Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Automatische Zeichnungseinstellungen definieren

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Automatische Zeichnungseinstellungen definieren

Automatische Zeichnungseinstellungen definieren

Zeichnungseinstellungen teilen Tekla Structures mit, wie die Zeichnung aussehen sollte und welche Elemente sie enthalten sollte. Automatische Zeichnungseinstellungen werden definiert, bevor Zeichnungen erstellt werden.

Automatische Zeichnungseinstellungen

Automatische Zeichnungseinstellungen sind Einstellungen, die durch Folgendes festgelegt werden:

  • Zeichnungs-, Ansichts- und Objekteigenschaften in verschiedenen Zeichnungstypen. Die Eigenschaften werden in Eigenschaftendateien gespeichert. Eigenschaften können für jede Zeichnung, die Sie erstellen, separat definiert werden. Es ist jedoch ratsam, die am häufigsten verwendeten Einstellungen in Eigenschaftendateien, zum Beispiel im Master-Zeichnungskatalog , für die weitere Verwendung zu speichern. Laden Sie beim Erstellen einer neuen Zeichnung zunächst die automatischen Zeichnungseigenschaften, die Ihrer Meinung nach die besten Einstellungen für die neue Zeichnung enthalten, und passen Sie die Einstellungen dann nach Bedarf an, bevor Sie die Zeichnung erstellen. Eigenschaften können auch angepasst werden, nachdem Sie die Zeichnung erstellt haben.

    Sie können die Dialogfelder mit Zeichnungseigenschaften zum Einstellen der automatischen Zeichnungseigenschaften öffnen, indem Sie zur Registerkarte Zeichnungen & Listen wechseln unter Zeichnungs­eigenschaften den Zeichnungstyp auswählen.

  • Zeichnungseinstellungen, die durch verschiedene Optionen und erweiterte Optionen in den Dialogfeldern Optionen und Erweiterte Optionen definiert werden.
  • Zusätzliche Einstellungsdateien, wie rebar_config.inp zum Festlegen der Bewehrung und hatch_types1.pat zum Festlegen von Schraffurmustern.

Eigenschaften von Einzelteil-, Zusammenbau- und Bauteilzeichnungen

Diese Zeichnungen enthalten zwei Typen von automatischen Eigenschaften: zeichnungsspezifisch und ansichtsspezifisch. Zeichnungsspezifische Eigenschaften beziehen sich auf die gesamte Zeichnung: Koordinatensystem, Koordinatensystemdrehung, Zeichnungstitel, Zeichnungslayout, benutzerdefinierte Eigenschaften, Schreibsperre und einige Detail- und Schnittansichtseigenschaften.

Ansichtsspezifische Eigenschaften werden separat für jede Ansicht definiert, die Sie zum Erstellen auswählen. Zum Beispiel können Sie in einer Ansicht Bezeichnungen, in einer anderen Bemaßungen und in der dritten Oberflächenbehandlung anzeigen. Sie können beliebige viele Ansichten erstellen.

Um die zu erstellenden Zeichnungsansichten und die zu verwendenden Eigenschaften anzugeben, folgen Sie dem Pfad, der in der Abbildung unten gezeigt wird. Wählen Sie zuerst die zu erstellenden Ansichten und die dafür zu verwendenden Ansichtseigenschaften aus. Wenn Sie Ansichtseigenschaften ändern oder neu erstellen müssen, klicken Sie auf Ansichtseigenschaften , und passen Sie die Ansichtseigenschaften an, einschließlich Abmessungen, Filter, Bezeichnungen und Objekte. Verwenden Sie immer Speichern , um die Ansichtseigenschaften zu speichern; andernfalls werden die Änderungen nicht gespeichert.

Eigenschaften auf Zeichnungs- und Ansichtsebene in Einzelteil-, Zusammenbau- und Bauteilzeichnungen können in einer geöffneten Zeichnung geändert werden, indem Sie in den Zeichnungshintergrund oder den Ansichtsrahmen doppelklicken. Die verfügbaren Eigenschaften sind dieselben wie in den Dialogfeldern, die oben angezeigt werden.

Eigenschaften von Übersichtszeichnungen

Automatische Zeichnungseigenschaften für Übersichtszeichnungen können auf Zeichnungsebene definiert werden, bevor Sie die Zeichnung erstellen. Sie können die Eigenschaften auf Zeichnungsebene in einer geöffneten Zeichnung ändern, indem Sie auf den Zeichnungshintergrund doppelklicken.

Wählen Sie die zu erstellenden Ansichten, nachdem Sie die Erstellung einer Übersichtszeichnung aktiviert haben. Sie können die Ansichtsebeneneigenschaften in einer geöffneten Zeichnung anpassen, indem Sie auf einen Ansichtsrahmen doppelklicken.

Einzelne Bemaßungs-, Bezeichnungs- und Objekteigenschaften

Sie können Bemaßungs-, Bezeichnungs- und Objekteigenschaften in einer geöffneten Zeichnung manuell ändern und die geänderten Eigenschaften in den Eigenschaftsdateien speichern, um sie später für verschiedene Zwecke einzusetzen.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden