Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Eigene Modelländerungen in Tekla Model Sharing freigeben

Hinzugefügt April 2, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019

Eigene Modelländerungen in Tekla Model Sharing freigeben

Eigene Modelländerungen in Tekla Model Sharing freigeben

Nachdem Sie Ihre lokale Version des freigegebenen Modells geändert haben, können Sie Ihre Änderungen für andere Benutzer freigeben, die mit dem Modell arbeiten.

Zum Freigeben Ihrer Änderungen für andere Benutzer senden Sie Ihre Änderungen an den Freigabedienst, indem Sie diese rausschreiben.

Um Ihr Modell mit den Änderungen anderer Benutzer zu aktualisieren, rufen Sie diese Änderungen durch Einlesen vom Freigabedienst ab. Sie müssen stets die neuesten Änderungen eines Modells einlesen, bevor Sie Änderungen rausschreiben können.

Damit andere Benutzer nicht Herausschreiben können, während Sie im Änderungen am Modell vornehmen, können Sie das nächste Herausschreiben reservieren.

Rausschreiben

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Freigeben > Rausschreiben , oder klicken Sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf.

    Das Symbol Rausschreiben zeigt einen grünen Pfeil , wenn vor dem Rausschreiben keine Pakete eingelesen werden müssen. Sie können Änderungen unverzüglich rausschreiben.

    Das Symbol Rausschreiben zeigt einen grauen Pfeil , wenn vor dem Rausschreiben noch Pakete eingelesen werden müssen.

    Beim Rausschreiben geschieht in Tekla Structures Folgendes: Das Modell wird gespeichert, ein Paket mit den Modelländerungen wird erzeugt, die Änderungen werden zum Freigabedienst rausgeschrieben und das Modell wird erneut gespeichert.

    Nur neue oder geänderte Daten werden rausgeschrieben.Wenn Sie versuchen, Ihre Änderungen rauszuschreiben, aber ein anderer Benutzer bereits zuvor Änderungen freigegeben hat und Sie noch nicht alle verfügbaren Aktualisierungen eingelesen haben, werden Sie aufgefordert, diese zuerst einzulesen.Wenn keine neuen Daten zum Einlesen bereitstehen, werden Ihre Änderungen in Tekla Structures direkt an den Freigabedienst rausgeschrieben.

    Wenn einer der Benutzer, der das Modell gemeinsam mit Ihnen nutzt, die Option Herausschreib-Revisionskommentar aktivieren im Dialogfeld Freigabeeinstellungen aktiviert hat, können Sie einen Code oder einen Kommentar für die Aktualisierung eingeben, die Sie rausschreiben.

    Wenn Sie Objekte löschen und die Löschaktionen mit dem Freigabedienst teilen, wird der Löschvorgang an die anderen Benutzer freigegeben (übertragen); die gelöschten Objekte können nicht wiederhergestellt werden.

  2. Setzen Sie das Arbeiten mit dem Modell fort.

    Anmerkung: Wenn mehrere Benutzer dieselben Objekte gleichzeitig ändern, enthält das Modell die Änderungen des Benutzers, der die Änderungen zuerst rausgeschrieben hat.

Einlesen

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Freigeben > Einlesen , oder klicken Sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf.

    Das Symbol Einlesen zeigt die Anzahl von Paketen , die für das Einlesen verfügbar sind.

    Wenn einer der Benutzer, die das Modell gemeinsam mit Ihnen nutzen, die Option Verfügbare Aktualisierungen beim Einlesen der Änderungen anzeigen im Dialogfeld Freigabeeinstellungen aktiviert hat, erscheint die Liste Verfügbare Aktualisierungen , nachdem Sie auf das Symbol Einlesen geklickt haben.

    Das Dialogfeld führt alle verfügbaren Pakete auf.Sie können die Änderungen paketweise einlesen, wenn Sie die Modelländerungen in Teilsystemen überprüfen möchten.Wenn Sie direkt alle Aktualisierungen erhalten möchten, können Sie das letzte Paket auswählen; alle vorherigen Pakete werden ebenfalls eingelesen.

    Beim Einlesen erhalten Sie die Aktualisierungen des freigegebenen Modells in Form von inkrementellen Paketen, die nur die geänderten Daten enthalten.Sie müssen alle freigegebenen Änderungen einlesen, bevor Sie erneut eigene Änderungen an den Freigabedienst rausschreiben können.

    Wenn Sie die Option Änderungen nach dem Einlesen anzeigen im Dialogfeld Freigabeeinstellungen aktiviert haben, erscheint nach dem Einlesen der ausgewählten Pakete im unteren Bereich eine Liste der Freigabeänderungen. Die Liste zeigt die Änderungen entsprechend ihrer Auswirkung auf das Modell.

  2. Setzen Sie das Arbeiten mit dem Modell fort.
Note:

Wenn es zu Problemen mit der Freigabe kommt, überprüfen Sie die Protokolldateien zur Freigabe im aktuellen Modellordner und in ..\Users\<user>\AppData\Local\Tekla DataSharing zur Problemlösung.

Wenn Tekla Model Sharing Änderungen erkennt, die nach dem Einlesen nicht in der lokalen Modellversion angezeigt werden sollen, zeigt Tekla Structures eine Meldung an; die Änderungen werden in die Datei modelsharing.log geschrieben. Wenden Sie sich an Ihren lokalen Support, um das Problem zu lösen.

Reservieren des nächsten Herausschreibens

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Freigeben > Nächstes Herausschreiben reservieren .
  2. Geben Sie im Dialogfeld Nächstes Herausschreiben reservieren einen Kommentar über den Grund für die Reservierung an.
  3. Klicken Sie auf Reservieren.

    Wenn Sie das nächste Herausschreiben reserviert haben, zeigt das Symbol Rausschreiben in der Symbolleiste für den Schnellzugriff einen gelben Pfeil für alle Benutzer des Modells an. Zeigen Sie mit der Maus auf das Symbol, um anzuzeigen, wer das nächste Herausschreiben reserviert und welchen Kommentar er oder sie im Dialogfeld Nächstes Herausschreiben reservieren angegeben hat.

    Haben Sie das nächste Herausschreiben reserviert, können andere Benutzer keine Änderungen herausschreiben. Wenn ein anderer Benutzer beim Reservieren des Herausschreibens bereits mit dem Rausschreiben begonnen hat, wird dessen Vorgang nur abgebrochen, wenn die Datenübertragung noch nicht begonnen hat. Falls das Rausschreiben abgebrochen wurde, wird der andere Benutzer informiert.

  4. Um Ihre Änderungen herauszuschreiben, klicken Sie im Menü Datei auf Freigeben > Rausschreiben .

    Beachten Sie, dass Sie möglicherweise Änderungen einlesen müssen, bevor Sie rausschreiben können.

  5. Geben Sie im Dialogfeld Nächstes Herausschreiben reservieren einen Kommentar zu den vorgenommenen Änderungen ein.
  6. Klicken Sie auf Freigeben.

    Nach dem Herausschreiben wird der Pfeil am Symbol Rausschreiben in der Symbolleiste für den Schnellzugriff wieder grün. Andere Benutzer können wieder normal herausschreiben.

Sie können eine Reservierung für das Herausschreiben auch aufheben, ohne Herauszuschreiben. Klicken Sie hierzu im Menü Datei auf Freigeben > Reservierung ohne Herausschreiben freigeben . Beachten Sie, dass eine Reservierung von Tekla Structures automatisch nach 24 Stunden aufgehoben wird, wenn Sie in diesem Zeitraum nichts Rausschreiben oder die Reservierung nicht selbst aufheben. Auch ein Administrator kann die Reservierung jederzeit über die Management Console für Tekla Model Sharing löschen.

Automatisches Freigeben eigener Modelländerungen

Wenn Sie das Freigeben Ihrer Modelländerungen automatisieren möchten, können Sie das Freigabe-Automatisierungstool aus dem Katalog Anwendungen und Komponenten verwenden.

Das Freigabe-Automatisierungstool liest die Informationen zuerst ein und versucht dann, diese herauszuschreiben. Das geschieht, bis das Rausschreiben erfolgreich war. Das Tool ist hilfreich, wenn es viele einzulesende Pakete gibt und Sie sicherstellen möchten, dass das Rausschreiben erfolgreich ist, oder wenn Sie die Pakete bei der Ankunft im Büro einlesen lassen möchten.

Sie können das Tool auch nur zum Automatisieren des Einlesens verwenden, um Ihr lokales Modell mit den Änderungen anderer Benutzer zu aktualisieren. Sie können das Datum und die Uhrzeit für das Einlesen auswählen.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anwendungen und Komponenten im Seitenbereich, um den Katalog Anwendungen und Komponenten zu öffnen.
  2. Definieren Sie die gewünschten Einstellungen:
    Option Beschreibung
    Sofort Rausschreiben, bis erfolgreich Wählen Sie diese Option aus, um Ihre Änderungen direkt rauszuschreiben. Vor dem Rausschreiben liest das Tool die Änderungen anderer Benutzer ein.
    Grundlinie erstellen Wenn Sie Besitzer des freigegebenen Modells sind, können Sie diese Option verwenden, um beim Rausschreiben eine Grundlinie zu erstellen.
    Tekla Structures nach erfolgreichem Rausschreiben schließen Schließt Tekla Structures nach dem Rausschreiben.

    Das Schließen von Tekla Structures gibt Lizenzen frei und unterstützt so das Lizenzmanagement.

    Code Geben Sie bspw. den Code für das Modell an.
    Anmerkung Geben Sie ggf. einen Kommentar an.
    Verzögertes Einlesen um

    Legen Sie Datum und Uhrzeit für das Einlesen fest. Falls Sofort Rausschreiben, bis erfolgreich nicht gewählt ist, liest das Tool nur ein.

    Wenn Sofort Rausschreiben, bis erfolgreich gewählt ist, liest das Tool zunächst ein und schreibt dann raus, bevor es bis zum angegebenen Zeitpunkt wartet, um dann erneut einzulesen.

    Das reine Einlesen mit dem Tool kann nützlich sein, wenn Ihr lokales Modell Änderungen enthält, die Sie nicht freigeben möchten, aber die Änderungen anderer abrufen möchten.

  3. Klicken Sie zum Starten des Tools auf OK.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden