Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Zeichnungen einfrieren

Hinzugefügt September 30, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019i

Zeichnungen einfrieren

Zeichnungen einfrieren

Sie können wählen, ob Tekla Structures alle assoziativen Objekte zusätzlich zu den Zeichnungsansichten aktualisieren darf. Die Geometrie des Modells wird immer aktualisiert, jedoch stoppt das Einfrieren die Zeichnungsintelligenz (Assoziativität) von Zeichnungsobjekten, die zusätzlich den Modellansichten zugefügt wurden, und verhindert deren Aktualisierung. Zum Beispiel werden Teile aktualisiert, jedoch keine Bemaßungen, Bezeichnungen, Ansichten oder Zeichnungsformen. Verwenden Sie das Einfrieren nur, um Änderungen an Zeichnungen während laufenden Aktualisierungen am Modell zu verhindern, und nicht nur um darauf hinzuweisen, dass die Zeichnung bearbeitet wurde. Sie können mehrere Zeichnungen gleichzeitig einfrieren oder die Einfrierung aufheben.

Auswirkungen des Einfrierens auf Zeichnungen

Das Einfrieren wirkt sich wie folgt auf Zeichnungen aus:

  • Die Assoziativität verschwindet bei eingefrorenen Zeichnungen nicht. Wenn das Einfrieren einer Zeichnung aufgehoben wird, funktioniert die Assoziativität wieder.

  • Das Einfrieren beeinflusst das Klonergebnis nicht. Bei einer Bearbeitung der Zeichnung macht es keinen Unterschied, ob diese vor oder nach der Bearbeitung eingefroren wird.

  • Wenn eine Zeichnung eingefroren wird, werden die assoziativen Zeichnungsobjekte bei einer Aktualisierung der Zeichnung nicht aktualisiert. Das heißt, dass die Bemaßungen und Ansichten nicht aktualisiert werden und die Bezeichnungen nicht den Teilen folgen, wenn diese verschoben wurden.

  • Wenn eine Zeichnung eingefroren und das Teil im Modell geändert wird, wird die Geometrie des Teils in der eingefrorenen Zeichnung bei einer Aktualisierung der Zeichnung ebenfalls aktualisiert.

  • Ein Aufheben des Einfrierens einer Zeichnung vor dem Klonen beeinflusst das Klonergebnis nicht. Das heißt zum Beispiel, dass es keine Rolle spielt, ob Sie die Zeichnung permanent eingefroren lassen oder deren Einfrierung vor dem Klonen temporär aufheben.

  • Wenn Sie das Einfrieren einer Zeichnung vor der Aktualisierung aufheben, wird die Zeichnung normal aktualisiert.

Einfrieren von Übersichtszeichnungen

  1. Schließen Sie die geöffnete Übersichtszeichnung, ohne diese zu speichern.
  2. Wählen Sie im Dokument-Manager die einzufrierende Zeichnung aus.
  3. Achten Sie darauf, dass der Bearbeitungsschalteraktiviert ist.
  4. Klicken Sie auf die SpalteEinfrieren neben der ausgewählten Zeichnung.

    Der Befehl kann auch im Kontextmenü ausgewählt werden. Wenn Sie den Kontextmenübefehl verwenden, können Sie mehrere Zeichnungen gleichzeitig einfrieren.

  5. Wenn Zeichnungen nicht länger eingefroren sein müssen, wählen Sie die eingefrorenen Zeichnungen aus, und klicken Sie erneut auf die Spalte Einfrieren.

Einfrieren von Einzelteil-, Bauteil- und Zusammenbauzeichnungen

  1. Speichern Sie das Modell.
  2. Öffnen Sie eine Zeichnung.
  3. Wenn die Zeichnung nicht Ihren Anforderungen entspricht, schließen Sie sie, ohne zu speichern.
  4. Öffnen Sie das Modell erneut. Speichern Sie es nicht.
  5. Wählen Sie im Dokument-Manager die Zeichnungen aus, die Sie einfrieren möchten.
  6. Klicken Sie auf die Spalte Einfrieren neben der ausgewählten Zeichnung.
  7. Öffnen Sie die Zeichnung.
  8. Wenn Zeichnungen nicht länger eingefroren sein müssen, wählen Sie die eingefrorene Zeichnung aus, und klicken Sie erneut auf die Spalte Einfrieren.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden