Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

2018 Table of Contents

Typische Initialisierungsdateien (.ini-Dateien) und deren Lesereihenfolge

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Typische Initialisierungsdateien (.ini-Dateien) und deren Lesereihenfolge

Typische Initialisierungsdateien (.ini-Dateien) und deren Lesereihenfolge

Nachfolgend finden Sie eine Liste der typischen Initialisierungsdateien, die beim Start von Tekla Structures gelesen werden. Die Zahlen geben die Lesereihenfolge beim Start an. Bei in Konflikt stehenden Einstellungen sind die später gelesenen den zuvor gelesenen übergeordnet.

Warnung:

Änderungen am Wert einer erweiterten Option in den .ini -Dateien außerhalb des Modellordners wirken sich nicht auf die vorhandenen Modelle aus. Sie können erweiterte Optionen nur im Dialogfeld Erweiterte Optionen oder in der Datei options.ini im Modellordner aktualisieren, nicht jedoch in einer Datei options.ini in einem der Ordner, die für die erweiterten Optionen XS_​FIRM oder XS_​PROJECT definiert wurden. Die .ini -Dateien werden auch gelesen, wenn Sie ein vorhandenes Modell öffnen, jedoch werden nur neue erweiterte Optionen, die in options_model.db oder options_drawings.db nicht vorhanden sind, eingefügt, zum Beispiel solche Optionen, die noch nicht im Dialogfeld Erweiterte Optionen vorhanden sind, aber in der Software hinzugefügt wurden.

Um die bereits gelesenen Dateien und deren Lesereihenfolge zu überprüfen, wechseln Sie zu Menü Datei > Protokolle > Verlaufsprotokoll Sitzungen .

Datei und Lesereihenfolge

Beschreibung

1. fonts_<lang>.ini

Diese Datei ist optional und wird nur für Sprachen mit Sonderzeichen benötigt. Ein Beispiel ist die Datei fonts_jpn.ini für die japanische Sprache.

Diese Datei wird aus Tekla Structures\<version>\nt\bin\ gelesen, sofern verfügbar. Sie wird im Ordner ..\nt\bin installiert, wenn Tekla Structures installiert wird.

HINWEIS: Diese Einstellungen dürfen nicht geändert werden.

2. teklastructures.ini

Mit der Datei teklastructures.ini wird Tekla Structures gestartet. Sie wird aus ..\Program Files\Tekla Structures\<version>\nt\bin\ gelesen.

Diese Datei enthält grundlegende Systemeinstellungen, z. B. den Speicherort der Software und Umgebungsdateien. Diese Datei wird im Ordner ..\nt\bin installiert, wenn Tekla Structures installiert wird. Sie wird bei jedem Start von Tekla Structures gelesen.

HINWEIS: Diese Einstellungen dürfen nicht geändert werden.

3. lang_<lang>.ini

Diese Datei enthält die Spracheinstellungen. Sie wird aus ..\Program Files\Tekla Structures\<version>\nt\bin\ gelesen.

Diese Datei wird im Ordner ..\nt\bin installiert, wenn Tekla Structures installiert wird.

Welche lang_<lang>.ini -Dateien im Ordner ..\nt\bin vorhanden sind, hängt von den Sprachen ab, die Sie bei der Softwareinstallation ausgewählt haben.

Die gelesene Sprache hängt von der Sprache ab, die Sie im Menü Datei > Einstellungen > Sprache ändern in der vorherigen Sitzung von Tekla Structures ausgewählt haben.

HINWEIS: Diese Einstellungen dürfen nicht geändert werden.

4. env_global_default.ini

Diese Datei wird als Standard für alle Umgebungen verwendet und enthält die globalen Einstellungen. Die Einstellungen in der Datei env_global_default.ini stellen die Grundlage für alle globalen Umgebungseinstellungen dar. Die Einstellungen in dieser Datei können lokalisiert und in einer umgebungsspezifischen Initialisierungsdatei, die später als diese gelesen wird, anders angegeben sein.

Diese Datei wird bei jedem Start von Tekla Structures aus ..\ProgramData\Tekla Structures\<version>\environments\common\ gelesen und wird dort aus dem gemeinsamen Umgebungsinstallationspaket installiert.

HINWEIS: Diese Einstellungen dürfen nicht geändert werden.

5. Alle in Verknüpfungen/Befehlszeilen definierten .ini Dateien mit -I <name>.ini

Normalerweise keine.

6. env_<environment>.ini

Die env_<environment>.ini -Dateien enthalten alle erweiterten Optionen mit umgebungsspezifischen Einstellungen. Sie werden aus ..\ProgramData\Tekla Structures\<version>\environments\<environment>\ gelesen.

Welche env_<Umgebung>.ini -Dateien auf Ihrem Computer vorhanden sind, hängt davon ab, welche Umgebungspakete Sie installiert haben. Welche Datei env_<Umgebung>.ini gelesen wird, hängt von der Umgebung ab, die Sie im Startdialogfeld von Tekla Structures ausgewählt haben.

Beispielsweise definiert diese Datei, dass in der US Imperial-Umgebung imperiale Einheiten verwendet, die Brüche richtig angezeigt und Eingaben als imperiale Einheiten interpretiert werden. In metrischen Umgebungen werden metrische Einheiten verwendet.

HINWEIS: Diese Einstellungen dürfen nicht geändert werden.

7. role_<role>.ini

Die role_<role>.ini -Dateien enthalten alle erweiterten Optionen mit typischen rollenspezifischen Einstellungen. Sie werden aus ..\ProgramData\Tekla Structures\<version>\environments\<environment>\ gelesen.

Die verfügbaren Rollen hängen von den Umgebungen ab, die Sie installiert haben.

Sie können die Rolle im Startdialogfeld von Tekla Structures auswählen.

HINWEIS: Diese Einstellungen dürfen nicht geändert werden.

8. Alle in Verknüpfungen/Befehlszeilen definierten .ini -Dateien mit -i <name>.ini

Normalerweise keine.

9. company.ini

Die Datei company.ini eignet sich besonders für große Unternehmen, die bestimmte Einstellungen auf Unternehmensebene vereinheitlichen möchten. Diese Datei wird aus einem Ordner gelesen, der mit der erweiterten Option XS_​COMPANY_​SETTINGS_​DIRECTORY angegeben wird. Diese Datei wird nur gelesen, wenn die erweiterte Option XS_COMPANY_SETTINGS_DIRECTORY eingestellt ist.

Diese Datei wird bei Bedarf vom Systemadministrator erstellt, sie wird nicht bei der Installation erstellt.

10. user.ini

In der Datei user.ini können Sie Ihre persönlichen Benutzereinstellungen speichern.

Diese Datei befindet sich an demselben Speicherort wie die benutzerspezifische options.bin -Datei, zum Beispiel C:\Users\<user>\AppData\Local\Tekla Structures\<version>\UserSettings.

Die Datei user.ini wird im oben genannten Verzeichnis erstellt, wenn Sie Tekla Structures erstmals starten und mit der aktuellen Version ein Modell erstellen und speichern. Sie wird gelesen, wenn Sie Tekla Structures starten.

Die Änderungen, die Sie in den erweiterten Optionen im Dialogfeld Erweiterte Optionen vornehmen, sind denen in allen anderen Initialisierungsdateien übergeordnet, wenn die erweiterte Option an beiden Orten vorhanden ist.

Wenn user.ini Systemoptionen enthält, werden diese immer gelesen, wenn Tekla Structures geöffnet wird.

Wenn user.ini modellspezifische Optionen enthält, werden diese verwendet, wenn ein neues Modell erstellt wird.

Wenn user.ini benutzerspezifische Optionen enthält, werden diese verwendet, wenn Tekla Structures zum ersten Mal verwendet wird.

11. options.ini im Systemordner

Der Ordner wird mit der erweiterten Option XS_​SYSTEM angegeben.

12. options.ini , firmenspezifisch, sofern vorhanden

13. options.ini , projektspezifisch, sofern vorhanden

Die Dateien option.ini mit firmen- oder projektspezifischen Modelleinstellungen werden an benutzerdefinierten, über die erweiterten Optionen XS_​FIRM und XS_​PROJECT angegebenen Speicherorten gespeichert und von dort gelesen. Sie funktionieren auf die angegebene Weise für die betreffende Firma oder für das angegebene Projekt, wenn das Modell für das Lesen von Einstellungen aus diesen Speicherorten eingerichtet wurde und der Benutzer die Datei options.ini manuell an diese Speicherorte verschoben hat. Eine Datei options.ini wird im Firmen- oder Projektordner erstellt, wenn Sie sie dorthin kopieren oder verschieben.

Modell- oder benutzerspezifische erweiterte Optionen können nur im Dialogfeld Erweiterte Optionen oder in der options.ini -Datei des Modellordners aktualisiert werden, nicht jedoch in den firmen- oder projektspezifischen options.ini -Dateien.

Die Datei options.ini im Firmen- oder Projektordner wird gelesen, wenn Sie Tekla Structures oder das Modell öffnen.

14. options.ini , modellspezifisch

Die Datei options.ini im Modellordner.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden