Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

2018 Table of Contents

Automatische Bemaßungen auf Ansichtsebene

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Automatische Bemaßungen auf Ansichtsebene

Automatische Bemaßungen auf Ansichtsebene

Die automatische Bemaßung auf Ansichtsebene bietet Ihnen volle Kontrolle über die Bemaßungen in jeder Zeichnungsansicht, die Sie erstellen, mit zahlreichen Bemaßungsoptionen. Die automatische Bemaßung auf Ansichtsebene kann in Einzelteil-, Zusammenbau- und Bauteilzeichnungen verwendet werden.

Mit der Bemaßungsmethode auf Ansichtsebene werden die Bemaßungen auf Basis der von Ihnen definierten Regeln erstellt. Sie können definieren, was bemaßt werden soll, wo die Bemaßungen platziert werden, in welcher Reihenfolge sie erstellt werden und welche Einstellungen für jede Bemaßung verwendet werden sollen. Sie können beispielsweise Formen und Löcher bemaßen.

Nachstehend finden Sie eine kurze Beschreibung, wie Sie in der Bemaßung vorgehen.

  1. Wenn Sie auf die Option Erstellung anzeigen in der Optionsverzeichnisstruktur in den Zeichnungseigenschaften klicken, können Sie die zu erstellenden Ansichten und die zu verwendenden Ansichtseigenschaften auswählen.

  2. Klicken Sie auf Ansichtseigenschaften.
  3. Klicken Sie in der Optionsverzeichnisstruktur auf Bemaßung.

    Im Bereich Bemaßung können Sie Regeln hinzufügen, indem Sie auf Regel hinzufügen klicken. Wählen Sie anschließend aus, welche Bemaßungsregeln Sie in der Spalte Bemaßungstyp und in der gewünschten Bemaßungsregeleigenschaftendatei verwenden möchten.

  4. Sie können die ausgewählte Regel ändern, indem Sie auf Regel bearbeiten klicken.

    Wählen Sie im Dialogfeld Bemaßungsregeleigenschaften aus, welche Objekte bemaßt werden sollen, wie bemaßt werden soll, von welchen Objekten gemessen werden soll und wo die Bemaßungen platziert werden sollen. Außerdem können Sie die Bemaßungseigenschaften auswählen. Die Liste Bemaßungseigenschaften enthält Eigenschaftsdateien, die Sie im Dialogfeld Bemaßungseigenschaften auf Objektebene in einer geöffneten Zeichnung gespeichert haben. Zum Beispiel können Sie eine besondere Schriftart oder Farbe in Bemaßungen verwenden. Klicken Sie hierzu doppelt auf eine Bemaßung in einer Zeichnung, nehmen Sie die nötigen Änderungen vor und speichern Sie die Eigenschaftendatei. Anschließend können Sie die Eigenschaften hier laden.

    Zum Auswählen unterschiedlicher Maßlinieneigenschaften pro Seite deaktivieren Sie Auf allen Seiten gleich und wählen die Bemaßungseigenschaften aus den Listen aus.

    Wenn Sie Integrierte Abmessungen auswählen, wird das Dialogfeld Bemaßungseigenschaften angezeigt. Nehmen Sie die Änderungen an den Einstellungen auf den Registerkarten vor und speichern Sie die Eigenschaftendatei mit einem eindeutigen Namen unter Verwendung von Speichern unter. Sie können hier auch Bemaßungseigenschaften laden.

  5. Wenn Sie die Regeleigenschaften festgelegt haben, geben Sie der Regeldatei einen Namen und klicken Sie auf Speichern unter.
  6. Klicken Sie auf Schließen , um zum Bereich Bemaßung zurückzukehren.
  7. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Bemaßungs-Eigenschaftendatei für die Bemaßungsregeln ausgewählt haben.
  8. Geben Sie im Dialogfeld Ansichtseigenschaften den Ansichtseigenschaften einen eindeutigen Namen und klicken Sie auf Speichern.

Jetzt können Sie die gespeicherten Ansichtseigenschaften für eine Ansicht im Bereich Erstellung anzeigen auswählen. Diese Ansichtseigenschaften enthalten die gespeicherten Bemaßungseigenschaften.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden