Hallo!

Wussten Sie, dass angemeldete Benutzer viel mehr Inhalte sehen können?

Eine Bewehrungsstabgruppe mittels Bewehrungsformkatalog erstellen

Hinzugefügt April 7, 2018 by Tekla User Assistance tekla.documentation@trimble.com

Softwareversion: 
2018

Eine Bewehrungsstabgruppe mittels Bewehrungsformkatalog erstellen

Eine Bewehrungsstabgruppe mittels Bewehrungsformkatalog erstellen

Eine Bewehrungsstabgruppe enthält mehrere identische oder sehr ähnliche Stäbe. Sie können eine Bewehrungsstabgruppe erstellen, indem Sie eine vordefinierte Bewehrungsform im Bewehrungsformkatalog auswählen. Die vordefinierten Formen im Bewehrungsformkatalog beruhen auf Formen, die im Biegeform-Manager definiert und in der Datei RebarShapeRules.xml gespeichert wurden.

Der Bewehrungsformkatalog kann nicht für konische Bewehrungsgruppen verwendet werden.

Anmerkung:

Wenn Sie die vordefinierten Formen nicht verwenden möchten, sondern die Stabform manuell definieren möchten, verwenden Sie stattdessen den Befehl Stabgruppe.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Beton auf Bewehrungsstab , und wählen Sie Biegeformkatalog aus.

    Das Dialogfeld Bewehrungsformkatalog erscheint.

  2. Wählen Sie eine der vordefinierten Formen aus der Strukturansicht auf der linken Seite aus.

    Sie können der Strukturansicht häufig verwendete Formen hinzufügen oder die nicht benötigten Formen löschen.

    Wenn Sie eine vorhandene Bewehrung im Modell auswählen und auf die Schaltfläche Holen klicken, werden die Eigenschaften dieser Bewehrung im Dialogfeld Biegeformkatalog angezeigt.

  3. Ändern Sie bei Bedarf die Stabeigenschaften.
    • Um einen Wert für Länge des Schenkels festzulegen, klicken Sie auf einen Schenkel in der Vorschau der Form.

      Wenn Sie keinen Wert für Länge des Schenkels eingeben, wird die Schenkellänge automatisch anhand der Abmessungen des Betonteils berechnet.

    • Um einen Biegewinkel für eine von 90 Grad verschiedene Biegung festzulegen, klicken Sie auf einen der Schenkel neben der Biegung.
    • Für kreisförmige, polygonale und spiralförmige Bewehrung können Sie Werte für Kreisdurchmesser und Überlappungsabstand angeben.

    Die Hakeneigenschaften sind nur sichtbar, wenn Sie die erweiterte Option XS_​REBAR_​RECOGNITION_​HOOKS_​CONSIDERATION auf FALSE eingestellt haben ( Menü Datei > Einstellungen > Erweiterte Optionen > Betondetaillierung ).

  4. Legen Sie bei Bedarf den Referenzpunkt für die Bewehrung auf Anfang, Mitte oder Ende fest, indem Sie auf die verschiedenen Schenkel oder Haken in der Vorschau der Form doppelklicken.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Zeigen Sie im Modell mit der Maus auf eine Teilfläche oder -kante.

    Es wird eine Vorschau der Platzierung und Abmessungen der Bewehrung angezeigt.

  7. Wählen Sie basierend auf der Vorschau eine Position für die Bewehrungstabgruppe aus, indem Sie mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Tekla Structures erstellt die Bewehrung.

  8. Sie haben folgende Möglichkeiten: zum Ändern der Bewehrung
    • Verwenden Sie die direkte Änderung. Der SchalterDirekte Änderung muss aktiviert sein.

    • Klicken Sie doppelt auf die Bewehrung, um das Dialogfeld Eigenschaften von Bewehrungsstäben zu öffnen, und ändern Sie die Eigenschaften.

Quick feedback

The feedback you give here is not visible to other users. We use your comments to improve our content.
We use this to prevent automated spam submissions.
Inhaltsbewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden