Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

2018 Table of Contents

Bemaßungseigenschaften - Registerkarte Allgemein (integrierte Bemaßungen)

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Bemaßungseigenschaften - Registerkarte Allgemein (integrierte Bemaßungen)

Bemaßungseigenschaften - Registerkarte Allgemein (integrierte Bemaßungen)

Über die Registerkarte Allgemein im Dialogfeld Bemaßung können Sie allgemeine Bemaßungseinstellungen einsehen und ändern. Das Dialogfeld wird angezeigt, wenn Sie den Maßlinientyp Integrierte Bemaßungen in der Bemaßung verwenden.

Option

Beschreibung

Bemaßungstyp

Standard wird für fast alle Bemaßungen verwendet.

Die Option Fachwerk erfüllt spezifische Anforderungen für die Bemaßung von Fachwerkzeichnungen. Mit dieser werden Position und Länge der Diagonalen bemaßt. Die Bemaßung wird nur dann vorgenommen, wenn es sich bei den Diagonalen um an Ober- und Untergurte geschweißte Nebenteile, d.h. um Hauptteile handelt, die nicht mit anderen Teilen verschweißt sind. Wenn das Fachwerk auf andere Weise verschweißt wird, wird die Standardbemaßung verwendet.

Anzahl der Ansichten: Minimieren

Mit Ja wird die von Tekla Structures erstellte Anzahl der Ansichten minimiert.

Überprüfen Sie auch die Einstellungen der Zeichnung im Dialogfeld Ansichten.

Maßlinien kombinieren

Bündelt mehrere einzelne Maßlinien zu einer einzigen Maßlinie.

Wählen Sie unter Optionen die Kombinationsebene aus. Je größer die Zahl, desto mehr Maßlinien werden von Tekla Structures kombiniert.

Die Option 4,5 verwendet eine Kombination der Option 5 für das Hauptteil und der Option 4 für das Nebenteil.

Der Abstand ist der Abstand, in dem Tekla Structures Innenbemaßungen kombiniert.

Wenn der Abstand zwischen zwei Details geringer als der definierte Mindestabstand ist, kombiniert Tekla Structures die Bemaßungen.

Maßlinien schließen

Maßketten außen schließen komplettiert Maßlinien, um das gesamte Teil mit einzuschließen.

Nein schließt Bemaßungen nicht

In X schließt Bemaßungen nur in x-Richtung und lässt andere offen.

Alle schließt alle Bemaßungen

Diese Einstellung ist für Profilformbemaßungen nicht relevant.

Maßlinien schließen: Bei kleinem Abstand

Mit Ja werden kurze Bemaßungen geschlossen.

Wenn die Option Nein gewählt wird, ist die offene Bemaßung die mittlere Bemaßung, nicht die Bemaßung des kurzen Endes.

Wenn Sie kurze Bemaßungen offen lassen, lässt Tekla Structures bei Maßlinien, die zwei Bemaßungen enthalten, die längere Maßlinie aus. Wenn Maßlinien drei Maße enthalten, lässt Tekla Structures das mittlere Maß aus. Diese Option betrifft nicht Maßlinien mit mehr als drei Maßen.

Platzierung: Vorwärtsverschiebung

Versatz definiert den Abstand, den Tekla Structures verwendet, um den Basispunkt einer Bemaßung zu bestimmen. Wenn Tekla Structures keinen Basispunkt (Ecke) innerhalb des Suchabstands Versatz findet, wird ein Kantenpunkt verwendet.

Mit der Einstellung Zentrierte Schraube wird die Darstellung der Bemaßung beeinflusst.

Erforderlichen interne Bemaßung: Erfassbarer Abstand

Sichtbarer Abstand definiert den Grenzwert für Bemaßungsasymmetrie in Nebenteilen. In einigen Fällen ist es wichtig, das asymmetrische Verhältnis von Teilen zu beachten, sodass ein asymmetrisches Nebenteil korrekt mit einem Hauptteil verbunden wird. Sie können die Option Sichtbarer Abstand verwenden, um die Asymmetrie in der Bemaßung wiederzugeben. Ist die Asymmetrie kleiner als der hier eingegebene Wert, wird diese von Tekla Structures mithilfe einer Bemaßung repräsentiert.

Teilebezeichnung auf Maßlinie

Mit Nein wird keine Teilbezeichnung auf der Maßlinie erstellt.

Mit Gesamtmaß der Baugruppe wird eine Teilbezeichnung auf der Baugruppengesamtmaßlinie erstellt.

Mit Zwischen äußeren Schrauben wird eine Teilbezeichnung auf der Maßlinie zwischen den äußersten Schrauben erstellt.

Hauptbemaßungslage

Bestimmt die Seite, auf der Tekla Structures die Bemaßungen Baugruppen , Hilfspunkte des Hauptteils und Minus positioniert.

Auto behandelt die Hauptbemaßungen in gleicher Weise wie andere Bemaßungen.

Oben ordnet die Hauptbemaßungen über dem Teil an (oder links bei vertikalen Teilen).

Unten ordnet die Hauptbemaßungen unter dem Teil an.

Oben ordnet die schrägen Positionsbemaßungen des Hauptteils unter dem Teil an und Unten ordnet sie darüber an.

Rasterbemaßungen

Erstellt Systemachsen-Bemaßung. Die Werte sind: Nein , Einzelne Maße , Gesamtmaß oder Einzelne Maße und Gesamtmaß.

Lage der Rasterlinienbemaßung

Bestimmt die Lage der Rasterbemaßung. Die Werte sind:

Hauptansicht - oben

Hauptansicht - unten

Draufsicht - oben

Draufsicht - unten

Unteransicht - oben

Unteransicht - unten

Rückansicht - oben

Rückansicht - unten

Alle Ansichten - oben

Alle Ansichten - unten.

Bemaßungseigenschaften

Gerade Bemaßungen

Bestimmt den Bemaßungstyp für gerade Bemaßungen anhand den Einstellungen in der Eigenschaftendatei, die Sie auswählen.

In Profil-Richtung

Andernfalls werden die gleichen Einstellungen wie bei den geraden Bemaßungen verwendet. Die gerade Einstellung für horizontale Bemaßungen wird jedoch aufgehoben. Wenn Sie die Option Keine Angabe wählen, verwendet Tekla Structures die Optioneneinstellungen Gerade Bemaßung. Mit Profil-Richtung sind normalerweise Maßlinien parallel zur x-Achse der Zeichnung gemeint.

Pfeilform: US Absolute Bemaßungen

Bestimmt den Typ der Bezeichnung, die mit der Maßlinie in US Absoluten Bemaßungen verwendet wird.

Pfeilform: Höhenbemaßungen

Bestimmt den Typ der Bezeichnung, die mit der Maßlinie in Höhenbemaßungen verwendet wird.

Winkelbemaßungen

Bestimmt den Bemaßungstyp für Winkelbemaßungen anhand den Einstellungen in der Eigenschaftendatei, die Sie auswählen.

Kontrollmaße

Bestimmt den Bemaßungstyp für Kontrollmaße anhand den Einstellungen in der Eigenschaftendatei, die Sie auswählen.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden