Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

2018 Table of Contents

Bewehrungsstab teilen und Verbindungsstück hinzufügen

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Bewehrungsstab teilen und Verbindungsstück hinzufügen

Bewehrungsstab teilen und Verbindungsstück hinzufügen

Bewehrungsstab teilen und Verbindungsstück hinzufügen teilt eine Bewehrungsstabgruppe und fügt Verbindungsstücke in Bezug auf die Richtung der ausgewählten Punkte hinzu.

Bewehrungsstab teilen und Verbindungsstück hinzufügen ist Teil von Bewehrungsverbindungsstück- und Ankerwerkzeuge. Die Bewehrungsverbindungsstück- und Ankerwerkzeuge bestehen aus vier Komponenten, die bei der Modellierung und bei der Verwaltung helfen

  • Bewehrungsstabverbindungsstücke, die zwei Stäbe verbinden
  • Endanker, wobei es sich um Vorrichtungen am nicht offenen Ende der Stange handelt.

Die folgenden Komponenten sind ein Teil der Rebar Coupler and Anchor Tools :

Darüber hinaus können Sie die benutzerdefinierten Attribute (BDAs) der Bewehrungsverbindungsstück- und Ankerwerkzeuge mit der Komponente Rebar Coupler and Anchor Tools: Bewehrungsstabattribute aktualisieren verwalten.

Erstellte Objekte

  • Runde Teile

    Die Teile werden zwischen zwei Bewehrungsstabgruppen verbunden.

Anwendung

Situation Beschreibung

Versetzte Verbindungsstücke mit geteilten Bewehrungsstäben.

Auswahlreihenfolge

  1. Doppelklicken Sie auf Bewehrungsstab teilen und Verbindungsstück hinzufügen , um die Komponenteneigenschaften zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Bewehrungsstab mit Verbindungsstück teilen.
  3. Wählen Sie den zu teilenden Bewehrungsstab oder die zu teilenden Bewehrungsstabgruppe aus.
  4. Wählen Sie den ersten Aufteilungspunkt aus.
  5. Klicken Sie den zweiten Aufteilungspunkt aus.

    Dieser Punkt definiert die Linie, an der der Bewehrungsstab oder die erste Bewehrungsstabgruppe getrennt sind und Verbindungsstücke eingefügt werden.

  6. Wählen Sie den dritten Punkt aus.

    Dieser Punkt definiert die Seite des Hauptbewehrungsstabs oder der Stabgruppe. Dies ist erforderlich, wenn Sie verschiedene Eigenschaften für den ersten Stab oder die Gruppe und den zweite Stab oder die Gruppe angewendet haben.

  7. Wiederholen Sie die Schritte 3 - 6, oder drücken Sie Esc , um die Auswahl abzubrechen.

Alle Verbindungsstücke werden automatisch dem übergeordneten Teil des Bewehrungsstabs hinzugefügt. Auf diese Weise können sie in Berichten und Zeichnungen angezeigt werden, weil sie der Unterbaugruppe der Betoniereinheit hinzugefügt werden.

In einigen Fällen können sich die Bewehrungsstäbe aus dem Beton heraus bewegen. Das kann bei Bewehrungsstäben passieren, die mit zwei Punkten modelliert sind (gerade Stäbe und gerade Stäbe mit Haken). Wenn sich die Bewehrungsstäbe aus dem Beton heraus verschieben, ändern Sie die Deckungsdicke zu einem negativen oder positiven Wert, abhängig davon, was erforderlich ist.

Die beiden Berichtsvorlagen Rebar Extra Fabrication Length.rpt und Rebar Thread Length.rpt können verwendet werden, um Gewindelänge und Zusätzliche Herstellungs- länge der Bewehrungsstäbe im BOMs oder im BOQs abzufragen.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden