Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

2018 Table of Contents

Einblenden von Ebeneninformationen auf Bewehrungsstäben in Zeichnungen

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Einblenden von Ebeneninformationen auf Bewehrungsstäben in Zeichnungen

Einblenden von Ebeneninformationen auf Bewehrungsstäben in Zeichnungen

Mit dem Makro Markierung für Bewehrungsebenenerstellung können Sie Bewehrungsstabebenen mit verschiedenen Bezeichnungsstilen und Linientypen kennzeichnen.

Bevor Sie Ebeneninformationen in einer Zeichnung anzeigen können, müssen Sie das Makro Bewehrungsklassifikation im Modell ausführen. Das Makro Bewehrungsklassifikation klassifiziert die Matten und Bewehrungsstäbe in den ausgewählten Wänden oder Platten anhand ihrer Position. Alle Bewehrungsstäbe und Matten erhalten ein Attribut, das die Ebene anzeigt, auf dem sie in dem Betonelement positioniert werden.

Layer-Informationen zu Bewehrungsstäben in einer Zeichnung anzeigen:

  1. Öffnen Sie die Zeichnung.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anwendungen und Komponenten im Seitenbereich, um den Katalog Anwendungen und Komponenten zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf den Pfeil neben Anwendungen , um die Anwendungsliste zu öffnen.
  4. Doppelklicken Sie auf Markierung für Bewehrungsebenenerstellung , um das Dialogfeld Markierung für Bewehrungsebenenerstellung zu öffnen.
  5. Wählen Sie den Symbolstil oder den Ebenenpräfixstil aus der Liste aus, die links in der Vorschau angezeigt wird.
  6. Wählen Sie den Bezeichnungslinientyp aus.
  7. Gehen Sie je nach ausgewähltem Bezeichnungsstil wie folgt vor:
    • Wählen Sie für Symbolstilbezeichnungen das zu verwendende Symbol und die Symbolgröße aus.

    • Wählen Sie für Ebenenpräfix-Stilbezeichnungen den Ebenenpräfix aus.

  8. Klicken Sie auf Alle Objekte , um Ebenenbezeichnungen an allen Bewehrungsstäben anzuzeigen, oder wählen Sie die einzelnen Bewehrungsstäbe aus und klicken Sie auf Ausgewählte Objekte , um nur die Bezeichnungen für die ausgewählten Stäbe anzuzeigen.

  1. Lagenmarkierung für Ebenenpräfixstil. Die Ziffer, zum Beispiel 1 in T1, gibt die Lagennummer an. Der Buchstabe, zum Beispiel T in T1, gibt an, ob sich der Bewehrungsstab in der vorderen, hinteren, oberen oder unteren Lage befindet.
  2. Lagenmarkierung für Symbolstile. Die Anzahl der Dreiecke gibt die Lagennummer in Bezug auf die Fläche an. Die Dreiecksausrichtung gibt an, ob sich der Bewehrungsstab in der vorderen, hinteren, oberen oder unteren Lage befindet. Zum Beispiel zeigt die Spitze des Dreiecks bei oberen Stäben nach unten und bei unteren Stäben nach oben.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden