Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

2018 Table of Contents

Ändern von Bewehrungsstabsätzen mithilfe von Schenkelflächen

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Ändern von Bewehrungsstabsätzen mithilfe von Schenkelflächen

Ändern von Bewehrungsstabsätzen mithilfe von Schenkelflächen

Zusätzlich zum Ändern eines gesamten Bewehrungsstabsatzes können Sie Änderungen an einzelnen Schenkelflächen vornehmen.

Anzeigen der Schenkelflächen

Um Bewehrungsstabsätze mithilfe von Schenkelflächen zu ändern, müssen Sie die Schenkelflächen zunächst einblenden.

  1. Der SchalterDirekte Änderung muss aktiviert sein.
  2. Wählen Sie einen Bewehrungsstabsatz aus.
  3. Klicken Sie auf der kontextabhängigen Symbolleiste aufBearbeiten der Schenkelflächen aktivieren.

    Tekla Structures zeigt die Schenkelflächen an.

  4. Bewegen Sie den Mauszeiger über eine Schenkelfläche.

    Tekla Structures hebt die Schenkelfläche gelb hervor.

Ändern von Schenkelflächen

Zum Ändern der Schenkelflächen von Bewehrungsstabsätzen haben Sie folgende Möglichkeiten.

  1. Um eine Schenkelfläche zu verschieben, ziehen Sie sie an eine neue Position.

    Die verbundenen Schenkelflächen folgen der gezogenen Schenkelfläche. Wenn die verbundenen Schenkelflächen nicht folgen sollen, halten Sie beim Ziehen die Alt-Taste gedrückt.

  2. Um eine Kante einer Schenkelfläche zu verschieben, ziehen Sie die Kante an eine neue Position.

    Die verbundenen Schenkelflächen folgen (sofern möglich).

  3. Um eine neue Schenkelfläche an einer Teilfläche oder Betoniereinheitfläche hinzuzufügen, klicken Sie aufSchenkelfläche hinzufügen auf der kontextabhängigen Symbolleiste, und wählen Sie anschließend die Teilfläche oder die Betoniereinheitfläche aus.

    Alternativ können Sie eine neue Schenkelfläche hinzufügen, indem Sie eine Schenkelflächenkante bei gedrückter Strg-Taste ziehen.

  4. Um einen neuen Eckpunkt zu einer Schenkelfläche hinzuzufügen, ziehen Sie einen Mittelpunktgriff.

  5. Um einen Eckpunkt aus einer Schenkelfläche zu entfernen, wählen Sie den Punkt aus und drücken Entf.
  6. Um eine Eckbearbeitung einer Schenkelfläche zu ändern, wählen Sie den Eckpunkt aus, und legen anschließend auf der kontextabhängigen Symbolleiste die Eckschnitt-Form fest und geben die Abmessungen des Eckschnitts ein.

  7. Um eine Schenkelfläche zu drehen, wählen Sie die Schenkelfläche aus und klicken auf der kontextabhängigen Symbolleiste aufDrehung der Schenkelfläche aktivieren.

    Tekla Structures zeigt ein Radsymbol an.

    Ziehen Sie das Radsymbol, oder geben Sie den Drehwinkel ein. Sie können einen positiven oder negativen Wert im Dialogfeld Geben Sie einen numerischen Wert ein angeben.

  8. Um eine Schenkelfläche zu entfernen, wählen Sie diese aus und drücken die Taste Entf.
  9. Um einen zusätzlichen Versatz zwischen einer Schenkelfläche und den Stäben festzulegen, wählen Sie die Schenkelfläche aus und geben auf der kontextabhängigen Symbolleiste einen Wert für Zusätzlicher Versatz ein, beispielsweise.

    Bei einem negativen Wert ragen die Stäbe aus dem Beton heraus.

  10. Um Stäbe zur anderen Seite einer Schenkelfläche zu drehen, wählen Sie die Schenkelfläche aus und klicken auf der kontextabhängigen Symbolleiste aufStabseite umdrehen.

    Beachten Sie, das Tekla Structures nach dem Umdrehen nach Beton auf der anderen Seite der Schenkelfläche sucht, um eine Betondeckung zu erstellen und die Einstellungen für Betondeckungen anzuwenden. Ist dort kein Beton vorhanden, wird die Betondeckung auf den Wert Null gesetzt.

  11. Zum Ändern der Reihenfolge der Stabebenen für eine einzelne Schenkelfläche wählen Sie die Schenkelfläche aus und passen die Layer-Reihenfolge-Nummer mithilfe der Pfeilschaltflächenauf der kontextabhängigen Symbolleiste an.

    Je kleiner die Layer-Reihenfolge-Nummer, desto näher an der Betonfläche liegt die Stabebene. Sie können positive und negative Zahlen verwenden.

    Diese Änderungen haben Vorrang vor den Einstellungen zur Ebenenreihenfolge des kompletten Bewehrungsstabsatzes.

Tip:

Sie können die Eigenschaften der Schenkelflächen auch im Eigenschaftenfenster ändern.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden