Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

2018 Table of Contents

Fangfunktionen in Zeichnungen

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Fangfunktionen in Zeichnungen

Fangfunktionen in Zeichnungen

In Zeichnungen können Sie an Positionen auf dieselbe Weise wie im Modell einrasten. Sie können auch orthogonale Winkel fangen, wenn Sie Zeichnungsobjekte oder Skizzen platzieren. Die Vergrößerungsstufe beeinflusst das freie Fangen – je kleiner der Ausschnitt, desto genauer können Sie arbeiten. Sie können auch ein Skizzenobjekt in der Zeichnung in einem spezifizierten Abstand in der angegebenen Richtung platzieren.

Fangschalter und Fangeinstellungen für Zeichnungen

Eine Liste der Fangschalter für Zeichnungen mit weiteren Informationen finden Sie unter Fangschalter und Symbole.

Weitere Informationen zu Fangeinstellungen finden Sie unter Fangeinstellungen.

Fangen von orthogonalen Punkten in einer Zeichnung

Verwenden Sie das Werkzeug Orthogonal , um den nächstgelegenen orthogonalen Punkt in einer Zeichnung zu fangen. Sie können den orthogonalen Winkel im Dialogfeld Fangeinstellungen für Zeichnungen angeben. Der Orthogonalfang ist zum Beispiel nützlich für das konsistente Platzieren assoziativer Bezeichnungen oder beim Skizzieren eines Polygons unter Beibehaltung eines bestimmten Winkels. Sie können vordefinierte und benutzerdefinierte orthogonale Winkel verwenden.

  1. Klicken Sie zum Aktivieren des Orthogonalfangs im Menü Datei auf Einstellungen , und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Orthogonal. Die Standard-Tastenkombination lautet O.
  2. Klicken Sie in einer geöffneten Zeichnung im Menü Datei auf Einstellungen > Fangeinstellungen . Im Modell stehen dieselben Fangeinstellungen zur Verfügung; allerdings haben diese Einstellungen keinen Einfluss auf Zeichnungen.
  3. So stellen Sie die Fangwinkel ein:
    • Winkelintervall : Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Winkelintervall , und wählen Sie dann einen vordefinierten Winkel aus: 10, 15, 30, 45, 90.
    • Benutzerdefinierte Winkel : Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Benutzerdefinierte Winkel , und geben Sie die Rastwerte für benutzerdefinierte Winkel ein, zum Beispiel 12.5 oder 17.5.

  4. Sie können verschiedene Fangeinstellungen speichern, indem Sie einen eindeutigen Namen im Feld Speichern unter eingeben und auf Speichern unter klicken. Die Einstellungen werden im Ordner \attributes unter dem Modellordner gespeichert.
  5. Klicken Sie, um zu speichern und die neuen Einstellungen zu übernehmen.

Im Beispiel unten fügen Sie zuerst einen Text mit einer Führungslinie im 60-Grad-Winkel zu dem Teil hinzu:

Anschließend fügen Sie einen neuen Text mit demselben Winkel hinzu:

Freies Fangen

Das freie Fangenin Zeichnungen basiert auf der Zoomstufe der Zeichnung: Je näher Sie heranzoomen, desto genauer können Sie skizzieren. Beispielsweise können Sie mühelos Rechtecke mit exakter Länge erstellen, wenn Sie einen kleineren Bildausschnitt wählen. Die Fangstufen nutzen zoomabhängig Werte von 1 bis 1000 (1/16 Zoll bis 5 Fuß). Sie können beim Skizzieren den Bemaßungen folgen.

Platzieren von Skizzenobjekten in einem bestimmten Abstand

Sie können die Fangfunktion zum Platzieren eines Skizzenobjekts in einem spezifizierten Abstand in der angegebenen Richtung verwenden. Sie können die Abstandskoordinate im Dialogfeld Geben Sie einen numerischen Wert ein angeben. Im folgenden Beispiel fügen Sie eine Linie hinzu.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Zeichnung auf Linie , um das Linienwerkzeug zu aktivieren.

  2. Halten Sie die Strg -Taste gedrückt, und wählen Sie einen Ursprung aus.

  3. Zeigen Sie in die Richtung, in der Sie den Startpunkt der Linie platzieren möchten.

    Hier muss die Schraubengruppe 30 mm nach rechts verschoben werden, wobei die neue Position der Gruppe durch die Linie angezeigt wird.

  4. Geben Sie den Abstand ein, z. B. 30.

    Das Dialogfeld Geben Sie einen numerischen Wert ein wird angezeigt.

  5. Wenn Sie einen Abstand eingegeben haben, klicken Sie auf OK. Tekla Structures gibt den Startpunkt der Linie an.

  6. Wählen Sie einen Endpunkt für die Linie aus.

  7. Erstellen Sie zur Überprüfung des Abstands auf Korrektheit eine Bemaßung.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden