Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Trennen und Stoßen einer Bewehrung

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Trennen und Stoßen einer Bewehrung

Trennen und Stoßen einer Bewehrung

Sie können lange Bewehrungsstäbe und Bewehrungsgruppen, die Standard- oder Lagerlängen überschreiten, teilen und Stöße an Teilungspositionen erstellen.

Verwenden Sie das Makro Stabstahlstöße erstellen , um Bewehrungen, die die Lieferlänge überschreiten, zu trennen und zu stoßen. Sie können die Länge der Bewehrungsstäbe im Modell nach Herstellerangaben zunächst prüfen. Sie können den zu trennenden oder zu stoßenden Teil der Bewehrung im selben Querschnitt sowie die Position, die Symmetrie, die Art und die Länge von Stößen definieren.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anwendungen und Komponenten im Seitenbereich, um den Katalog Anwendungen und Komponenten zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf den Pfeil neben Anwendungen , um die Anwendungsliste zu öffnen.
  3. Doppelklicken Sie auf Stabstahlstöße erstellen , um das Makro zu starten.
  4. Im Dialogfeld Stabstahlstöße erstellen :
    1. Wählen Sie den Hersteller der Bewehrung aus.

      Die maximalen Stab- und Überlappungslängen werden anschließend nach Güte und Größe des Stabs aufgelistet.

      Bei Bedarf können Sie die Längeninformation in der Datei AutomaticSplicingTool_Manufacturers.dat definieren. Sie können die Standarddatei aus dem Ordner ..\ProgramData\Tekla Structures\<version>\environments\common\system kopieren, bearbeiten und dann im Projekt- oder Firmenordner speichern.

    2. Für Stabgüten und Größen, die nicht in der Datei AutomaticSplicingTool_Manufacturers.dat aufgeführt sind, können Sie im Feld Maximale Länge für unspezifizierten Bestand die maximale Länge für Bewehrungsstäbe festlegen; ist ein Stab länger als hier angegeben, wird er getrennt und gestoßen.
    3. Um zu prüfen, ob die Länge der Bewehrungsstäbe die maximale Länge überschreitet, klicken Sie auf eine der Schaltflächen neben Kontrolle durchführen für :
      • Um die gesamte Bewehrung im Modell zu prüfen, klicken Sie auf Alles.

      • Um bestimmte Bewehrungen zu prüfen, wählen Sie die Bewehrung im Modell mithilfe des Schalters Objekte in Komponenten auswählen aus, und klicken Sie dann auf Ausgewählte Teile.

      Die Bewehrungsstäbe, deren Länge die maximale Länge unter Längere Bewehrungsstäbe überschreitet, werden in Tekla Structures im rechten Teil des Dialogfelds aufgelistet.

      Wenn Sie eine Zeile in der Liste Längere Bewehrungsstäbe auswählen, wird die entsprechende Bewehrung im Modell in Tekla Structures hervorgehoben.

    4. Definieren Sie, welcher Anteil der Bewehrung im selben Querschnitt gestoßen werden kann.
    5. Definieren Sie die Symmetrie, mit der die Bewehrungsstäbe gestoßen werden.
    6. Definieren Sie den Versatz der Stoßmitte.
    7. Definieren Sie den minimalen Längsabstand zwischen zwei parallelen Stabstößen.
    8. Wählen Sie den Stoßtyp aus.

      Sie können Überlappungsstöße, Verbindungsstöße oder geschweißte Stöße erstellen.

    9. Bei Überlappungsstößen definieren Sie die Standard-Überlappungslänge in Bezug auf den nominalen Stabdurchmesser.

      Dieser Wert wird verwendet, wenn keine Überlappungslänge für eine Stabgüte und -größe in der Datei AutomaticSplicingTool_Manufacturers.dat definiert ist.

    10. Legen Sie für Überlappungsstöße fest, ob die Überlappungsstäbe übereinander oder nebeneinander liegen.
    11. Um Bewehrung zu trennen und zu stoßen, klicken Sie auf eine der Schaltflächen neben Trennen und Stoßen durchführen für :
      • Um die gesamte Bewehrung im Modell zu stoßen, klicken Sie auf Alles.

      • Um bestimmte Bewehrungen zu stoßen, wählen Sie die Bewehrung in der Liste Längere Bewehrungsstäbe oder im Modell mithilfe des Schalters Objekte in Komponenten auswählen aus, und klicken Sie dann auf Ausgewählte Teile.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden