Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Erstellen von Bewehrungsmatten

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Erstellen von Bewehrungsmatten

Erstellen von Bewehrungsmatten

Sie können eine Bewehrungsmatte erstellen, die aus zwei lotrecht zueinander liegenden Stabgruppen besteht. Mattenstäbe werden in Tekla Structures als Einheit behandelt; allerdings wird zwischen Hauptstäben und Querbewehrung unterschieden.

Die Bewehrungsmatte kann rechteckig, polygonal oder gebogen sein. Sie können auch eine benutzerdefinierte Bewehrungsmatte erstellen.

Anmerkung:

Nach dem Erstellen einer Matte kann der Mattentyp nicht mehr geändert werden.

Erstellen von rechteckigen Bewehrungsmatten

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton auf Bewehrungsstab , und wählen Sie Matte aus.

    Wenn Sie die Eigenschaften vor dem Erstellen der Bewehrung ändern möchten, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, und klicken Sie auf den Befehl Matte , um das Dialogfeld Bewehrungsmatten zu öffnen.

  2. Wählen Sie das zu bewehrende Teil aus.

    Tekla Structures fügt die Matte diesem Teil hinzu.

  3. Wählen Sie den Anfangspunkt der Matte aus.
  4. Wählen Sie einen Punkt aus, um die Richtung der Längsstäbe anzugeben.
  5. Klicken Sie zum Abschluss der Auswahl mit der mittleren Maustaste.

    Tekla Structures erzeugt die Matte links von den ausgewählten Punkten parallel zur Arbeitsebene.

  6. Sie haben folgende Möglichkeiten: zum Ändern von Bewehrungsmatten
    • Verwenden Sie die direkte Änderung. Der SchalterDirekte Änderung muss aktiviert sein.

    • Klicken Sie doppelt auf die Bewehrung, um das Dialogfeld Bewehrungsmatten zu öffnen, und ändern Sie die Eigenschaften.

Erstellen von polygonalen Bewehrungsmatten

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton bei gedrückter Umschalttaste auf Bewehrungsstab > Matte .

    Das Dialogfeld Bewehrungsmatten wird geöffnet.

  2. Wählen Sie aus der Liste Mattentyp die Option Polygon aus.
    Note:

    Nach dem Erstellen einer Matte kann der Mattentyp nicht mehr geändert werden.

  3. Klicken Sie auf OK.
  4. Wählen Sie das zu bewehrende Teil aus.

    Tekla Structures fügt die Matte diesem Teil hinzu.

  5. Wählen Sie den Anfangspunkt der Matte aus.
  6. Wählen Sie die Eckpunkte der Matte aus.
  7. Klicken Sie zum Abschluss der Auswahl mit der mittleren Maustaste.
  8. Wählen Sie einen Punkt aus, um die Richtung der Längsstäbe anzugeben.

    Tekla Structures erstellt die Matte.

  9. Sie haben folgende Möglichkeiten: zum Ändern der Bewehrung
    • Verwenden Sie die direkte Änderung. Der SchalterDirekte Änderung muss aktiviert sein.

    • Klicken Sie doppelt auf die Bewehrung, um das Dialogfeld Bewehrungsmatten zu öffnen, und ändern Sie die Eigenschaften.

Bewehrungsmatte mit Löchern

Wenn Sie ein Teil bewehren möchten, das Löcher enthält, müssen Sie beim Erstellen der Bewehrung die Eckpunkte von Löchern auswählen.

  1. Wählen Sie das zu bewehrende Teil aus.

  2. Wählen Sie den Anfangspunkt der Matte aus.

  3. Wählen Sie die Eckpunkte der Matte aus.

  4. Wählen Sie die Eckpunkte des Lochs aus.

    Beachten Sie, dass Sie die Eckpunkte des Lochs in entgegengesetzter Richtung zu den Eckpunkten der Matte auswählen müssen.

  5. Klicken Sie zum Abschluss der Auswahl mit der mittleren Maustaste.

  6. Wählen Sie einen Punkt aus, um die Richtung der Längsstäbe anzugeben.

Erstellen von gebogenen Bewehrungsmatten

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton bei gedrückter Umschalttaste auf Bewehrungsstab > Matte .

    Das Dialogfeld Bewehrungsmatten wird geöffnet.

  2. Wählen Sie aus der Liste Mattentyp die Option Biege aus.
    Note:

    Nach dem Erstellen einer Matte kann der Mattentyp nicht mehr geändert werden.

  3. Geben Sie den Biegeradius ein.
  4. Klicken Sie auf OK.
  5. Wählen Sie das zu bewehrende Teil aus.

    Tekla Structures fügt die Matte diesem Teil hinzu.

  6. Wählen Sie Punkte aus, um die Biegeform der Querstäbe anzugeben.

  7. Klicken Sie zum Abschluss der Auswahl mit der mittleren Maustaste.
  8. Wählen Sie zwei Punkte aus, um die Länge und die Richtung der Längsstäbe anzugeben.

    Tekla Structures erstellt die Matte.

  9. Sie haben folgende Möglichkeiten: zum Ändern von Bewehrungsmatten
    • Verwenden Sie die direkte Änderung. Der SchalterDirekte Änderung muss aktiviert sein.

    • Klicken Sie doppelt auf die Bewehrung, um das Dialogfeld Bewehrungsmatten zu öffnen, und ändern Sie die Eigenschaften.

Erstellen von benutzerdefinierten Bewehrungsmatten

Sie können eine benutzerdefinierte Bewehrungsmatte erstellen, die aus zwei lotrecht zueinander liegenden Stabgruppen besteht.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton bei gedrückter Umschalttaste auf Bewehrungsstab > Matte .

    Das Dialogfeld Bewehrungsmatten wird geöffnet.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Auswählen neben dem Feld Matte , um das Dialogfeld Bewehrungsmatte auswählen aufzurufen.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld Bewehrungsmatte auswählen eine Standardmatte aus der Strukturansicht als Grundlage für die benutzerdefinierte Matte aus.
  4. Ändern Sie die Eigenschaften der Matte.
  5. Geben Sie in das Feld Ausgewählte Bewehrungsmatte einen Namen für die Matte ein.

    Der Standardname lautet Benutzerdefinierte Matte.

  6. Klicken Sie zum Schließen des Dialogfeldes Bewehrungsmatte auswählen und zum Speichern der Eigenschaften auf OK.
  7. Um benutzerdefinierte Matteneigenschaften für den späteren Gebrauch zu speichern, geben Sie im Dialogfeld Bewehrungsmatten in das Feld Speichern unter einen Namen ein, und klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern unter.
Note:

Um die im Dialogfeld Bewehrungsmatten gespeicherten Eigenschaften zu einem späteren Zeitpunkt zu verwenden, wählen Sie den Namen der Matteneigenschaften im Listenfeld Laden aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche Laden.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden