Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Objekteigenschaften in Filtern

Hinzugefügt April 2, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019

Objekteigenschaften in Filtern

Objekteigenschaften in Filtern

Sie können beim Erstellen von Filtern aus einer Vielzahl von Objekteigenschaften auswählen. In den Tabellen unten werden die Eigenschaften nach ihrer Objektkategorie aufgelistet. Außerdem enthalten fast alle Kategorien benutzerdefinierte Attribute und Vorlagenattribute, die ebenfalls im Filter verwendet werden können.

Kategorie: Objekt

Verwenden Sie die Kategorie Objekt , um Objekte anhand ihrer Eigenschaften auf Objektebene zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

GUID

Filtert Objekte anhand der globalen ID-Nummer (GUID). Beispiel: „Objekt-GUID beginnt mit ID7554C9EB-C8B4 “.

Teilsystem

Filtert Objekte anhand ihrer Teilsystem-Nummer. Beispiel: „Objekt - Teilsystem ungleich 3 “.

Objekttyp

Filtert Objekte anhand ihres Typs. Wählen Sie einen Objekttyp aus der Liste Wert aus, oder verwenden Sie eine der Optionen Auswählen im Modell... und Mehrfachauswahl aus Modell.

HINWEIS: Wir empfehlen, in jedem neuen Filter eine Filterregel für die Eigenschaft Objekttyp zu verwenden. Dadurch wird sichergestellt, dass nur Objekte dieses Typs in den Filter aufgenommen werden. Wenn Sie den Objekttyp weglassen, sieht das Filterergebnis anders aus, da Objekte, die in den weiteren Filterregeln nicht der Kategorie entsprechen, eingeschlossen werden.

Die folgenden Objekttypen können aus der Liste ausgewählt werden:

  • Montageteil
  • Schraubengruppe
  • Verbindung
  • Teil
  • Betonierfuge
  • Betoniereinheit
  • Betonierteil
  • Referenzobjekt
  • Bewehrungsstab
  • Oberfläche
  • Oberflächenbehandlung
  • Schweißnaht

Die folgenden Objekttypen werden nur als numerische Werte angezeigt:

  • 1 = Punkt
  • 9 = Anpassung
  • 11 = Polygonschnitt
  • 12 = Linienschnitt
  • 24 = Konstruktionslinie
  • 30 = Konstruktionsebene
  • 38 = hinzugefügtes Material
  • 42 = Konstruktionskreis
  • 48 = Referenzmodell
  • 70 = Eckschnitt
  • 76 = Statikteil

Ist Komponente

Filtert Objekte danach, ob es sich um Komponenten handelt. Die Optionen sind Ja und Nein. Beispiel: „Objekt ist Komponente gleich Ja “.

Einige Objekttypen sind nicht direkt sichtbar, sondern nur, wenn die Objekte, aus denen sie bestehen, sichtbar sind. Beispielsweise sind Montageteile sichtbar, wenn die Teile sichtbar sind; ebenso sind Betonierteile sichtbar, wenn die Ortbetonobjekte sichtbar sind. Somit zeigt der Objekttyp Baugruppe oder Betonierteil allein in einem Ansichtsfilter für das Modell oder die Zeichnung nichts an. Allerdings können mit Selektionsfiltern Objekttypen wie Montageteile und Betonierteile ausgewählt werden.

Kategorie: Teil

Verwenden Sie die Kategorie Teil , um Teile auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Name

Filtert Objekte anhand ihres Namens. Beispiel: „Teilname gleich PLATTE “.

Profil

Filtert Objekte anhand ihres Profils. Beispiel: „Teil - Profil ungleich L20*2 “.

Material

Filtert Objekte anhand ihres Materials. Beispiel: „Material der Teile gleich C25/30 “.

Oberfläche

Filtert Objekte anhand der Behandlung der Teiloberfläche. Beispiel: „Teiloberfläche gleich „FP - Brandschutzbeschichtung“ “.

Präfix

Filtert Objekte anhand ihres Positionierungspräfix. Beispiel: „Teil Präfix gleich P “.

Startnummer

Filtert Objekte anhand ihrer Startnummer. Beispiel: „Teil-Startnummer größer als 100 “.

Positionierungsreihenfolge

Filtert Objekte anhand der Angaben zur Positionierungsreihenfolge. Beispiel: „Teil-Positionierungsreihenfolge gleich TP/1 “.

Beachten Sie, dass als Trennzeichen für die Positionsnummern je nach Definition unter Menü Datei > Einstellungen > Optionen > Positionieren der Punkt (.), das Komma (,), der Schrägstrich (/) oder ein Bindestrich (-) verwendet werden kann.

Positionsnummer

Filtert Objekte anhand ihrer Positionsnummer. Beispiel: „Teilpositionsnummer ungleich P/5 “.

Beachten Sie, dass als Trennzeichen für die Positionsnummern je nach Definition unter Menü Datei > Einstellungen > Optionen > Positionieren der Punkt (.), das Komma (,), der Schrägstrich (/) oder ein Bindestrich (-) verwendet werden kann.

Klasse

Filtert Objekte anhand ihrer Klassennummer. Beispiel: „Teil-Klasse gleich 210 “.

Teilsystem

Filtert Objekte anhand ihrer Teilsystem-Nummer. Beispiel: „Teilsystem des Teils gleich 1 2 “.

Baulos

Filtert Objekte anhand ihrer Baulosnummer. Beispiel: „Teil-Baulos größer als 1 “.

Hauptteil

Filtert Objekte danach, ob sie Haupt- oder Nebenteile einer Baugruppe oder einem Bauteil sind. 1 = Hauptteil, 0 = Nebenteil. Beispiel: „Hauptteil-Teil gleich 1 “.

Betonierabschnitt

Filtert Teile anhand ihres Betonierabschnitts. Beispiel: „Betonierabschnitt Ist nicht gleich 0 “.

Kategorie: Komponente

Verwenden Sie die Kategorie Komponente , um Komponenten auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Name

Filtert Komponenten anhand ihres Namens. Beispiel: „Name der Komponente gleich „Lasche geschraubt T1“ “.

Knotencode

Filtert Komponenten anhand der Knoten-Nummer (Zeichenfolge oder Zahl). Beispiel: „Knoten-Nummer der Komponente gleich 200_2 “.

Laufende Nummer

Filtert Komponenten anhand ihrer eindeutigen laufenden Nummer. Beispiel: „Laufende Nummer der Komponente kleiner als 150 “.

Teilsystem

Filtert Komponenten anhand ihrer Teilsystem-Nummer. Beispiel: "Teilsystem der Komponente gleich 2 ".

Ist konzeptionell

Filtert Komponenten anhand ihres Typs. Komponenten können entweder detailliert oder konzeptionell sein. Ja = Konzeptionell, Nein = Detailliert. Beispiel: „Komponente ist konzeptionell gleich Ja “.

Kategorie: Schraube

Verwenden Sie die Kategorie Schraube , um Schrauben auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Größe

Filtert Schrauben anhand ihres Durchmessers. Beispiel: „Durchmesser kleiner als 20.00 “.

Standard

Filtert Schrauben anhand von Schraubennorm/Material. Beispiel: „Schraubennorm gleich 7990 “.

Baustelle/Werkstatt

Filtert Schrauben anhand der Montage. Baustelle = 0, Werkstatt = 1. Zum Beispiel „Schrauben-Baustelle/Werkstatt gleich 1 “.

Teilsystem

Filtert Schrauben anhand ihrer Teilsystem-Nummer. Beispiel: „Teilsystem der Schraube gleich 3 4 “.

Länge

Filtert Schrauben anhand ihrer Länge. Beispiel: „Schraubenlänge größer als 50.00 “.

Kategorie: Schweißnaht

Verwenden Sie die Eigenschaft Schweißnaht , um Schweißnähte auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Größe über Linie

Größe unter Linie

Filtert Schweißnähte anhand ihrer Größe. Beispiel: „Schweißnaht Größe über Linie gleich 5.00 “.

Gabeltext

Filtert Schweißnähte anhand des Gabeltextes; dabei handelt es sich um einen benutzerdefinierbaren Wert im den Eigenschaften der Schweißnaht. Beispiel: „Gabeltext der Schweißnaht beinhaltet 12345 “.

Teilsystem

Filtert Schweißnähte anhand ihrer Teilsystem-Nummer. Beispiel: „Teilsystem der Schweißnaht gleich 3 “.

Typ über der Linie

Typ unter der Linie

Filtert Schweißnähte anhand des Schweißnahttyps. Wählen Sie den Typ aus der Liste Wert aus.

Länge über der Linie

Länge unter der Linie

Filtert Schweißnähte anhand des Längenwerts. Beispiel: „Schweißnahtlänge größer als 0.00 “.

Werkstatt/Baustelle

Filtert Schweißnähte anhand des Herstellungsorts. Die Optionen sind Baustelle und Werkstatt.

Positionsnummer

Filtert Schweißnähte anhand ihrer eindeutigen Positionsnummer. Beispiel: „Schweißnaht-Positionsnummer größer als 100 “.

Winkel über Linie

Winkel unter Linie

Filtert Schweißnähte anhand des Winkels der Schweißnahtvorbereitung, der Abschrägungen oder der Fugen. Beispiel: „Schweißnahtwinkel unter der Linie größer als“ 0.000 “.

Oberflächenform über der Linie

Oberflächenform unter der Linie

Filtert Schweißnähte anhand des Fülltyps der Oberflächenform. Die Optionen sind Kein , Bündig , Konvex und Konkav. Beispiel: „Schweißnaht - Oberflächenform über der Linie ungleich Keine “.

Tatsächliche Nahtdicke über Linie

Tatsächliche Nahtdicke unter Linie

Filtert Schweißnähte anhand der in der Nahtstärkenberechnung verwendeten Nahtdicke. Beispiel: „Schweißnaht - Tatsächliche Nahtdicke über Linie gleich 0.500 “.

Oberfläche über der Linie

Oberfläche unter der Linie

Filtert Schweißnähte entsprechend ihrer Behandlung. Die Optionen sind Kein , Schleifen , Maschine , Chip , Fertige Schweißnaht und Nahtloser Übergang.

Erhöhungswert über Linie

Erhöhungswert unter Linie

Filtert Schweißnähte anhand des Erhöhungswertbetrags. Beispiel: „Schweißnaht - Erhöhungswert über Linie größer als 0 “.

Typ Unterbrochene Naht

Filtert Schweißnähte anhand ihrer Form. Die Optionen sind Fortlaufend , Unterbrochen und Versetzt unterbrochen.

Abstand über Linie

Abstand unter Linie

Filtert Schweißnähte anhand des Abstands der Schweißnahterhöhungen.

Stegflankendicke über Linie

Stegflankendicke unter Linie

Filtert Schweißnähte anhand ihrer Stegflankendicke, also der Höhe des schmalsten Teils innerhalb des Wurzelspalts.

Wurzelspalt über Linie

Wurzelspalt unter Linie

Filtert Schweißnähte anhand des Abstands zwischen den Schweißteilen.

Präfix über Linie

Präfix unter Linie

Filtert Schweißnähte anhand des Schweißnahtpräfix. Beispiel: „Schweißnaht - Präfix über Linie gleich a “.

Die Präfixe gemäß ISO 2553 lauten a (Nahtdicke Plan), s (Nahtdicke Durchdringung) und z (Schenkellänge).

Benutzerdefinierter Querschnitt

Filtert Schweißnähte danach, ob sie benutzerdefinierte Querschnitte enthalten. Die Optionen sind Ja und Nein.

Elektrodenklassifizierung

Filtert Schweißnähte anhand der Elektrodenklassifizierung. Die Optionen lauten (leer), 35 , 52 , 50 , E60XX , E70XX , E80XX und E90XX.

Elektrodenstärke

Filtert Schweißnähte anhand der Elektrodenstärke. Beispiel: „Schweißnaht - Elektrodenstärke größer als 0.000 “.

Elektrodenkoeffizient

Filtert Schweißnähte anhand des Elektrodenkoeffizienten.

Schweißverfahrenstyp

Filtert Schweißnähte anhand des Schweißverfahrenstyps. Die Optionen lauten SMAW , SAW , GMAW , FCAW , ESW und EGW.

NDT-Prüfung

Filtert Schweißnähte anhand der Stufe der zerstörungsfreien Prüfung und Inspektion. Die Optionen lauten A , B , C , D und E.

Kante/Rundum

Filtert Schweißnähte danach, ob nur eine Kante oder der gesamte Umfang einer Fläche geschweißt ist. Nein = Kante, Ja = Rundum.

Kategorie: Bewehrungsstab

Verwenden Sie die Kategorie Bewehrungsstab , um Bewehrungsstäbe auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Name

Filtert Bewehrungsstäbe anhand ihres Namens. Beispiel: „Bewehrungsstab - Name gleich „BÜGEL“ “.

Klasse

Filtert Bewehrungsstäbe anhand ihrer Klassennummer. Beispiel: „Bewehrungsstab - Klasse gleich 3 “.

Größe

Filtert Bewehrungsstäbe anhand ihrer Größe. Die Größeneigenschaft hängt von der Umgebung ab und kann Buchstaben und Sonderzeichen enthalten. Beispiel für die Umgebung „US imperial“: „Bewehrungsstab - Größe gleich #18 “.

Durchmesser

Filtert Bewehrungsstäbe anhand ihres Durchmessers. Durchmesser ist der Nenndurchmesser des Stabs, nicht der tatsächliche Durchmesser. Beispiel: „Bewehrungsstab - Durchmesser kleiner als 12 “.

Länge

Filtert Bewehrungsstäbe anhand ihrer Gesamtlänge. Beispiel: „Bewehrungsstab - Länge größer als 5000.00 “.

Material

Filtert Bewehrungsstäbe anhand ihres Materials. Beispiel: „Bewehrungsstab - Material ungleich Undefined “.

Präfix

Filtert Bewehrungsstäbe anhand ihres Positionierungspräfix. Beispiel: „Bewehrungsstab - Präfix gleich R “.

Startnummer

Filtert Bewehrungsstäbe anhand ihrer Startnummer. Beispiel: „Bewehrungsstab - Startnummer größer als 1 “.

Positionierungsreihenfolge

Filtert Bewehrungsstäbe anhand der Angaben zur Positionierungsreihenfolge. Beispiel: „Bewehrungsstab - Positionierungsreihenfolge gleich R/1 “.

Positionsnummer

Filtert Bewehrungsstäbe anhand ihrer Positionsnummer. Beispiel: „Bewehrungsstab - Positionsnummer gleich R/3 “.

Teilsystem

Filtert Bewehrungsstäbe anhand ihrer Teilsystem-Nummer. Beispiel: „Bewehrungsstab - Teilsystem gleich 2 “.

Form

Filtert Bewehrungsstäbe anhand ihrer Biegeform. Beispiel: „Bewehrungsstab - Form ungleich 2_1 “.

Kategorie: Oberfläche

Verwenden Sie die Kategorie Oberfläche , um Oberflächen auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Name

Filtert Oberflächen anhand ihres Namens. Beispiel: „Oberflächenname gleich OBERFLÄCHE “.

Typ

Filtert Oberflächen anhand ihres Typs. Die Optionen sind Schalung und Betonanstrichfarbe.

Klasse

Filtert Oberflächen anhand ihrer Klassennummer. Beispiel: „Oberflächenklasse ungleich 13 “.

Teilsystem

Filtert Oberflächen anhand ihrer Teilsystem-Nummer. Beispiel: „Oberflächenteilsystem gleich 3 4 “.

Kategorie: Montageteil

Verwenden Sie die Kategorie Baugruppe , um Montageteile und Bauteile auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Name

Filtert Montageteile und Bauteile anhand des Namens. Beispiel: „Montageteilname beinhaltet nicht RIEGEL “.

GUID

Filtert Montageteile anhand der globalen ID-Nummer (GUID). Zum Beispiel „Montageteil-GUID ist gleich ID89F414A7-ECA6-4B14-99CB-6985B84E64CB “.

Präfix

Filtert Montageteile und Bauteile anhand des Positionierungspräfix. Beispiel: „Montagepräfix gleich A “.

Startnummer

Filtert Montageteile und Bauteile anhand der Startnummer. Beispiel: „Montageteil Startnummer größer als 1 “.

Positionsnummer

Filtert Montageteile und Bauteile anhand der Positionsnummer. Beispiel: „Montageteil - Positionsnummer gleich A/13 “.

Teilsystem

Filtert Montageteile und Bauteile anhand der Teilsystem-Nummer. Beispiel: „Montageteilreihe ungleich 1 “.

Montageteil Ebene

Filtert Montageteile und Bauteile anhand der Position in der Baugruppenhierarchie. Je größer der Wert, desto niedriger die Position in der Baugruppenhierarchie. 0 ist die oberste Ebene, und 1 ist die erste Unterbaugruppenebene.

Um zum Beispiel zu überprüfen, ob das Modell Unterbaugruppen enthält, können Sie die Filterregel „Montageteil Ebene größer oder gleich 1 “ verwenden.

Zusammenbauart

Filtert Montageteile und Bauteile anhand des Typs.

  • 0 = Fertigteil
  • 1 = Ortbeton
  • 2 = Stahl
  • 3 = Holz
  • 6 = Allgemeines

Montageteil Startnr.

Filtert Montageteile und Bauteile anhand der Angabe zur Positionierungsreihenfolge. Beispiel: „Montageteil Präfix gleich C/1 “.

Kategorie: Konstruktionsobjekt

Verwenden Sie die Kategorie Konstruktionsobjekt , um Konstruktionsobjekte auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Teilsystem

Filtert Konstruktionsobjekte anhand ihrer Teilsystem-Nummer. Beispiel: „Konstruktionsobjekt-Teilsystem Ist nicht gleich 1 “.

Typ

Filtert Konstruktionsobjekte anhand ihres Typs. Die Optionen sind Linie , Bogen , Kreis , Ebene und Polykurve.

Kategorie: Last

Verwenden Sie die Kategorie Last , um Lasten auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Lastgruppe

Filtert Lasten anhand der Lastgruppe, zu der sie gehören. Beispiel: „Lastgruppe ungleich Standard Gruppe “.

Lastart

Filtert Lasten anhand ihres Typs. Die Optionen sind Linie , Punkt , Fläche , Gleichförmig und Temperatur.

Beachten Sie, dass Windlasten in Filtern als Flächenlasten behandelt werden. Verwenden Sie die SelektionsschalterKomponenten auswählen undObjekte in Komponenten auswählen , um Windlasten auszuwählen.

Teilsystem

Filtert Lasten anhand ihrer Teilsystem-Nummer. Beispiel: „Last - Teilsystem ungleich 1 “.

Kategorie: Vorlage

Verwenden Sie die Kategorie Vorlage , um Teile oder andere Objekte anhand von Vorlagenattributen zu filtern.

Mit dieser Kategorie können Sie den Namen eines beliebigen Vorlagenattributs oder benutzerdefinierten Attributs direkt im Feld Eigenschaft angeben, selbst wenn er nicht in der Liste enthalten ist. Verwenden Sie das Präfix ASSEMBLY. , CAST_UNIT. oder POUR_UNIT. vor dem Eigenschaftsnamen, um auf Attribute höherer Hierarchiestufen zuzugreifen, und das Präfix USERDEFINED. , um auf benutzerdefinierte Attribute zuzugreifen.

Um beispielsweise Objekte zu filtern, die eine Hierarchiestufe unter dem Bauteil mit dem benutzerdefinierten Attribut Benutzerfeld 1 liegen, geben Sie CAST_UNIT.USERDEFINED.USER_FIELD_1 in das Feld Eigenschaft ein.

In einigen Fällen können Sie Objekte anhand der Eigenschaften anderer Objekte aus niedrigeren Hierarchiestufen filtern. Dies ist möglich, wenn es nur ein Objekt einer niedrigeren Stufe gibt, auf das zugegriffen werden kann. Zum Beispiel gibt es nur ein Hauptteil in jedem Montageteil oder Bauteil, sodass Sie aus der Montageteil- oder Bauteilebene mithilfe des Präfix MAINPART auf die Eigenschaften des Hauptteils zugreifen können. Auf ähnliche Weise kann es nur eine Betoniereinheit pro Betonierteil geben, sodass Sie aus der Betonierteilebene mit dem Präfix POUR_OBJECT auf die Eigenschaften des Betonierobjekts zugreifen können.

Um beispielsweise Objekte in Montageteilen zu filtern, deren Hauptteil einen bestimmten Namen trägt, geben Sie ASSEMBLY.MAINPART.NAME im Feld Eigenschaft ein.

Um zum Beispiel alle Bewehrungsstäbe in einen Filter aufzunehmen, die zu Betonierteilen mit einem bestimmten Art von Betoniereinheit gehören, geben Sie POUR_UNIT.POUR_OBJECT.POUR_TYPE im Feld Eigenschaft ein.

Kategorie: Referenzbaugruppe

Verwenden Sie die Kategorie Referenzbaugruppe , um Referenzmodellbaugruppen auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Herstellung

 

GUID

Filtert Referenzmodellbaugruppen anhand ihrer globalen ID-Nummer (GUID). Zum Beispiel „Referenzbaugruppen-GUID entspricht IDA51E6BFF-DAB9-4A56-970C-7486EF17B7B7 “.

Teilsystem

Filtert Referenzmodellbaugruppen anhand der Teilsystem-Nummer. Beispiel: „Referenzbaugruppe - Teilsystem gleich 2 “.

Baulos

Filtert Referenzmodellbaugruppen anhand der Baulosnummer. Beispiel: „Referenzbaugruppe - Baulos größer als 1 “.

Beschreibung

Filtert Referenzmodellbaugruppen anhand der Beschreibung; dabei handelt es sich um einen benutzerdefinierbaren Wert im Dialogfeld Referenzobjekt. Beispiel: „Referenzbaugruppe - Beschreibung Beinhaltet „Architektenmodell“ “.

Infotext

Filtert Referenzmodellbaugruppen anhand des Infotextes; dabei handelt es sich um einen benutzerdefinierbaren Wert im Dialogfeld Referenzobjekt. Beispiel: „Referenzbaugruppe - Infotext Beinhaltet überarbeitet “.

Gesperrt

Filtert Referenzmodellbaugruppen danach, ob sie gesperrt sind. 0 = Nein, 1 = Ja, 2 = Organisation.

Logischer Name

Filtert Referenzmodellbaugruppen anhand des logischen Namens; dabei handelt es sich um einen benutzerdefinierbaren Wert im Dialogfeld Referenzobjekt. Beispiel: „Referenzbaugruppe - Logischer Name gleich „MEP-Heizsystem“ “.

Kategorie: Referenzobjekt

Verwenden Sie die Kategorie Referenzobjekt , um Referenzmodellobjekte auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Herstellung

 

GUID

Filtert Referenzmodellobjekte anhand ihrer globalen ID-Nummer (GUID).

Teilsystem

Filtert Referenzmodellobjekte anhand der Teilsystem-Nummer. Beispiel: „Referenzobjekt - Teilsystem ungleich 1 “.

Baulos

Filtert Referenzmodellobjekte anhand der Baulosnummer. Beispiel: „Referenzobjekt - Baulos gleich 1 “.

Beschreibung

Filtert Referenzmodellobjekte anhand der Beschreibung; dabei handelt es sich um einen benutzerdefinierbaren Wert im Dialogfeld Referenzobjekt. Beispiel: „Referenzobjekt - Beschreibung beinhaltet „Architektenmodell“ “.

Infotext

Filtert Referenzmodellobjekte anhand des Infotextes; dabei handelt es sich um einen benutzerdefinierbaren Wert im Dialogfeld Referenzobjekt. Beispiel: „Referenzobjekt - Infotext beinhaltet überarbeitet “.

Gesperrt

Filtert Referenzmodellobjekte danach, ob sie gesperrt sind. 0 = Nein, 1 = Ja, 2 = Organisation.

Logischer Name

Filtert Referenzmodellobjekte anhand des logischen Namens; dabei handelt es sich um einen benutzerdefinierbaren Wert im Dialogfeld Referenzobjekt. Beispiel: „Referenzobjekt - Logischer Name beinhaltet „3. Etage“ “.

Tipp:

Sie können Referenzmodellobjektattribute mithilfe der Kategorie Vorlage und des Präfix EXTERNAL. im Feld Eigenschaft filtern. Beispiel: „Referenzobjekt EXTERNAL.Material gleich A572 “.

Kategorie: Lage-Aufgliederung

Verwenden Sie die Kategorie Lage-Aufgliederung , um Objekte anhand ihrer Positionskategorien zu filtern, die im Organizer definiert werden.

Eigenschaft

Beschreibung

Baustelle

Filtert Objekte anhand der Baustellenkategorie, zu der sie gehören. Beispiel: „Lage-Aufgliederung - Baustelle gleich „Baustelle 2“ “.

Gebäude

Filtert Objekte anhand der Gebäudekategorie, zu der sie gehören. Beispiel: „Lage-Aufgliederung - Gebäude ungleich „Gebäude A“ “.

Abschnitt

Filtert Objekte anhand der Abschnittskategorie, zu der sie gehören. Beispiel: „Lage-Aufgliederung - Abschnitt gleich Rampe “.

Etage

Filtert Objekte anhand des Stockwerks, auf dem sie sich befinden. Beispiel: „Lage-Aufgliederung - Etage gleich „Stockwerk 4“ “.

Kategorie: Betoniereinheit

Verwenden Sie die Kategorie Betonierteil , um Ortbetonobjekte auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Betonagenummer

Filtert Ortbetonobjekte anhand ihrer Ortbetonnummer. Beispiel: „Ortbetonnummer Ist gleich 5 “.

Ortbetontyp

Filtert Ortbetonobjekte anhand ihres Typs. Beispiel: „Ortbetontyp Ist gleich WAND “.

Betonmischung

Filtert Ortbetonobjekte anhand der Eigenschaften der Betonmischung, beispielsweise der maximalen Korngröße der Zuschlagstoffe bzw. der Plastizität des Frischbetons.

Material

Filtert Ortbetonobjekte anhand ihres Materials. Beispiel: „Material Ist gleich C35/45 “.

Betonierabschnitt

Filtert Ortbetonobjekte anhand ihres Betonierabschnitts. Beispiel: „Betonierabschnitt Ist nicht gleich 0 “.

Kategorie: Betonierfuge

Verwenden Sie die Kategorie Betonierfuge , um Betonierfugen auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Herstellung

ID-Nummer

Filtert Betonierfugen anhand ihrer ID-Nummer. Beispiel: „ID-Nummer Ist gleich 25237 “.

Teilsystem

Filtert Betonierfugen anhand ihres Teilsystems. Beispiel: „Betonierfuge - Teilsystem Ist gleich 2 3 “.

Betonierfugentyp

Filtert Betonierfugen anhand ihres Typs. Zum Beispiel „Betonierfugentyp entspricht „Wasserdichte Betonierfuge“ “.

Kategorie: Betonierteil

Verwenden Sie die Kategorie Betonierteil , um Betonierteile auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Name

Filtert Betonierteile anhand ihres Namens. Beispiel: „Betonierteil - Name Beinhaltet Träger “.

GUID

Filtert Betonierteile anhand der globalen ID-Nummer (GUID). Beispiel: „Betonierteil GUID Beinhaltet 8505 “.

Kategorie: Aufgabe

Verwenden Sie die Kategorie Aufgabe , um geplante Aufgaben auf Grundlage ihrer gemeinsamen Eigenschaften zu filtern.

Eigenschaft

Beschreibung

Name

Filtert geplante Aufgaben anhand ihres Namens. Beispiel: „Aufgabenname beinhaltet Etagen “.

Geplantes Anfangsdatum

Filtert geplante Aufgaben anhand des geplanten Anfangsdatums. Beispiel: „Aufgabe - Geplantes Anfangsdatum früher als Prüfdatum “.

Geplantes Enddatum

Filtert geplante Aufgaben anhand des geplanten Anfangsdatums. Beispiel: „Aufgabe - Geplantes Enddatum Später als oder gleich 13.10.2017 “.

Tatsächliches Startdatum

Filtert geplante Aufgaben anhand des tatsächlichen Startdatums.

Tatsächliches Enddatum

Filtert geplante Aufgaben anhand des tatsächlichen Enddatums.

Vollständigkeit

Filtert geplante Aufgaben anhand ihrer Vollständigkeit. Der Wert ist eine Prozentangabe. Beispiel: „Vollständigkeit von Aufgaben gleich 75 “.

Kritisch

Filtert geplante Aufgaben anhand der Kritikalität. Eine Aufgabe kann nur kritisch sein, wenn sie aus einer externen Software importiert wurde. 1 = Kritisch, 0 = Nicht kritisch.

Beachten Sie, dass diese Eigenschaft im Aufgaben-Manager nicht sichtbar ist.

Lokal

Filtert geplante Aufgaben danach, ob sie im Aufgaben-Manager erstellt oder aus einer externen Software importiert wurden. 1 = Im Aufgaben-Manager erstellt, 0 = Importiert.

Bauunternehmer

Filtert geplante Aufgaben anhand des Auftraggebers. Beispiel: „Aufgabe - Auftraggeber gleich „Auftraggeber A“ “.

Szenario

Filtert geplante Aufgaben anhand des Szenarios, zu dem sie gehören. Beispiel: „Aufgabe - Szenario entspricht „Szenario 1“ “.

Aufgabentyp

Filtert geplante Aufgaben anhand ihres Typs. Beispiel: „Aufgabentyp ungleich „A - Bodenfliesen“ “.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden