Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Unitechnik-Export: Registerkarte Bestätigung

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Unitechnik-Export: Registerkarte Bestätigung

Unitechnik-Export: Registerkarte Bestätigung

Über die Registerkarte Bestätigung steuern Sie die Unitechnik-Exporteigenschaften.

Option

Beschreibung

Gescannte Geometrie zeichnen

Die exportierte Geometrie kann mittels Gescannte Geometrie zeichnen angezeigt werden. Diese Eigenschaft zeigt die Innenlinien der exportierten Bewehrungsstäbe an.

Wählen Sie aus, ob Sie überprüfen möchten, ob die Geometrie der exportierten Teile korrekt ist. Es werden Linien für das exportierte Rechteck, die Grundform, die exportierte Geometrie der Teile, die Schnitte, die Einbauteile und die Bewehrung angezeigt. Einbauteile werden in die Ebene der Grundform projiziert. Die Bewehrungslinien werden innerhalb der einzelnen Bewehrungsstäbe positioniert.

  1. Grundform
  2. Geometrie des Hauptelements
  3. Schnittgeometrie
  4. Einbauteilgeometrie
Palettenachse zeichnen Wählen Sie aus, ob das Koordinatensystem angezeigt werden soll. Die Achsen werden mit gestrichelten Linien angezeigt.
Prüfung Wand zu Schaltisch Wählen Sie aus, ob beim Export die Wandgröße gegenüber der Schaltischgröße geprüft wird. Wenn Sie die Option Ja, bei Überschreitung keinen Export durchführen auswählen, dürfen die Optionen Palettenbreite , Schaltischlänge und Max. Bauteilstärke nicht leer sein.
Palettenbreite Definieren Sie die Schaltischbreite.

Anhand der Schaltischbreite und -länge kann die Option Prüfung Wand zu Schaltisch ermitteln, ob ein Wandelement zu groß für einen Schaltisch ist. Wenn das Wandelement nicht auf einen Schaltisch passt, wird das Wandelement gedreht.

Schaltischlänge

Definieren Sie die Schaltischlänge.

Max. Bauteilstärke

Definieren Sie die maximale Bauteilstärke.

Um eine Kollision mit der Trockenkammer zu vermeiden, muss die maximale Dicke eines Bauteils kleiner als die maximale Öffnung der Trockenkammer sein.

Bewehrungsstab-Durchmesserbeschränkung

Minimaler und maximaler Durchmesser der zu exportierenden Bewehrungsstäbe.

Bewehrungsstab-Längenbeschränkung

Minimale und maximale Länge der zu exportierenden Bewehrungsstäbe.

Bewehrungsstab-Längenbeschränkung (längs)

Minimaler und maximaler Durchmesser der zu exportierenden Längs-Bewehrungsstäbe.

Bewehrungsstab-Längenbeschränkung (quer)

Minimale und maximale Länge der zu exportierenden Quer-Bewehrungsstäbe.

Andere exportieren

Wählen Sie aus, ob die Bewehrungsstäbe, bei denen die oben genannten Beschränkungen nicht eingehalten werden, überhaupt exportiert werden ( Nein ), als lose Bewehrungsstäbe vom Typ 4 oder 8 exportiert werden, oder ob die Durchmesser- und Längenbeschränkungen ignoriert werden.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden