Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Unitechnik-Export: SLABDATE-Blockdatenspezifikation

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Unitechnik-Export: SLABDATE-Blockdatenspezifikation

Unitechnik-Export: SLABDATE-Blockdatenspezifikation

Option

Beschreibung

Elementteilnummer

Das Feld Elementteilnummer in SLABDATE -Blöcken wird mit den ausgewählten Daten ausgefüllt.

Transportmittelnummer, Montagefolge im Transportmittel

Legt einen Wert für Transportmittelnummer und Montagefolge in den SLABDATE -Blöcken fest.

Diese Werte können in den Teil-BDAs definiert werden.

Transport Pfahl Ebenennummer

Geben Sie die Nummer der Transportstapelebene in SLABDATE -Blöcken an. Falls es Elemente im Stapel gibt, die auf derselben Ebene gelagert werden müssen, wird die Stapelebene verwendet.

Zum Beispiel können Sie Stapel mit 6 Platten haben, die jeweils die aufeinander folgenden Stapelebenen aufweisen: 1, 2, 3 bis 6.

Diese Werte können in den Teil-BDAs definiert werden.

Fertigungsdicke

Berechnet die Fertigungsdicke im SLABDATE -Block basierend auf der Breite des Bau- oder Betonteils.
Herstellungsgewicht Stellen Sie den Typ des SLABDATE-Gewichts ein. Die Optionen sind Teilgewicht und Gewichtseinheit.
Qualität des Layers Stellen Sie die Qualität für Slabdate ein. Die Optionen sind Material und BDA.

Info 1 Text (60) - Info 4 Text (60)

Informationsfelder (1–4) in den SLABDATE - und MOUNTPART -Blöcken werden mit den ausgewählten Daten ausgefüllt.

Projektkoordinaten exportieren Wählen Sie aus, ob Sie X- und Y-Achse der exportierten Projektkoordinaten tauschen möchten.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden