Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Verwendung des Katalogs Anwendungen und Komponenten

Hinzugefügt September 30, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019i

Verwendung des Katalogs Anwendungen und Komponenten

Verwendung des Katalogs Anwendungen und Komponenten

Komponenten werden im Katalog Anwendungen und Komponenten vorgehalten und in zwei verschiedene Arten von Gruppen unterteilt: Standardgruppen sind automatisch verfügbar, während vordefinierte Gruppen von der jeweiligen Umgebung abhängig sind.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Anwendungen und Komponenten im Seitenbereich, um den Katalog Anwendungen und Komponenten zu öffnen. Sie können auch Strg + F drücken.

So verwenden Sie eine Komponente : Wählen Sie die Komponente im Katalog aus, und befolgen Sie die Anleitungen in der Statusleiste, um die Komponente im Modell zu erstellen. Klicken Sie doppelt auf die Komponente im Katalog, um das Dialogfeld mit den Komponenteneigenschaften zu öffnen.

Gruppen im Katalog

Standardgruppen und vordefinierte Gruppen werden im Katalog mit unterschiedlichen Hintergrundfarben angezeigt.

Standardgruppen sind automatisch verfügbar:

  • Zuletzt verwendet enthält die 12 Komponenten und Anwendungen, die Sie zuletzt im Modell verwendet haben.
  • Ungruppierte Elemente enthält die Komponenten und Anwendungen, die sich in keiner vordefinierten Gruppe befinden.

    Ungruppierte Elemente können beispielsweise importierte Komponenten sein, die noch nicht in eine andere Gruppe verschoben wurden.

  • Anwendungen enthält Anwendungen , Makros und Zeichnungs-Plug-ins.

    Wenn Sie eigene Makros erstellen, können Sie diese dieser Gruppe hinzufügen.

  • Verbindungen enthält Verbindungen und Nahtdetails.
  • Detaillierung enthält Detaillierungskomponenten.
  • Details enthält Details.
  • Teile enthält benutzerdefinierte Teile.
  • Legacykatalog zeigt die Verzeichnisstruktur für den Komponentenkatalog , der in früheren Versionen von Tekla Structures verwendet wurde, sofern die Katalogdefinitionsdateien in den Standardordner-Suchpfaden gefunden werden.

Je nach Ihrer Umgebung kann der Katalog auch vordefinierte Gruppen für bestimmte Zwecke enthalten, z. B. Stahl > Träger-Träger-Verbindungen . Sie können eigene Gruppen nach Ihren Anforderungen erstellen, z. B. für Ihre bevorzugten Verbindungen. Auf diese Weise können Sie diese Verbindungen schnell und einfach finden. Sie können nicht verwendete Gruppen auch ausblenden, damit nur die Gruppen, die Sie verwenden, im Katalog sichtbar sind.

Modellspezifische Komponenten werden in der Modellierungsansicht angezeigt, zeichnungsspezifische Komponenten in der Zeichnungsansicht.

Suchen nach einer Komponente im Katalog

Um nach einer Komponente im Katalog zu suchen, geben Sie den Suchbegriff in das Suchfeld ein.Bei der Suche wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Beachten Sie, dass die Suche keine ausgeblendeten Kataloginhalte findet. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ausgeblendete Vorlagen anzeigen , um den ausgeblendeten Inhalt anzuzeigen.

Die Suche verwendet die folgenden Regeln:

  • Suchbegriffe ohne Zahlen finden partielle Übereinstimmungen. Zum Beispiel zeigt die Suche nach Schraub Suchergebnisse für Schraube und geschraubt an.

    Wenn Sie mehrere Suchbegriffe eingeben, zum Beispiel Schraube Platte , werden die Begriffe automatisch so kombiniert, dass das Suchergebnis die Komponenten anzeigt, die Schraube und Platte im Namen, in der Beschreibung oder in den Bezeichnungen enthalten.

  • Numerische (ganzzahlige) Suchbegriffe finden die exakte Übereinstimmung. 121 zeigt beispielsweise die Komponente mit Nummer 121 im Suchergebnis an.

    Sie können die Platzhalter * , ? und [ ] verwenden, um nach teilweisen numerischen Übereinstimmungen zu suchen.Zum Beispiel findet 10* Komponenten mit den Nummern 10 , 110 , 104 , 1040 usw.

  • Sie können die Suche auf spezifischen Bezeichnungen, Gruppen und Typen von Komponenten einschränken, indem Sie die Schlagwörter Bezeichnung , Gruppe oder Typ verwenden.Beispielsweise sucht 10 Bezeichnung:Eigenschaften Komponenten mit der Zahl 10 und dem Begriff Eigenschaften in der Bezeichnung. Der Suchbegriff Typ:benutzerdefiniert sucht nach allen benutzerdefinierten Komponenten.

Ändern der Ansicht im Katalog

  • Klicken Sie auf, um die Miniaturansicht anzuzeigen.
  • Klicken Sie auf, um die Listenansicht anzuzeigen.
  • Klicken Sie auf, um die Kompaktansicht anzuzeigen.

    In der Kompaktansicht werden die Miniaturansichten der Gruppe angezeigt, die Sie aus der Liste über dem Suchfeld auswählen.Sie können die Kompaktansicht verwenden, um mehr Platz auf dem Bildschirm zu haben.

  • Klicken Sie auf, um die normale Ansicht anzuzeigen.

Einblenden ausgewählter Komponenten im Katalog

Klicken Sie auf Auswahl anzeigen , um eine Gruppe namens Ausgewählte Komponenten anzuzeigen, die im Modell oder in der Zeichnung ausgewählte Komponenten enthält.

Klicken Sie erneut auf Auswahl anzeigen , um die Gruppe Ausgewählte Komponenten auszublenden.

Die Schaltfläche Auswahl anzeigen ist nicht verfügbar, wenn Sie die Suche im Katalog verwenden.

Tip:

Sie können den Eigenschaftenbereich verwenden, um die Komponenten aufzulisten, die Sie im Modell ausgewählt haben. Wenn Sie eine Komponente auswählen, zeigt der Eigenschaftenbereich den Namen und die Nummer der Komponente an. Wenn Sie mehrere verschiedene Komponenten auswählen, zeigt der Eigenschaftenbereich Listen mit dem Hinweis Variiert. Öffnen Sie die Listen, um die Namen und Nummern der ausgewählten Komponenten anzuzeigen.

Wenn Sie Komponenten und andere Modellobjekte auswählen, klicken Sie auf die Schaltfläche Objekttypliste im Eigenschaftenbereich, um eine Liste der ausgewählten Objekttypen zu öffnen, und wählen Sie Komponente aus, um die Komponenten aufzulisten.

Anzeigen und Ändern von Komponenteninformationen im Katalog

Jede Komponente verfügt über ein Informationsfenster, das den Typ der Komponente und die Gruppen anzeigt, denen die Komponente zugeordnet ist.Sie können eine Beschreibung für die Komponente und Bezeichnungen hinzufügen, die bei der Suche verwendet werden können.

  1. Wählen Sie eine Komponente im Katalog aus, und klicken Sie rechts auf den kleinen Pfeil, um das Informationsfeld für Komponenten zu öffnen.
  2. Geben Sie eine Beschreibung in das Feld Beschreibung ein.
  3. Klicken Sie auf, um eine Bezeichnung hinzuzufügen und eine Bezeichnung in das Feld einzugeben.
  4. Klicken Sie bei Bedarf erneut auf, um weitere Bezeichnungen hinzufügen. Sie können Bezeichnungen auch entfernen.
  5. Klicken Sie außerhalb des Informationsfensters, um es zu schließen.

Die Beschreibungen und Bezeichnungen, die Sie hinzufügen, werden standardmäßig in der Datei ComponentCatalog.xml im Modellordner gespeichert.

Hinzufügen einer Miniaturansicht für eine Komponente im Katalog

Komponenten verfügen über eine Standard-Miniaturansicht, die ein typisches Verwendungsbeispiel darstellt. Sie können mehrere Miniaturansichten für eine Komponente hinzufügen und auswählen, welche Miniaturansicht in der Miniaturansicht des Katalogs Anwendungen und Komponenten angezeigt wird.

  1. Wählen Sie eine Komponente im Katalog aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Miniaturansichten aus.
  3. Klicken Sie auf Miniaturansicht hinzufügen.
  4. Wählen Sie ein Bild aus, und klicken Sie auf Öffnen. Sie können jedes Standardbildformat verwenden, beispielsweise .png , .jpeg , .gif , .tiff und .bmp.
  5. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen der Miniaturansichten, die Sie im Komponenten-Informationsfenster anzeigen möchten. Mit Ausnahme der Standard-Miniaturansicht können Sie Miniaturansichten auch entfernen.
  6. Klicken Sie auf Schließen.

Die Miniaturansichtsinformationen, die Sie hinzufügen, werden standardmäßig in der Datei ComponentCatalog.xml im Modellordner gespeichert.

Veröffentlichen von Komponenten im Katalog

Sie benötigen eventuell dieselbe Komponente mit verschiedenen Einstellungen in verschiedenen Fällen. Um dies zu vereinfachen, können Sie die Einstellungen für jeden Fall definieren und die Komponente im Katalog veröffentlichen.

Vielleicht benötigen Sie Stirnplatte einseitig Typ 1 (144) in drei verschiedenen Fällen. Fügen Sie Stirnplatte einseitig Typ 1 (144) jedem Fall im Modell einmal hinzu. Definieren Sie die benötigten Einstellungen, und veröffentlichen Sie anschließend jede Stirnplatte einseitig Typ 1 (144) im Katalog. Sie haben Stirnplatte (144) dadurch als drei verschiedene Komponenten mit jeweils anderen Einstellungen im Katalog gespeichert. Sie können diese Komponenten wie andere Komponenten aus dem Katalog verwenden.

  1. Fügen Sie eine Komponente einmal zu allen erforderlichen Fällen im Modell hinzu.
  2. Definieren Sie die gewünschten Einstellungen für jeden Fall.
  3. Wählen Sie eine der Komponenten, die Sie dem Modell hinzugefügt haben, aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie In Katalog veröffentlichen... aus.
  4. Geben Sie einen beschreibenden Namen für die Komponente an, und klicken Sie auf OK.
  5. Wiederholen Sie die Schritte 3–4 für jede Komponente, die Sie hinzugefügt haben.

Die Komponenten werden zunächst in die Gruppe Ungruppierte Elemente im Katalog einsortiert. Sie tragen den von Ihnen eingegebenen Namen und zeigen die Miniaturansicht der ursprünglichen Komponente.

Sie können die Komponenten in eine passendere Kataloggruppe verschieben und die Miniaturansicht ändern. Sie können beispielsweise für jeden Fall eine einfache Komponentenansicht erzeugen und ein Bild der Ansicht als Miniaturansicht nutzen.

Erstellen und Ändern von Gruppen im Katalog

Sie können Gruppen und Untergruppen erstellen und die Gruppen an verschiedene Positionen in die vordefinierten Gruppenabschnitte im Katalog verschieben.Sie können Komponenten den Gruppen hinzufügen und aus ihnen entfernen, die Gruppen umbenennen und Beschreibungen für die Gruppen hinzufügen.

Was Wie
Erstellen einer Gruppe Klicken Sie im Katalog mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Neue Gruppe... aus. Ziehen Sie die Gruppe an die gewünschte Position.
Erstellen einer Untergruppe Wählen Sie im Kontextmenü (rechte Maustaste) einer Gruppe im Katalog Neue Gruppe... aus.
Benennen einer Gruppe Wählen Sie im Kontextmenü (rechte Maustaste) einer Umbenennen... aus, und geben Sie den Namen an.
Hinzufügen von Komponenten zur Gruppe
  • Wählen Sie Komponenten im Katalog aus und ziehen Sie sie in eine andere Gruppe.
  • Wählen Sie Komponenten im Katalog aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Zu Gruppe hinzufügen aus. Wählen Sie die Gruppe aus, zu der die Komponenten hinzugefügt werden sollen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Gruppe, wählen Sie Alle zu Gruppe hinzufügen , und wählen Sie die Gruppe aus, zu der alle Komponenten der Gruppe hinzugefügt werden sollen.

    Beachten Sie, dass die Komponenten in die anderen Gruppen kopiert werden, nicht verschoben.

Entfernen einer Gruppe Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Gruppe, und wählen Sie Aus der Gruppe entfernen aus.

Die Gruppen, die Sie erstellen, werden standardmäßig in der Datei ComponentCatalog.xml im Modellordner gespeichert.

Note:

Sie können Gruppen nicht zu Standardgruppen hinzufügen oder aus ihnen entfernen und Sie können den Inhalt der Standardgruppen nicht ändern.Sie können jedoch die Standardgruppen und die einzelnen Elemente in den Gruppen ausblenden.

Ändern der Reihenfolge von Gruppen im Katalog

Sie können die Reihenfolge der vordefinierten Gruppen im Katalog Anwendungen und Komponenten ändern. Vordefinierte Gruppen richten sich nach der jeweiligen Umgebung. Beispiele für solche Gruppen sind Stahl und Beton. Beachten Sie, dass Sie die Reihenfolge der Standardgruppen wie Anwendungen , Verbindungen und Detaillierung nicht ändern können.

Sie können die Reihenfolge mit einem Sortierindex steuern. Die Option Sortierindex steht in den Gruppeninformationen aller vordefinierten Gruppen im Katalog Anwendungen und Komponenten zur Verfügung. Jeder Sortierindex wird in den Katalogdefinitionsdateien gespeichert.

Zum Ändern des Sortierindex geben Sie eine negative oder positive Ganzzahl bzw. den Wert 0 in das Optionsfeld Sortierindex ein. Gruppen mit negativem Sortierindex stehen weiter oben in der Liste vordefinierter Gruppen, solche mit positivem Index weiter unten. Geben Sie 0 ein oder löschen Sie den Wert, um die Standardreihenfolge wiederherzustellen. Standardmäßig sind die Gruppen alphabetisch sortiert.

Ihre Änderungen am Sortierindex sind modellspezifisch; sie werden in der Datei ComponentCatalog.xml im Ordner \model gespeichert. Administratoren können die Reihenfolge von Gruppen für eine Umgebung oder ein Projekt mithilfe der Katalogdefinitionsdateien im Umgebungs-, Firmen- und Projektordner definieren. Nehmen Sie an diesen Dateien keine Änderungen vor, sofern Sie kein Administrator sind.

Sie können die modellspezifische Gruppenreihenfolge durch Eingeben eines anderen Wertes für den Sortierindex auch dann ändern, wenn die grundsätzliche Reihenfolge durch den Administrator festgelegt worden ist. Um die Standardreihenfolge wiederherzustellen, geben Sie als Sortierindex den Wert 0 ein.

So ändern Sie die Reihenfolge:

  1. Wählen Sie eine vordefinierte Gruppe aus.
  2. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil rechts, um das Gruppeninformationsfeld zu öffnen.
  3. Geben Sie eine Zahl in das Feld Sortierindex ein.

    Die Gruppe wird sofort verschoben.

  4. Speichern Sie das Modell, um die Reihenfolge beizubehalten.

Ausblenden von Gruppen und Komponenten im Katalog

  1. Wählen Sie eine Gruppe oder eine Komponente im Katalog aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Ein-/Ausblenden aus, um die Gruppe oder die Komponente auszublenden.
  3. Um die ausgeblendete Gruppe oder die Komponente wieder einzublenden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ausgeblendete Vorlagen anzeigen unten im Katalog. Die ausgeblendete Gruppe oder Komponente wird abgeblendet angezeigt.
  4. Um die ausgeblendete Gruppe oder Komponente normal anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese und wählen Ein-/Ausblenden aus.

Anzeigen des Katalog-Meldungsprotokolls

Sofern Fehler oder Warnungen vorhanden sind (zum Beispiel in den Katalogdefinitionsdateien), wird in der unteren rechten Ecke des Katalogs die Schaltfläche Meldungsprotokoll angezeigt. Die Schaltfläche wird nicht angezeigt, wenn keine Fehler oder Warnungen vorliegen.

Klicken Sie zum Aufrufen des Fehlerprotokolls auf die Schaltfläche Meldungsprotokoll.

Fehler und Warnungen werden auch in die Datei ComponentCatalog_<user>.log im Ordner \logs unter dem Modellordner geschrieben.

Katalogdefinitionen

Die Befehle unter Auf erweiterte Funktionen zugreifen > Katalogmanagement dienen zum Ändern der Katalogdefinitionen. Normalerweise müssen Katalogdefinitionen nicht geändert werden. Zudem sollten die Definitionsdateien ausschließlich von Administratoren geändert werden. Weitere Informationen zu Aufgaben der Administratoren finden Sie unter Anpassen des Katalogs Anwendungen und Komponenten.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden