Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

2019 Table of Contents

Erstellen von Zeichnungsansichtsfiltern für die Bemaßung auf Ansichtsebene

Hinzugefügt April 2, 2019 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2019

Erstellen von Zeichnungsansichtsfiltern für die Bemaßung auf Ansichtsebene

Erstellen von Zeichnungsansichtsfiltern für die Bemaßung auf Ansichtsebene

Sie müssen einen Zeichnungsansichtsfilter erstellen, um den Maßlinientyp Filterbemaßungen auf Ansichtsebene in Einzelteil-, Zusammenbau- und Bauteilzeichnungen zu verwenden. Der Filter muss auf Ansichtsebene erstellt werden, da Sie die Bemaßungen Ansicht für Ansicht erstellen.

Erstellen von Zeichnungsansichtsfiltern

Sie müssen einen Zeichnungsansichtsfilter erstellen, um die Option Filter in der Bemaßungserstellung auf Ansichtsebene in Einzelteil-, Zusammenbau- und Bauteilzeichnungen zu verwenden. Der Filter muss auf Ansichtsebene erstellt werden, da Sie die Bemaßungen Ansicht für Ansicht erstellen.

  1. Doppelklicken Sie in einer geöffneten Zeichnung zum Öffnen des Dialogfelds Ansichten auf einen Zeichnungsansichtsrahmen.
  2. Klicken Sie auf Filter.
  3. Klicken Sie auf Zeile hinzufügen , und definieren Sie die Filtereigenschaften.
    • Fügen Sie zunächst eine Zeile hinzu, um die Objektkategorie Objekttyp festzulegen. Diese muss für alle Zeichnungsansichtsfilter festgelegt werden, die in Bemaßungsdefinitionen verwendet werden. Stellen Sie Wert auf Teil oder Bewehrungsstab Bewehrungsstab ein

    • Fügen Sie eine beispielsweise Filterzeile hinzu, die alle Teile in einer bestimmten Klasse auswählt.

  4. Speichern Sie den Filter mit dem Befehl Speichern unter einem eindeutigen Namen ab.
  5. Klicken Sie auf Abbrechen , um das Dialogfeld zu schließen.

Nun können Sie den Zeichnungsansichtsfilter im Dialogfeld Bemaßungsregeleigenschaften aus der Filterliste auswählen und für Bemaßungen verwenden. Wenn der Filter nicht unmittelbar nach der Erstellung angezeigt wird, aktualisieren Sie die Liste durch Öffnen und Schließen des Dialogfelds.

Weitere Informationen über Regeleigenschaften finden Sie unter Bemaßungsregeleigenschaften.

Filter für Löcher und Aussparungen erstellen

Sie können einen Filter für Schnittteile erstellen. Der Filter kann ein Zeichnungsansichtsfilter oder ein Modellauswahlfilter sein.

So erstellen Sie einen Modellauswahlfilter für Löcher und Aussparungen:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Selektionsfilter auf der Werkzeugleiste Selektionsschalter.
  2. Fügen Sie im Dialogfeld Objektgruppen - Selektionsfilter die erste Zeile hinzu:
    • Wählen Sie als Kategorie Objekt , als Eigenschaft Objekttyp und als Bedingung Gleich.

    • Verwenden Sie zur Eingabe von 11 in das Wertfeld Aus Modell wählen , und wählen Sie ein Schnittteil aus.

  3. Fügen Sie die zweite Zeile hinzu:
    • Wählen Sie als Kategorie Vorlage , geben Sie als Eigenschaft NAME in Großbuchstaben ein und wählen Sie als Bedingung Gleich aus.

    • Geben Sie den Namen der Vorlage als Wert ein.

  4. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen Auswahlfilter und Alle Zeichnungstypen.

    Klicken Sie zum Anzeigen aller verfügbaren Filtertypen auf

  5. Speichern Sie den Filter über Speichern unter unter einem eindeutigen Namen ab.

Weitere Informationen zum Erstellen von Filtern finden Sie unter Neue Filter erstellen.

Filter für das Hauptteil einer Baugruppe erstellen

Wenn Ihre Unterbaugruppe aus vielen Objekten besteht, Sie zur Bemaßung jedoch nur das Hauptteil auswählen möchten, können Sie dafür einen Filter erstellen.

Ausschlussfilter für Bemaßungsbezeichnungen erstellen

Häufig müssen mehrere Objekte von Bemaßungsbezeichnungs-Inhalten ausgeschlossen werden. Sie können alle Elemente mit Ausnahme der Teile, die Sie einbeziehen möchten, vom Bezeichnungsinhalt ausschließen.

Mit dem nachstehend gezeigten Beispielfilter kann alles weitere aus dem Bezeichnungsinhalt ausgeschlossen werden, mit Ausnahme von geschnittenen Teilen, die den Namen ‘HVAC’ haben.

Ausschlussfilter für Bügel in Schnittansichten erstellen

Die Bemaßung auf Ansichtsebene bemaßt derzeit Polygonpunkte von Bewehrungsstäben entlang der Mittellinie des Bewehrungsstabs. Über einen Filter können Bügel (Form 14) ausschließen, während alle anderen Bewehrungsstäbe bemaßt werden.

Nachstehend sehen Sie ein Beispiel für einen Bügel in Schnittansicht. In manchen Fällen werden die resultierenden Bemaßungen ungeachtet des Hakentyps auf ähnliche Weise erzeugt.

Zur Vermeidung dieser Art von Ergebnissen können Sie geeignete Filterkriterien verwenden. Nachstehend finden Sie ein Beispiel für einen Filter, in dem Bügel (Form 14) ausgeschlossen werden, jedoch bei allen anderen Bewehrungsstäben Bemaßungen durchgeführt werden.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden