Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

2019 Table of Contents

Definieren und Aktualisieren von benutzerdefinierten Attributen (BDA)

Hinzugefügt April 2, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019

Definieren und Aktualisieren von benutzerdefinierten Attributen (BDA)

Definieren und Aktualisieren von benutzerdefinierten Attributen (BDA)

Der Eigenschaftenbereich und viele Dialogfelder enthalten benutzerdefinierte Attribute (BDA) für diverse Objekte, darunter Träger, Stützen, Schrauben und Zeichnungen. Tekla Structures zeigt diese Felder an, wenn Sie auf die Schaltfläche Mehr im Eigenschaftenbereich oder auf die Schaltfläche Benutzerdefinierte Attribute im Dialogfeld klicken. So sind Kommentar, Gesperrt und Montagestatus benutzerdefinierte Attribute.

Wenn Sie neue benutzerdefinierte Attribute definieren

Die benutzerdefinierten Attribute werden in der Datei objects.inp verwaltet. Um neue benutzerdefinierte Attribute zu definieren, erstellen Sie im Modell-, Projekt- oder Firmenordner Ihre eigene objects.inp -Datei. Nachdem Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Attribute hinzugefügt haben, müssen Sie den Befehl Attributdefinitionen prüfen und ändern ausführen, um die Definitionen im Modell zu aktualisieren.

Wenn Sie ein neues benutzerdefiniertes Attribut definieren , muss die Definition des benutzerdefinierten Attributs eindeutig sein. Ein benutzerdefiniertes Attribut darf nämlich für unterschiedliche Objekttypen wie Träger und Stützen keine unterschiedlichen Definitionen aufweisen.

Die object.inp -Dateien werden zusammengeführt. Eventuell in diesen Dateien vorhandene benutzerdefinierte Attribute werden in der Benutzeroberfläche angezeigt. Bei der Zusammenführung der Dateien eliminiert Tekla Structures eventuelle Duplikate von Attributen. Falls Tekla Structures denselben Attributnamen in mehreren objects.inp -Dateien findet, wird das Attribut aus der zuletzt gelesenen objects.inp -Datei verwendet.

Wenn Sie mehrere objects.inp -Dateien im selben Ordner benötigen, können Sie ein Suffix im Dateinamen angeben, um alle Dateien zu verwenden. Dies ermöglicht es, mehrere objects_<suffix> .inp -Dateien im gleichen Ordner abzulegen. Der Dateiname könnte zum Beispiel objects_precast.inp lauten.

Warnung:

Kopieren Sie die Datei objects.inp nicht in den Ordner ..\environments\common\inp\. Beim Kopieren der Datei werden unnötige Duplikate erstellt, und spätere Aktualisierungen der Datei objects.inp durch Tekla Structures können verloren gehen.

Tekla Structures liest die Dateien objects.inp in den folgenden Ordnern in der folgenden Reihenfolge:

  1. Modellordner
  2. Projektordner
  3. Firmenordner
  4. Systemordner
  5. Ordner inp

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden