Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

EliPLAN-Exporteinstellungen

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

EliPLAN-Exporteinstellungen

EliPLAN-Exporteinstellungen

Im Dialogfeld EliPlan Datei exportieren steuern Sie die ELiPLAN-Exporteigenschaften.

Anleitungen zum Exportieren der EliPLAN-Datendatei finden Sie unter EliPLAN-Datendatei exportieren.

Neben den normalen Modelldaten können Sie in den benutzerdefinierten Attributen der Teile zusätzliche Informationen hinzufügen. Die zusätzlichen Informationen können aus Tekla Structures übertragen und in ELiPLAN verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerdefinierte Attribute von EliPLAN.

Registerkarte Parameter

Einstellung

Beschreibung

Export

Wählen Sie aus, ob alle oder nur ausgewählte Teile exportiert werden sollen. Aufgrund des inkrementellen Imports von EliPLAN, müssen Sie ggf. dieselben Teile und einige zusätzliche Teile beim nächsten Exportvorgang erneut auswählen, damit sämtliche Entwurfsänderungen in das System übernommen werden. Andernfalls nimmt EliPLAN an, dass die in der nachfolgenden Datei fehlenden Teile im Modell in Tekla Structures gelöscht wurden.

Wir empfehlen, stets die Option Alle Teile zu nutzen. Verwenden Sie die Option Ausgewählt nur in besonderen Fällen, oder wenn Sie Teile das erste Mal exportieren.

Positionierung muss zum Exportieren aktuell sein

Stellen Sie diese Einstellung auf Ja ein, damit der Export nur mit aktueller Positionierung möglich ist. Dies verhindert den Export von unfertigen Bauteilen.

Versionsnummer exportieren

Legen Sie fest, ob IDs oder GUIDs im Export verwendet werden.

Verwenden Sie 2.0 GUID , da IDs sich beim erneuten Öffnen des Modells ändern und so Duplikate im Export entstehen.

Der Standard ist ID , aber diese Option sollte aufgrund der sich ändernden IDs nur bei einem einmaligen Export verwendet werden.

Ausgabedateiname

Der Name und Speicherort der erzeugten Exportdatei. Der Standardname lautet eliplan.eli. Sie können diese Datei in EliPLAN importieren.

Die Datei eliplan.eli enthält u. a. Materialinformationen. Der Zubehörcode, bei dem es sich um die Materialbeschreibung handelt, befindet sich im Abschnitt #Materials.

Der Zubehörcode basiert wie folgt auf dem Materialtyp:

  • Für Betonmaterial ist der Standard-Zubehörcode mit dem Materialnamen identisch.

  • Für Matten, Bewehrungsstäbe oder Stäbe lautet der Standard-Zubehörcode Güte|Größe.

  • Für eingebettetes Material lautet der Standard-Zubehörcode Name|Größe|Material.

Konvertierungsdatei

Mit dieser Datei können Sie die parametrischen Profilnamen in EliPLAN-Produktcodes und die Materialbeschreibungen in EliPLAN-Zubehörcodes konvertieren. Sie müssen die Datei bei Bedarf erstellen.

Der Standarddateiname lautet eliplan_export.dat ; die Datei darf in einem beliebigen Ordner liegen.

Die Konvertierungsdatei eliplan_export.dat enthält Stringpaare, die durch einen oder mehrere Tabulatorschritte getrennt sind. Beim String auf der linken Seite handelt es sich um den Profilnamen oder die Materialbeschreibung in Tekla Structures , beim String auf der rechten Seite handelt es sich um die entsprechenden EliPLAN-Daten.

Beachten Sie, dass die EliPLAN-Codes vom Hersteller abhängig sind und die für einen Hersteller gültigen Codes für andere Hersteller wahrscheinlich nicht gültig sind.

Ein Beispiel für den Inhalt der Konvertierungsdateien finden Sie unter eliplan_export.dat-Beispiel.

Zu ignorierende Klassen

Eine Liste der vom Export auszuschließenden Klassen. Diese enthält die für Betonteile verwendeten Klassennummern. Trennen Sie die Klassen durch ein Leerzeichen.

Zu ignorierende Klassen (Material)

Eine Liste der vom Export auszuschließenden Klassen. Diese enthält die für Materialien verwendeten Klassennummern. Trennen Sie die Klassen durch ein Leerzeichen.

Zu ignorierende Klassen (Beton)

Eine Liste der vom Export auszuschließenden Klassen. Diese enthält die für Beton-Nebenteile verwendeten Klassennummern. Trennen Sie die Klassen durch ein Leerzeichen.

Log-Datei erzeugen

Legen Sie fest, ob eine Logdatei erstellt wird. Sie sollten eine Logdatei erzeugen, um sicherzustellen, dass die exportierte Datei korrekt ist.

Das Log enthält Informationen zur Anzahl der exportierten Bauteile und gibt zum Beispiel an, ob:

  • Der Export aufgrund einer nicht abgeschlossenen Positionierung fehl schlug.

  • Einige Bauteile nicht exportiert werden konnten.

  • Einige Bauteile durch Filter ignoriert wurden oder ob es sich um Ortbeton handelt.

  • Zu plottende Einbauteile oder Schnitte vollständig außerhalb der Teile liegen.

  • Ein Teil der Konvertierungszuordnungen für Material- oder Produkttypen nicht erkannt wurde.

Name der Logdatei

Der Name und Speicherort der erzeugten Logdatei.

Registerkarte Plotterdaten

Option

Beschreibung

Export von Schnittdaten

Wählen Sie die Art des Exports von Schnittdaten. Die Optionen sind:

  • Alle Teile : Exportiert alle Daten.

  • Nur Schnitte mit voller Tiefe : Exportiert nur Daten zu Schnitten, die das gesamte Teil durchlaufen. Exportiert keine Aussparungsdaten.

  • keine : Exportiert keine Schnittdaten.

Verwenden Sie nach Möglichkeit Nur Schnitte mit voller Tiefe , da ansonsten kleine Aussparungen in der grafischen Darstellung auf beiden Seiten enthalten sind.

Überlappende Schnitte werden in der Exportdatei kombiniert.

Diese Einstellung ist für Hohlplatten und Platten sowie für Wände und Sandwich-Wände gedacht.

Export von Einbauteildaten

Wählen Sie die Art des Exports der Einbauteil-Daten. Die Optionen sind:

  • Ja : Exportiert Daten zu Einbauteilen.

  • Nein : Exportiert keine Daten zu Einbauteilen.

Diese Einstellung ist für Hohlplatten und Platten sowie für Wände und Sandwich-Wände gedacht.

Geschnittene Teile ausschließen über

Zum Ausschluss von geschnittenen Teilen auf Basis der Eigenschaften für geschnittene Teile.

Die Optionen sind:

  • keine

  • Klasse

  • Name

  • Material

Diese Einstellung ist ein praktischer Filter zum Reduzieren der Anzahl zusätzlicher Schnitte in der grafischen Darstellung.

Einbauteile ausschließen durch

Schließt Einbauteile aus den exportierten Plotdateneinbauteilen anhand der folgenden Kriterien aus:

  • keine

  • Klasse

  • Name

  • Material

Sie können einen oder mehrere Werte für die gewählte Eigenschaft festlegen.

Über Z-Position ausschließen

Wählen Sie aus, ob ein Ausschluss aus exportierten Plotdateneinbauteilen oder Schnitten erfolgt, wenn diese die angegebene Z-Lage überschreiten. Die Z-Lage ist die Tiefe des Elements auf dem Schaltisch, gibt also an, wie viele Millimeter der niedrigste Punkt des Einbauteils über der Schalttischoberfläche liegt.

Sie können einen oder mehrere Werte für die gewählte Eigenschaft festlegen.

Die Optionen sind:

  • keine

  • Einbauteile

  • Schnitte

  • Einbauteile und Schnitte

Registerkarte Dateninhalt

Option

Beschreibung

Material Daten exportieren

Wählen Sie aus, ob die detaillierten Materialdaten (Zusammensetzung) von Teilen ein- oder ausgeschlossen werden sollen.

Wenn Sie in EliPLAN keine Materialdaten verwenden (kein Materialverwaltungsmodul in EliPLAN), wählen Sie Nein , um die Daten aus der Datei auszuschließen und dadurch die Dateigröße zu verringern.

Sobald Sie die Datei mit den Materialdaten übertragen haben ( Ja ), dürfen Sie den Export von Materialdaten bei nachfolgenden Exportvorgängen keinesfalls deaktivieren ( Nein ). Denn dabei wird die Zusammensetzung in der EliPLAN-Datenbank aufgehoben und alle Änderungen gehen verloren.

Bewehrung Biege Info exportieren

Wählen Sie aus, ob die detaillierten Bewehrungsbiegeinformationen berücksichtigt oder ausgeschlossen werden sollen.

Wenn Sie diese Daten in EliPLAN nicht benötigen, wählen Sie Nein , um die Daten aus der Datei auszuschließen und dadurch die Dateigröße zu verringern.

Sobald Sie die Datei mit den Biegeinfos übertragen haben ( Ja ), dürfen Sie den Export von Biegeinfos bei nachfolgenden Exportvorgängen keinesfalls deaktivieren ( Nein ).

Einbauteil Z-Lage exportieren

Wählen Sie aus, ob die Z-Lage von Einbauteilen berücksichtigt oder ausgeschlossen werden soll.

Einheit für die Stablänge

Wählen Sie die Längeneinheit von Bewehrungsstäben.

Anz. Stellen nach Dezimaltrennzeichen

Wählen Sie die Anzahl der Nachkommastellen (0–3) aus.

Die Vorgabe ist eine Nachkommastelle.

Bezeichnung für Heber

Zur Identifizierung von Montageschlaufen nach ihrem Namen. Geben Sie den Namen der Montageschlaufe ein.

Wenn Montageschlaufen identifiziert werden, wird der Plotter-Anweisungstyp von WPL in LL geändert.

Präfix für ID

Geben Sie ein Präfix (Buchstaben) zur Verwendung mit der ID-Nummer ein.

Anmerkungen

Verwenden Sie ein BDA oder Vorlagenattribut, um zusätzliche Informationen für das Werk beizufügen, zum Beispiel Entwurfsstatus, Änderungsstatus oder einen allgemeinen Kommentar.

Wählen Sie aus, welche Art von Anmerkungen Sie exportieren möchten: BDA, ein Vorlagenattribut oder individuellen Text. Geben Sie anschließend das BDA, das Vorlagenattribut oder den Text ein.

Positionsnummerntyp

Wählen Sie aus, ob die Bauteil-Positionsnummer, die zugewiesene Kontrollnummer (ACN) oder Bauteil-Positionsnummer und ACN exportiert werden sollen.

Positionierungstrennzeichen entfernen

Wählen Sie aus, ob ein Trennzeichen für die Positionsnummern bei der Positionierung verwendet wird. Der Standardwert ist Nein.

Bezeichnung spezielle Elemente

Stellen Sie diese Option auf Ja ein, um eine spezielle Bezeichnung für Elemente einzustellen, die Ausklinkungsschnitte aufweisen. Diese Option markiert Hohlplatten mit Ausklinkungen mit dem Hinweis SK (N für ungeschnittene Platten).

Netto-Flächenberechnung

Mit Alle Schnitte ausschließen schließen Sie alle Schnitte, mit Nur Schnitte mit voller Tiefe ausschließen nur Schnitte mit voller Tiefe aus der Netto-Flächenberechnung aus; mit Querschnittsfläche exportieren Sie die Bruttofläche als Nettofläche. Die gesamte Baugruppe wird geprüft.

Gewichtsberechnung

Wählen Sie aus, welches Gewicht exportiert wird.

Dezimalbezeichnung

Stellen Sie abhängig von den EliPLAN-Einstellungen den Punkt (.) oder das Komma (.) als die Dezimaltrennzeichen ein.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden