Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

2019 Table of Contents

Verbesserungen in Tekla Model Sharing

Hinzugefügt April 2, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019

Verbesserungen in Tekla Model Sharing

Verbesserungen in Tekla Model Sharing

Tekla Structures 2019 enthält mehrere Verbesserungen in Tekla Model Sharing.

Versionskontrolle von Zeichnungen

In Tekla Model Sharing -Modellen können Sie nun die verschiedenen Versionen einer Zeichnung in Konfliktsituationen auflisten und Schnappschüsse von Zeichnungen anzeigen. Sie können unbeabsichtigte Änderungen an Zeichnungen nun besser kontrollieren und die Version wiederherstellen, die den korrekten Inhalt hat.

Wenn Benutzer dieselbe Zeichnung in ihren lokalen Modellversionen ändern und ein Benutzer rausschreibt, zeigt die Änderungsliste beim Einlesen einen Konflikt in den lokalen Modellversionen der anderen Benutzer an.

Um das Dialogfeld Zeichnungsversionen und einen Schnappschuss der Zeichnung zu öffnen, wählen Sie die geänderte Zeichnung in der Änderungsliste und dann im Kontextmenü (Rechtsklick) den Eintrag Versionen öffnen aus.

Im Dialogfeld Zeichnungsversionen können Sie eine Zeichnungsversion auswählen, mit der rechten Maustaste klicken und die ausgewählte Version öffnen. Sie können die Zeichnungsversion speichern und rausschreiben, um sie zur aktuellen Version für alle Benutzer zu machen.

Überprüfen der Regionseinstellungen

Wenn sie einem freigegebenen Modell beitreten, prüft Tekla Model Sharing jetzt, ob das aktuelle Windows-Gebietsschema mit dem Systemgebietsschema kompatibel ist, das bei der Freigabe des Modells verwendet wurde. Wenn das aktuelle Gebietsschema nicht kompatibel ist, fordert Tekla Structures Sie auf, das Gebietsschema des Systems zu ändern. Dies ist insbesondere für neue Tekla Model Sharing -Benutzer hilfreich, da der Aufwand und die Zeit beim Beitreten zu einem freigegebenen Modell minimiert werden.

Die Prüfung hilft dabei, Probleme zu vermeiden, wenn verteilte Teams das Modell verwenden. Tekla Structures funktioniert möglicherweise nicht korrekt, wenn ein freigegebenes Modell mit einem Systemgebietsschema geöffnet wird, das nicht mit dem übereinstimmt, das beim Starten der Freigabe des Modells verwendet wurde.

Freigabe von Druckergeräteeinstellungen (plotdev. bin)

Die Datei plotdev.bin wird jetzt freigegeben, sofern sie sich im Modellordner befindet. Auf diese Weise können alle Teammitglieder Druckerausgaben mit denselben Einstellungen erstellen, die von einem Benutzer verwaltet werden.

Die Datei plotdev.bin enthält die Druckgerätedefinitionen, die Sie im Druckerkatalog (alte Druckfunktion) erstellen, die zum Drucken in PDF- oder andere Dateien oder für die Ausgabe auf unterschiedlichen Druckern und in unterschiedlichen Formaten verwendet werden können.

Weitere allgemeine Informationen zum Drucken von Zeichnungen finden Sie unter Drucken von Zeichnungen.

Verbesserte Freigabeleistung mit Referenzmodellobjekten

Referenzmodellobjektabfragen beim Einlesen und Rausschreiben wurden stark optimiert. Das beschleunigt das Einlesen und Rausschreiben speziell bei einer großen Anzahl von Referenzmodellobjekten im freigegebenen Modell.

In der Änderungsliste werden die Namen von neuen Referenzmodellobjekten nicht mehr angezeigt.

Verbesserte Handhabung von parametrischen Profilen

Parametrische Profile ( .clb ) werden jetzt in freigegebenen Modellen korrekt angezeigt.

Zuvor wurden die Teile mit parametrischen Profilen bis zu einem Neustart von Tekla Structures als Stäbe angezeigt. In einigen Fällen hatten Benutzer die parametrischen Profile auch manuell importiert, was zu Problemen führte.

Verbesserte Handhabung von widersprüchlichen Änderungen

Widersprüchliche Änderungen von Teilschnitten, Baustellenschrauben, hinzugefügten Teilen, Eckschnitten, Baustellenschweißnähten, Werkstattschweißnähten, Polygonschweißnähten und Unterbaugruppen werden jetzt beim Einlesen entfernt.

Ein Beispiel: Ein Benutzer löscht einen Teilschnitt und schreibt heraus. Ein anderer Benutzer hat denselben Schnitt geändert, muss jedoch vor der Freigabe der Änderung einlesen. Das Ergebnis sieht nun so aus, dass das Teil die korrekte Positionierung beibehält und der Teilschnitt gelöscht wird.

Korrekt Darstellung des Zeichnungsstatus

Die Zeichnungsstatusmarkierung im Dokument-Manager wird jetzt korrekt angezeigt, wenn zwei Benutzer die Positionierung lokal durchführen. Nach der Positionierung schreibt ein Benutzer raus. Der andere Benutzer ändert noch ein Teil und liest ein. Die Positionierung im lokalen Modell des anderen Benutzers wird überschrieben. Zuvor wurde der Zeichnungsstatus für den anderen Benutzer als nicht aktuell angezeigt, auch wenn die Zeichnung tatsächlich aktuell war. Jetzt wird diese Statusmarkierung deaktiviert und der Zeichnungsstatus wird wie erwartet korrekt angezeigt.

Verbesserte Skalierbarkeit mit dem Freigabedienst der nächsten Generation

Tekla Structures 2019 ist die erste Version, die den Freigabedienst der nächsten Generation (Version 2.0) verwendet. Dieser bietet eine solide Grundlage für den wachsenden Einsatz der Modellfreigabe.

Mit dem neu veröffentlichten Freigabedienst wurde die Dienstarchitektur aktualisiert. Alle klassischen Azure-Dienste wurden durch die aktuellen Azure-Dienste ersetzt. In früheren Versionen von Tekla Structures wird der klassische Freigabedienst auf Basis der klassischen Azure-Dienste verwendet.

Vereinfachte Konnektivität zum Freigabedienst

Mit dem neuen Freigabedienst sind die vorzunehmenden Netzwerkeinstellungen einfacher.

Ab Tekla Structures 2019 muss nur TCP-Port 443 (Standard-HTTPS) für ausgehenden Verkehr (Outbound) geöffnet sein. In der Regel ist dies bereits der Fall.

In älteren Versionen von Tekla Structures müssen für die beste Leistung die TCP-Ports 9350 bis 9354 weiterhin wie von Microsoft empfohlen für den ausgehenden Verkehr konfiguriert werden.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden