeichnungen, Bemaßungen und Ansichten gleichzeitig in der Zeichnung ändern. Sie können z. B. definieren, dass alle Bezeichnungen blaue Rahmen haben.
    • Sie können die Zeichnungseigenschaften vor der Erstellung der Zeichnung sowie in der bereits erstellten Zeichnung ändern.
    • Die Objekteigenschaften werden in allen Ansichten und bei allen Objekten in dieser Zeichnung geändert, mit Ausnahme neuer Ansichten, die nach dem Erstellen der Zeichnung erstellt werden.
  • Sie können die Eigenschaften der Übersichtszeichnung auch auf der Ansichtsebene ändern:
    • Doppelklicken Sie in einer geöffneten Zeichnung zum Öffnen der Ansichtseigenschaften auf einen Ansichtsrahmen.
    • Die Änderungen gelten nur für die in einer geöffneten Zeichnung ausgewählten Ansichten.
    • Die Objekteigenschaften werden bei allen Objekten des bestimmten Typs in den ausgewählten Ansichten geändert. Wenn Sie zum Beispiel die Farbe der Bezeichnungslinie ändern, wird die Bezeichnungslinie für alle Bezeichnungen in den ausgewählten Ansichten geändert.
  • Abschließend können Sie die Zeichnungseigenschaften auf der Objektebene ändern:
    • Doppelklicken Sie auf ein Objekt in einer geöffneten Zeichnung, um die objektspezifischen Eigenschaften zu öffnen.
    • Es werden nur die Eigenschaften für das ausgewählte Objekt geändert.
    • Die auf Objektebene geänderten Eigenschaften sind nicht mehr von Änderungen an Eigenschaften auf höheren Ebenen betroffen.

Detaillierte Eigenschaften auf Objektebene

Wenn Sie die Einstellungen der Objekteigenschaften speichern und diese mit Zeichnungs- oder Ansichtsfiltern und Zeichnungsobjekttypen in detaillierten Objekttypeinstellungen kombinieren, können Sie die Eigenschaften auf Objektebene auch auf der Zeichnungs- und Ansichtsebene anwenden. Beachten Sie, dass detaillierte Eigenschaften auf Objektebene auf der Zeichnungsebene nur in Übersichtszeichnungen verfügbar sind. Die Objekttypeinstellungen wirken sich stark aus: Sie können dieselbe Eigenschaftendatei zum Erstellen von Zeichnungen und zum schnellen Ändern einer bestimmten Eigenschaft verwenden, bevor Sie Zeichnungen erstellen, zum Beispiel zum Ändern der Farbe der Bewehrung oder der Form des Bezeichnungsrahmens. Die Objekttypeinstellungen sind den Eigenschafteneinstellungen in den Ansichts- und Zeichnungseigenschaften übergeordnet. Änderungen an den Objekttypeinstellungen, die auf der Zeichnungsebene angewendet werden, werden von den Einstellungen auf Ansichtsebene übernommen, falls keine Objekttypeinstellungen auf der Ansichtsebene festgelegt sind. Wenn Sie Objekttypeinstellungen auf der Ansichtsebene anwenden, heben diese die Einstellungen auf Zeichnungsebene auf.

Empfohlener Arbeitsfluss

Die empfohlene Arbeitsweise ist von oben nach unten, d. h. von der Zeichnungs- zur Objektebene:

  1. Arbeiten Sie zuerst auf Zeichnungsebene, um die Eigenschaften für Zeichnungen und automatische Zeichnungsansichten möglichst nah an das gewünschte Ergebnis zu bringen.
  2. Nehmen Sie dann die noch benötigten Änderungen auf Ansichtsebene vor.
  3. Sind dann noch weitere Anpassungen erforderlich, können Sie Änderungen auf Ebene individueller Objekte vornehmen.

Die Änderungen auf Zeichnungsebene bleiben bestehen, wenn die Zeichnung aufgrund einer Modelländerung neu erzeugt wird.

Nachdem Sie Eigenschaften auf Ansichtsebene geändert haben, dürfen Sie keine Zeichnungseigenschaften auf der Zeichnungsebene mehr ändern. Denn wenn Sie eine Einstellung auf einer Ebene geändert haben, kann das Ändern derselben Einstellung auf der übergeordneten Ebene dazu führen, dass einige der zuvor gemachten Änderungen wieder verworfen werden.

Beispielarbeitsablauf in einer Übersichtszeichnung

Die folgende Abbildung veranschaulicht das Konzept der drei Bearbeitungsebenen in einer Übersichtszeichnung. Die Farbe und Form der Rahmen einer Bezeichnung werden hier beispielhaft verwendet.

  1. Sie können die Bezeichnungs-Rahmenfarbe und -form für die gesamte Zeichnung auf Zeichnungsebene ändern. Die Änderungen gelten für die Ansichtsebene und die Objektebene.
  2. Sie können die Bezeichnungs-Rahmenfarbe und -form in den ausgewählten Ansichten ändern. Die Änderungen gelten nur für die ausgewählten Ansichten. Die Eigenschaften ändern sich nicht in der gesamten Zeichnung.

    Beachten Sie, dass bei einer Änderung der Rahmenfarbe und -form auf der Zeichnungsebene nach einer Änderung auf der Ansichtsebene für einige der Ansichten die Änderungen auf der Ansichtsebene aufgehoben werden. Anders bei Ansichtseinstellungen: Sie werden nicht aufgehoben; z. B. bleibt die Einstellung des Ansichtsmaßstabs für die einzelnen Ansichten bestehen.

  3. Sie können die Bezeichnungs-Rahmenfarbe und -form in den ausgewählten Bezeichnungen ändern. Die Eigenschaften ändern sich nur dort. Wenn Sie versuchen, die Bezeichnungs-Rahmenfarbe und -form auf Ansichts- oder Zeichnungsebene zu ändern, ändern sich die Eigenschaften in den separat geänderten Bezeichnungen nicht.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden